Eintrag im Telefonbuch mit o2 Prepaidkarte?

  • Hallo,


    ich überlege mir eine o2 Prepaidkarte zuzulegen. Unser Festnetzanschluss wurde zuhause zum 31. Januar gekündigt. Wir gehören eher zum "alten Eisen" und möchten dennoch weiterhin im Telefonbuch "Das Örtliche" und "Gelbe Seiten" sowie online "DasTelefonbuch" etc. gefunden werden.


    Kann man sich mit einem Prepaid Handytarif auch in das Telefonbuch eintragen, oder ist das nur Vertragskunden von o2 vorbehalten?! Sehe im Telefonbuch viele Handynummern, daher habe ich Hoffnung das geht - wenn ja bitte gleich erklären, bevor ich noch viel suchen muss <3

  • Du kannst dich und deine Handynummer auch selbst eintragen. Das muss nicht zwingend der Anbieter machen. Ist da auch egal, ob Prepaid oder Postpaid. Handynummer ist ja Handynummer.


    Das hier müsste das "offizielle" Telefonbuch sein: https://www.dastelefonbuch.de/

  • Ok, wenn das so leicht ist, dachte geht nur vom Anbieter (wegen Missbrauch).


    Ich hatte mal eine Mitteilung als Vodafone Vertragskunde, da konnte ich die Weitergabe bzw. Eintragung dem Mobilfunkanbieter an relevante Verzeichnisse überlassen, habe das aber nicht gemacht. Wurde da einmal im Jahr gefragt.


    Wäre natürlich leichter für uns, dass gebündelt übermitteln zu lassen. Wenn das mit einem Kundenlogin von o2 Prepaid gehen würde, wäre Super.

  • Ich weiß leider nicht, ob die Netzbetreiber das überhaupt noch anbieten. Durch die Digitalisierung gibt es das Telefonbuch ja eh nicht mehr groß gedruckt und vorrangig online. Und da kann halt echt jeder sich selber eintragen. Da gibt es ja auch genug Verifizierungsoptionen, dass man nicht die Nummer vom nervigen Nachbarn als Erotikholtine angibt.

  • Die gedruckten Telefonbücher gibt es nach wie vor. Sie werden schon noch genutzt von vorwiegend älteren Menschen halt,die kein Internet nutzen. Wird nur eine Frage der Zeit sein bis sie ganz verschwinden.

  • Moment, ich zitiere:


    Zitat

    gibt es das Telefonbuch ja eh nicht mehr groß gedruckt und vorrangig online


    Ich weiß, dass ich jetzt wieder die Zicke bin, aber ich muss dennoch drauf hinweisen, dass ich nirgends schrieb, dass es keine Telefonbücher mehr gibt, sondern nur, dass es sie ja eh nicht mehr groß gedruckt und vorrangig online gibt ;)


    Ich würde mich wirklich freuen, wenn solche Klarstellungen in Zukunft nicht mehr nötig wären und das gelesen wird, was auch da steht :)

  • Ach nein Carmen,deswegen bist du bestimmt keine Zicke.Mir war nicht so ganz klar wie du das mit "groß gedruckt" gemeint hast.Da ich in extra großer Schrift gedruckte Telefonbücher noch nie gesehen habe,(gibt es die überhaupt?),ging ich davon aus das du halt gedruckte Telefonbücher damit meinst.Aber egal,war halt dann ein Mißverständnis,was halt mal vorkommen kann.Jedenfalls nehme ich ich dir da deine Erwiderung nicht krumm.Bin ja kein "Edebeton" wenn du dich an den noch erinnerst.

  • Hallo Zusammen

    Ich musste mich zweimal mit diesem Thema beschäftigen. Es ist nach meiner Erfahrung einfacher, einen alten Eintrag im „Online Telefonbuch“ zu suchen und diesen zu ändern, als auf Papier. Das geht schneller und war in meinem Falle innerhalb eines Vormittags erledigt.

    Wenn ein Eintrag nicht existiert, kann es länger dauern, bis dieser neu eingestellt wird. Von einem Bekannten weiß ich, das es zu Rückfragen kommen kann, wenn die Firma zum Beispiel „Firma 182“ heißt.

    Diese Prüfung, ob die Mobilfunkrufnummer in einem Verzeichnis steht oder eingetragen werden soll, habe ich selbst bei einer Portierung erlebt. (in 2015 - ob das jetzt noch so durchgeführt wird kann ich nicht sagen) Ich könnte mir aber vorstellen, das bei einer Telefonbuch-Änderung „online“ die Wahl zur Weitergabe besteht. Dazu sind die Telefonbuchverlage doch da oder nicht ? Im aktuellen Telefonbuch (Papier) ist doch ein Formular für Änderungen enthalten, oder nicht?

  • Ach nein Carmen,deswegen bist du bestimmt keine Zicke.Mir war nicht so ganz klar wie du das mit "groß gedruckt" gemeint hast.Da ich in extra großer Schrift gedruckte Telefonbücher noch nie gesehen habe,(gibt es die überhaupt?),ging ich davon aus das du halt gedruckte Telefonbücher damit meinst.Aber egal,war halt dann ein Mißverständnis,was halt mal vorkommen kann.Jedenfalls nehme ich ich dir da deine Erwiderung nicht krumm.Bin ja kein "Edebeton" wenn du dich an den noch erinnerst.

    Okay. Danke für die Klarstellung :)


    Mit "groß gedruckt" meinte ich tatsächlich eher die Auflage. Also das Telefonbücher nicht mehr in so großer Stückzahl produziert werden. Sorry, wenn das missverständlich war :)

  • Bei einem gedruckten Telefonbuch sollte aber beachtet werden, dass der Eintrag ja nicht von jetzt auf gleich darin auftaucht. Soweit ich weiß, aktualisieren sie das Buch nicht so oft. Man müsste also bis zur nächsten Ausgabe warten.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!