Kabel Deutschland kündigt Mobilfunkverträge

  • AW: Kabel Deutschland kündigt Mobilfunkverträge


    Zitat

    Wenn KD kündigt, müssten sie eigentlich auch die Kosten übernehmen.


    Aus persönlicher Sicht kann ich das Argument nachvollziehen, allerdings sieht die Rechtslage da wohl leider anders aus. Ein Anbieter darf Verträge ebenso wie der Kunde jederzeit fristgerecht kündigen und den Kunden quasi "rauswerfen". Er muss sich halt nur an seine eigenen Fristen halten, sprich zum Ende der Laufzeit und nicht einfach mittendrin (Zahlungsverzug und Co. mal ausgenommen, aber um sowas gehts hier ja nicht). Entsprechend können Tarife ohne Laufzeit ebenfalls seitens des Anbieters gekündigt werden, ohne das daraus ein Anspruch auf Kostenübernahme für Portierungen und dergleichen entsteht.


    Ich sehe es wie du, wenn man die Kundenbasis bereinigt, sollte man ein entsprechendes Entgegenkommen zeigen, allerdings ist das rechtlich in diesem Fall nicht vorgesehen. Das Problem haben ja auch die Kunden der Telekom, die im Zuge der All-IP-Umstellung gekündigt werden, weil sie nicht wechseln wollen.

  • AW: Kabel Deutschland kündigt Mobilfunkverträge


    Wir haben einen Brief erhalten in dem steht, dass unsere fünf SIM-Karten mit dem Basis-Tarif am 15.12.2015 gesperrt werden.
    Ist damit der Vertrag zu dem Datum erloschen, sodass ich neue Verträge bei anderen Anbieten schliessen kann?
    Kann ich z.B. 1&1 mit Rufnummernübernahme wählen auch vor dem 15.12.2015?

  • Anzeige

  • AW: Kabel Deutschland kündigt Mobilfunkverträge


    Neue Verträge bei anderen Anbietern kannst Du immer abschließen, das ist nicht von einer Kündigung abhängig. Du musst dann halt ggf. die Grundpreise bis zum Ende des Vertrags doppelt zahlen.
    Auch die Rufnummer kannst Du vorzeitig portieren, die Kundenbetreuung des alten Anbieters muss allerdings davon in Kenntnis gesetzt werden, damit die Nummer auch freigegeben werden kann. Du bekommst dann nach der Portierung für die Restlaufzeit eine neue Nummer zugeteilt. Übrigens kann bei 1&1 die Rufnummer auch nachträglich reinportiert werden.

  • AW: Kabel Deutschland kündigt Mobilfunkverträge


    Will mal kurz meine Erfahrungen mit KD Mobile schildern. Wir hatten 3 SIM Karten mit dem Basistarif und eine SIM-Karte mit Internet- und Telefonflat. Die wurde von Vodafone in den Red-L- Tarif umgewandelt, zum gleichen Preis wie bei KD Mobile (Bis zum Ende der Laufzeit meines KD-Mobile-Vertrages), also statt 35 Euro nur 10 Euro/Monat, die Umstellung und Portierung (kostenlos) ging reibungslos von statten. Für die 3 anderen SIM Karten gibt es zur Zeit nichts vergleichbares, und bei Vodafone schon gar nicht. Also haben wir es zuerst mit Congstar Prepaid versucht, da klappte aber die Portierung nicht (hatte vergessen die Rufnummer explizit bei KD zu kündigen, dachte nach der Kündigung durch KD wäre das hinfällig). Nachdem ich die Nummern gekündigt hatte, ging aber bei Congstar die Portierung nicht mehr. An der Hotline sagte jeder was anderes. Haben dann auf die 10 Euro Startgebühr pro Karte bei Congstar verzichtet (Die Servicehotline von Congstar ist sehr enttäuschend) und sind jetzt seit letzten Freitag (23.10.) bei 1 & 1, allerdings mit Vertrag (Internet und Telefon), aber 5 Euro/Monat und Karte geht noch. Die Anmeldung, Portierung und auch Umstellung haben alles reibungslos geklappt.
    Ja und KD Mobile hat natürlich pro SIM Karte 25 Euro Portierungsgebühr berechnet, obwohl sie uns gekündigt haben. Die sollen wir aber von 1 & 1 wieder verrechnet bekommen, schaun wir mal, ob es klappt.
    ES ist schade, dass es SIM-Karten nur zum Telefonieren fast nicht mehr gibt. Es soll ja doch noch Menschen (wie z.B. meine Eltern, die beide über 70 sind) geben, die ein Handy nur zum Telefonieren nutzen.

  • Anzeige

  • AW: Kabel Deutschland kündigt Mobilfunkverträge


    Es gibt doch noch genug Prepaid-Karten und 9-Cent-Grundtarife, bei denen man keine Grundgebühr bezahlt und auch kein Internet nutzen muss. Beispiel congstar, otelo und Co.

  • AW: Kabel Deutschland kündigt Mobilfunkverträge


    Also haben wir es zuerst mit Congstar Prepaid versucht, da klappte aber die Portierung nicht (hatte vergessen die Rufnummer explizit bei KD zu kündigen, dachte nach der Kündigung durch KD wäre das hinfällig). Nachdem ich die Nummern gekündigt hatte, ging aber bei Congstar die Portierung nicht mehr. An der Hotline sagte jeder was anderes. Haben dann auf die 10 Euro Startgebühr pro Karte bei Congstar verzichtet (Die Servicehotline von Congstar ist sehr enttäuschend)


    Die Hotline von Congstar ist in der Tat zwar freundlich, aber inkompetent. Bei Problemen kommt man am ehesten mit dem Congstar-Forum weiter. Bei einer Änderungskündigung muss vom Kunden für eine Portierung separat gekündigt werden, denn es wäre ja die Migration zu einem Vodafone-Vertrag möglich gewesen, und dafür wären ja auch keine Portierungsgebühren angefallen.


    25 Euro Portierungsgebühr berechnet, obwohl sie uns gekündigt haben. Die sollen wir aber von 1 & 1 wieder verrechnet bekommen, schaun wir mal, ob es klappt.


    Die Gutschrift müsste auf der nächsten Rechnung zu sehen sein. Wenn es wider Erwarten doch nicht klappt, ist hier die Hotline der beste Support-Kanal.


    1 & 1, allerdings mit Vertrag (Internet und Telefon), aber 5 Euro/Monat und Karte geht noch.

    Wenn es der Sondertarif von GMX und Web.de im Netz von E-Plus ist: Die 5,-€/Monat gelten nur im ersten Jahr, danach wird es 2,-€ teurer, und die Laufzeit beträgt 24 Monate!

    ES ist schade, dass es SIM-Karten nur zum Telefonieren fast nicht mehr gibt. Es soll ja doch noch Menschen (wie z.B. meine Eltern, die beide über 70 sind) geben, die ein Handy nur zum Telefonieren nutzen.


    Gibt es doch reichlich, sogar bei der Telekom:
    [URL="http://www.t-mobile.de/prepaid-tarife/0,28064,29071-_,00.html"]http://www.t-mobile.de/prepaid…e/0,28064,29071-_,00.html[/URL]
    Oder als Postpaid-Variante im o2-Netz:
    http://www.hellomobil.de/tarif…ht/tarifdetails/SechsCent

  • Anzeige

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!