Vodafone CallYa Identifikation - So geht's und darum ist sie notwendig

  • Wer eine neue Vodafone CallYa Karte kauft, muss diese nicht nur aktivieren, sondern auch seine Identität bestätigen. Dieses Vorgehen ist seit 1. Juli 2017 in der EU verpflichten für alle Prepaidkarten festgelegt. Bei einem Neukauf im Vodafone-Shop übernehmen das in der Regel die Mitarbeiter. Bei einem Onlinekauf oder über einen anderen Vertriebsweg müssen Kunden meist selbst aktiv werden. Und so geht's:


    1. Gekaufte Simkarte registrieren
    2. Identität mittels Ausweis nachweisen

    Für diesen Schritt bietet Vodafone verschiedene Wege an: Video- und Post-Ident, in einem Vodafone-Shop vor Ort oder über die Online-Ausweisfunktion des Personalausweis, die sogenannte eID.


    Alle Details zu den Optionen erklärt Vodafone hier noch einmal genau: https://www.vodafone.de/privat…d-karte/callya-ident.html


    Gut zu wissen: Wer bereits länger als 3 Monate Vodafone Vertragskunde ist - zum Beispiel mit einem Red Tarif - muss die Identifizierung in der Regel nicht noch einmal durchlaufen.


    Wichtig: Ohne diese Identifizierung kann eine Prepaid-Simkarte nicht genutzt werden. Der Abgleich mit dem Ausweis soll verhindern, dass Nutzer Fantasienamen und -adressen angeben.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!