Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuchung?

  • Hallo


    Ich wollte mal einen Thread eröffnen, in dem man über Prepaidkarten (auch Pseudo) diskutieren kann. Vorteile bestimmter Anbieter, Zuverlässigkeit der Optionensbuchungen, Freundlichkeit des Kundenservice usw.


    Hier können auch Tips gegeben werden über Besonderheiten und positive Dinge. Ich fange mal an:


    Positiv ist mir unter anderen aufgefallen:


    Fonic, Blau.de.


    Gruß prepaid.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Hallo Prepaid. Ich finde es toll, das du die Initiative ergreifst und einen Thread zum Thema Prepaid eröffnest.
    Da auch ich ein Liebhaber von Prepaidanbietern bin, bin ich hier auch dabei.


    Ich würde es dennoch begrüßen, wenn du deine Aussage begründen würdest.

    Zitat

    Positiv ist mir unter anderen aufgefallen: Fonic, Blau.de.


    Vielelicht könntest du noch dazuschreiben warum oder was du da beobachtest hast.


    Aber ok.


    Mir ist heute positiv aufgefallen O2 mit dem Angebot O2O.
    Obwohl heute Sonntag ist, wurde mir auf meine Email an den Kundensupport
    binnen 2 Stunden hilfreichend geantwortet.
    Kundensupport: Daumen hoch !

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    2 Personen in der Familie nutzen Fonic Smart, nachdem ich das Empfohlen haben. Abbuchung vom Bankkonto klappt Einwandfrei, Drittanbietersperre läßt sich Einrichten. Kundenservice ist meist Freundlich und Kompetent.



    Blau.de hab ich selbst Monatelang getestet! Optionsbuchung und Deaktivierung klappt ohne Probleme. Der Einzelverbindungsnachweis von blau.de ist Klasse. Kundenservice ist gut Erreichbar und Freundlich.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Bei Blau.de Prepaid, kann man den Kostenstop deaktivieren und im nächten Abrechnungszeitraum an einem beliebigem tag wieder aktivieren. So kann man Abrechnungsmonat und Kostenstopmonat zusammenlegen.


    Negativ aufgefallen ist mir Vodafone CallYa Smartphone Fun! Hat man nicht genügend Guthaben auf der Karte, so das der Betrag für die Option nicht abgebucht werden kann, kosten Gespräche und Sms zwar nur 9 Cent und das Surfen auf mein


    CallYa ist Kostenlos, aber: Für die Internetnutzung werden dann Stolze 20 Cent pro 10 KB fällig plus 6 Cent die Stunde!

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Prepaid-Anbieter gibt es inzwischen fast soviele wie Sand am mehr. da fällt es schwer eine Empfehlung auszusprechen, da es etliche gute Angebote gibt, wie z.B. "Fyve", "Lidl-Mobile" u.a. Wenn jemand ein gutes Angebot im Netz von "T-Mobile" sucht, würde ich "Turkcell" empfehlen. Hier kann man zum günstigen Grundtarif schnell und problemlos preisgünstige Optionen zu- und auch wieder abbestellen. . Ein gutes Angebot im T-Mobile-Netz wäre auch "Congstar", hier besteht aber das Problem, daß Optionen buchen und wieder abbestellen, sich als ein quälend langsamer Prozess darstellt.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Deshalb habe ich ja diesen Thread eröffnet, damit man über solche Dinge mal reden und Erfahrungen austauschen kann. Turkcell habe ich schon mal gehört, habe aber noch keine Sim von denen.


