iPhone Xr: Smartphone wird immer langsamer

  • Ich besitze das iPhone Xr schon seit September 2018. Wenn ich einen Vergleich zu den ersten drei Monaten stelle, habe ich das Gefühl dass das iPhone bis heute immer langsamer wird.


    Alles funktioniert zwar einwandfrei, aber einige Funktionen lassen nach dem Start "auf sich warten". Besonders bei Betätigung der Hometaste oder/und der Seitentaste macht sich das bemerkbar.


    Ist das normal?

  • Ähnlich wie bei einem Desktop-PC, ist auch ein Smartphone ein kleiner Computer und müllt sich mit der Zeit voll. Völlig normal.


    Durch Zurücksetzen oder regelmäßiges Aus/Neustarten kannst du eine Verlangsamung des Systems weitgehnds verhindern.


    Mein Samsung Galaxy S9 hat beispielsweise hierfür eine extra Funktion in der Gerätewartung, die z.B. nachts das Smartphone Aus-und wieder anschaltet.

    Schaut auch mal bei mobitalk rein. Du wirst informiert über News aus dem Bereich Telekommunikation und Internet, sowie über Tarif-Angebote und Handy-News.


    Ich wünsche allen Mods, Vips und Lesern unseres Forums einen gesunden Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2022

  • Android ist ja eh so ein System, bei dem man ab und mal einen Frühjahrsputz machen muss. Ist mittlerweile nicht mehr so schlimm wie früher, aber da sammelt sich im Hintergrund einfach nach einiger Zeit einiges an.


    Wie gesagt, bei meinem iPhone erleb ich das jetzt nicht. Da gibts solche Funktionen auch nicht, weil iOS da eigentlich selbst viel im Hintergrund macht.

  • Auch iOS ist nicht gegen Datenmüll gefeit. Insbesondere bleiben nach jeder App-Aktualisierung und Abgleich mit iTunes oft ältere Versionen auf der Festplatte zurück. iTunes sichert ständig ältere Versionen um diese bei Bedarf wiederherstellen zu können.


    Bekannte Speicherfresser sind auch selbst geschossene Full HD und4K-Videos, welche das iPhone bereits ab dem iPhone 6s schon in der Voreinstellung speichert. WhatsApp-Chats und iMesage sind weitere Speicherfresser. Auf Wunsch kann iMessage sich "selbst" aufräumen mit entspr.Einstellung. Im WA-Fall müssten Chats unter "Daten-und Speichernutzung" manuell gelöscht werden.


    Besonders bei iPhones mit kleinem Speicher kann sich das negativ bemerkbar machen-denn iPhone Speicher lassen sich bekanntlich nicht erweitern. Man liesst ja selbst heutzutage von betroffenen Nutzern öfters, das bei einem Update nicht ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht. Dann müssen Inhalte vor einer Installation zuerst gelöscht werden.


    Hier tut sich Android deutlich leichter, denn die meisten Apps, sowie Fotos und Videos, können in der Regel auf eine externe SDKarte verschoben werden. Es bleibt mehr interner Speicher vorhanden, das Smartphone wird somit erst wesentlich später langsamer.

    Schaut auch mal bei mobitalk rein. Du wirst informiert über News aus dem Bereich Telekommunikation und Internet, sowie über Tarif-Angebote und Handy-News.


    Ich wünsche allen Mods, Vips und Lesern unseres Forums einen gesunden Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2022

    5 Mal editiert, zuletzt von textilfreshgmbh ()

  • Ich hab auch nicht behauptet, dass das iPhone hier gar keine Probleme hat oder macht. Ich hatte bislang halt noch keins, bei dem ich groß selbst aktiv werden musste, damit es während der Nutzung wieder schneller wird. Hatte bislang nie das Gefühl, dass es irgendwie groß langsamer wird.
    Aber klar, Speicher freiräumen für ein Update musst ich schon machen. Aber das müssen auch viele, die ein günstiges Android haben... Erinnere mich da noch an die 16 GB Geräte von Samsung vor ein paar Jahren, die am Ende grad mal 2 GB oder so frei hatten, weil der Rest vom System belegt wurde....

  • Naja- selbst für die älteren Samsung-Modelle (S6 oder S7 aus 2015 ect.) gabs ja schon die Möglichkeit Fotos/Videos auf die SDKarte zu speichern, anstatt im internen Speicher. Gerade hochwertige Bilder und Videos brauchen bekanntlich viel Platz.


    Zudem konnte man unter Android 6 und 7 ja auch Apps teilweise auf die SDKarte verschieben! Selbst beim Galaxy S5 aus 2014 war das noch möglich bei vielen Apps. Insofern reichte ja sehr lange 16 GB interner Speicher aus.


    Aus diesem Grund hatte ich mit den genannten Modellen auch nie Probleme wegen "Speicher voll".

    Schaut auch mal bei mobitalk rein. Du wirst informiert über News aus dem Bereich Telekommunikation und Internet, sowie über Tarif-Angebote und Handy-News.


    Ich wünsche allen Mods, Vips und Lesern unseres Forums einen gesunden Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2022

  • Also bei den Dingern, die ich in der Hand hatte (Mittelklasse von Samsung, vor 2014), waren ein paar hundert MB frei und der Rest war System - von dem ließ sich damals nichts auf die SD-Karte verschieben. Da hatten Kunden WhatsApp und ein kleines Spiel installiert und dann war das Ding speichertechnisch am Ende. Ohne Chance, noch irgendwas auf die SD-Karte auszulagern, um noch was frei zu bekommen. Damals gingen so gut wie keine System-Apps auf die Speicherkarte. Maximal mit "App to SD" oder wie das hieß, dann aber auch nur eine gewisse Auswahl.
    Wir haben die Dinger deswegen irgendwann schon nur noch an die verkauft, die sie unbedingt wollten und die vorab eine entsprechende Info bekommen haben (inklusive Nachweis, dass wir das wirklich gesagt haben, damit wir auf der sicheren Seite sind).


    Klar, Bilder, Videos und weitere selbst installierte Apps hätte man auslagern können - sofern sie denn noch möglich gewesen wären :D


    Gut möglich, dass das heute anders ist und selbst bei den billigen Androids besser gelöst wird. Bei mir rennen noch viele mit Geräten von damals rum (S3 mini und sowas). Die haben das Problem natürlich noch...

  • Seit 2013/14 hat sich sowohl bei Apple, als auch bei Android viel getan.


    Apple bietet (soviel ich weiss) seit dem iPhone 6 verschiedene Speichergößen bis 128 GB - später bis 256 GB an- und das sicherlich nicht ohne Grund, denn bei den 16 GB-Versionen vor 5 Jahren war nunmal der Speicher schnell voll. Daraus hat auch Apple gelernt, nachdem sich die "Speicher voll"-Beschwerden häuften.


    Google bot bereits seit Android 7.0 die Möglichkeit Apps zu verschieben. Ausserdem boten schon seit 2013 Androidhandys- wie das Galaxy S3 aus 2011, einen SDKarten-Speicherplatz. Auch "Billig-Modelle" wie das Ascend P7 oder das Honor 5c für unter 200 Euro hatten diesen externen Speicherplatz. Fotofreaks und Appsfreaks fanden und finden dies sicherlich vorteilhaft. Weiterer Vorteil-geht das Handy kaputt, verbleiben wichtige Daten auf der SDKarte, sind somit nicht verloren.


    Gehört zwar nicht zum eigentlichen Thema- aber im Vergleich zwischen iOS und Android hat jedes System Vor-bzw. Nachteile.

    Schaut auch mal bei mobitalk rein. Du wirst informiert über News aus dem Bereich Telekommunikation und Internet, sowie über Tarif-Angebote und Handy-News.


    Ich wünsche allen Mods, Vips und Lesern unseres Forums einen gesunden Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2022

  • Jedes Smartphone wird mit der Zeit langsamer- allerdings wird man es als Besitzer in der Regel nicht wahrnehmen, weil es ein schleichender Prozess ist und eine normale Verlangsamung sich lediglich in Sekunden abspielt.


    Um so etwas tatsächlich genau zu testen, müsste man bereits beim Kauf und Erststart messen, wie lange es dauert bis ein Smartphone komplett gestartet ist, wie schnell sich Apps öffnen, wie lange es dauert bis sich diverse Funktionen vollständig realisieren usw. Diesen Test dann z.B. in 1 Jahr wieder holen.


    Beim Threaderöffner lassen Apps "auf sich warten"-das kann man auslegen wie man möchte-ist aber nach meiner Interpretation nicht normal. Allerdings ist zu beachten, dass ja im Laufe der Zeit immer neue Apps dazu kommen und der Speicher immer voller wird-was jedes System auf natürliche Weise verlangsamt.

    Schaut auch mal bei mobitalk rein. Du wirst informiert über News aus dem Bereich Telekommunikation und Internet, sowie über Tarif-Angebote und Handy-News.


    Ich wünsche allen Mods, Vips und Lesern unseres Forums einen gesunden Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2022

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!