    Ring/Minutel hatte ich mal eine Weile, das ist ne Katastrophe! Mobiles Internet ging gar nicht, trotz korrekter Konfiguration und das Aufladen per Paypal war eine Qual. Sehr oft musste man die sehr teure Hotline kontaktieren. Da hat sich die Sache dann nicht mehr gerechnet.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    So einen Thread halte ich jedenfalls für sehr gut, wo jeder seine unterschiedlichen Erfahrungen mit diversen Prepaid-Anbietern einbringen kann. Hoffentlich gibt es eine rege Beteiligung an diesem Thread.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Ich habe mir mal Turkcell angeschaut, so interessant finde ich das Angebot nicht. 14 Cent für eine Sms im Prepaidtarif finde ich zu Teuer. Die Optionen sind auch nichts besonderes. Ist wohl für die interessant die hauptsächlich in die Türkei und Anbieterintern kommunizieren wollen.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Sehe ich nicht so. Ich habe z.B. die "Genc"-Option gebucht, diese beinhaltet ene Datenflat mit Drosselung ab 500 Mb plus kostenlose anbieterinterne Sprachflat und kostet zur Zeit monatlich 7,99 Euro. Bei "Congstar" ebenfalls im T-mobile-Netz zahlt man alleine für die Datenflat 9,98 Euro. SMs sind mit 14 cent etwas teuer, dies ist richtig. Für Vielschreiber gibt es ein 1000 SMS-Paket für 9,99 Euro. Ich persönlich nutze SMS nur noch sehr wenig. Es gibt ja mit "Wathsapp" und z.B. "Yuliop" kostenlose Alternativen.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Ein gutes Angebot im T-Mobile-Netz wäre auch "Congstar", hier besteht aber das Problem, daß Optionen buchen und wieder abbestellen, sich als ein quälend langsamer Prozess darstellt.

    Die sind für mich ein No Go. Nie wieder... Hotline nicht kostenfrei und dann noch keine Ahnung. Hatten mal massive Probleme mit der Abrechnung.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Mit Congstar habe ich auch so meine Erfahrung gemacht. Bei denen habe ich mal 1 Jahr lang keine Rechnung bekommen, weil sie Probleme mit ihrem Abrechnungssystem hatten. Nach einem Jahr, haben sie dann jeweils alle 2 Wochen 2 Rechnungen abgebucht, bis alles verbucht war.


    Die Rechnungen waren so ein gewirre, das man nichts Kapiert hat. Fragen im Support Forum zu stellen war Sinnlos. Ok, es hatte sich da um ein Congstar DSL Paket gehandelt, ich bin von der Firma aber geheilt.




    Eine Congstar Prepaidkarte hatte ich auch mal einige Zeit genutzt. War zwar alles Toll, Prima T-Mobile Netzqualität aber schlechter Einzelverbindungsnachweis und Probleme bei Optionsbuchungen. Man musste öfters die Hotline bemühen um Kleinigkeiten zu Klären. Hab die Karte dann irgendwan Ruhen lassen und lade sie nur noch 1 Mal im Jahr auf, damit sie aktiv bleibt.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Bei den Discountern sind die Hotlines ja aber selten kostenfrei. Irgendwo muss das Geld, dass bei den billigen Tarifen auf der Strecke bleibt, ja wieder rein kommen ;)

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Das macht nichts, wenn es ein paar Cent kostet. Meist läuft es ja Problemlos und man braucht die Hotline gar nicht weil alles Reibungslos klappt. Wenn man aber Ständig wegen
    irgendwelcher Probleme, weil zum Beispiel die Aufladung nicht verbucht wird oder eine Option nicht aktiviert wird obwohl der Betrag vom Guthabenkonto abgezogen wurde die Hotline kontaktieren muss, dann frag ich mich schon, ob es Sinn macht bei solch einem Anbieter Mobilfunkleistungen zu beziehen.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Mit einer kostenpflichtigen Rufnummer einer Hotline bei Discounter kann man auch noch mit leben, wenn wenigsten geschultes Personal vorhanden ist. Dieses ist in vielen Fällen leider nicht gegeben. Da hofft man Hauptsache ich habe keine Probeme.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Das ist es was ich meine. Es ist kein Problem, wenn man 14 Cent die Minute für die Hotline bezahlt, dafür aber schnell und Kompetent beraten wird.


    Finde es aber schlimm, wenn man Minutenlang in einer kostenpflichtigen Warteschleife landet, und dann auch noch auf völlige Unfähigkeit stößt. Da denkt man sich: "Mein Gott, war die nie in einem Workshop"?

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Nun ja, das ist leider das Steckenpferd vieler Anbieter. Bei den Discountern merkt mans oft nur "eher"/"besser", weil man dort fast alles nur über die Hotline regeln kann.

  • AW: Wie sind eure Erfahrungen mit Prepaidanbietern über Kundenservice und Optionsbuch


    Muss ja auch bei der Kostestruktur... Das rechnet sich hinten und vorne nicht bzw. nur über viele Nutzer, die die 20 Euro nicht ausnutzen und so "Puffer" lassen. Aber das wollen viele ja auch nicht verstehen und wundern sich dann, wenn der Service sie im Regen stehen lässt.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!