Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!

Dieses Thema im Forum "Internet Abo´s / Abzocke" wurde erstellt von nullkommajosef, 07.09.2014.

Auf dieses Thema antworten
  1. nullkommajosef

    nullkommajosef Member

    598
    6
    18
    20.01.2014
    männlich
    Apple
    6s 16GB
    iOS
    T-Mobile
    Vertrag
    Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!
    Schon erstaunlich wie viele deutsche angeblich direkt von einer (oder mehrerer..?) Aboabzocke(n) betroffen sind..!

    Abzocke: Millionen Deutsche werden im Internet betrogen

    Was meint Ihr dazu, ist das Naivität oder sind die Tricks der Abzocker einfach so undurchschaubar das es fast schon jeden treffen kann..?


    Grüße vom Josef


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. dowser

    dowser

    2.110
    13
    38
    04.06.2011
    Honor 6+7+8, Huawei Nova, Iphone-6s
    T-Mobile
    Vertrag
    Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!
    AW: Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!

    Ich glaube das lässt sich nicht einfach mit einem Satz beantworten.
    Auf der einen Seite sind da die sogenannten "Anbieter", die Ihre Produkte (Abos)
    an den Mann/die Frau bringen wollen und sich da sicher einiges einfallen
    lassen, damit das auch klappt.

    Auf der anderen Seite sind da die arglosen User, die wie im Beispiel erwähnt, mal
    eben nur Coctail Rezepte nachlesen wollen. Ich suche doch nur Rezepte mal schnell
    für meine Party heute abend. Das hinter dem nächsten Klick ein Abo auf mich wartet,
    daran denke ich gar nicht. Ich will ja nur was lesen.
    Meine paar Daten gebe ich mal schnell ein, denn dann kann ich endlich meine Rezepte
    nachlesen.

    Es gibt ja bereits einige kommentare auf der Beitragsseite. Aber einen Kommentar
    würde ich auch unterschreiben:
    Auch im Internet keine Verträge ohne Unterschrift.
    Ein Mausklick darf keinen bindenden Vertrag schliessen.

    Sicherlich würden sich einige Sachen verteuern, weil ein Mehraufwand entstehen würde.
    Manche Dinge wären bestelltechnisch nicht mehr so machbar wie wir sie heute kennen.

    Dennoch ein interressanter Vorschlag.

    Oder doch nicht? :gruebel:

    Würden ja eine ganze Reihe Inkassobüros schliessen,
    Abmahnanwälte ihre Kanzleihen schliessen.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Fuchsst

    Fuchsst Guest

    Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!
    AW: Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!

    Wenn man nicht blind links überall seine Daten angibt und auch mal das kleingedruckte liest kann eigentlich nichts passieren.

    Also ich habe bis dato noch kein Abo gehabt. Zusätzlich habe ich bei meinem Anbieter Drittanbietersperren, zahle im Internet nur mit ner prepaidvisa und habe ne fakeemail.

    Desweiteren kann ich nur jedem WOT als add on am PC empfehlen. Das zeigt seiten mit schlechten ruf an.



    Gesendet von meinem Q5 mit Tapatalk 2
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. textilfreshgmbh

    textilfreshgmbh Super-Moderator

    35.207
    36
    48
    11.04.2008
    freiberuflich, Frührentner
    Schleswig Holstein
    Samsung
    Galaxy S8+,GalaxyS7 Edge,Huawei P8,LG G3 und G Flex 2, Galaxy S3,S4,Note1-3,Nokia 1520, Xperia Z
    Android
    o2
    Prepaid
    Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!
    AW: Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!

    Ich bin der Meinung das Nutzer mit dem Internet einfach zu sorglos umgehen und sich den Gefahren, die hier lauern entweder nicht bewusst sind oder sich sagen" Mich trifft es nicht"-eine gewisse Naivität also vorausgesetzt.

    Fast alle paar Wochen gibt es neue Warnungen von diversen Verbraucherzentralen (siehe auch unseren News Blog) über Abo-Fallen, Internet-Abzocke, Viren ect.ect.
    Fast alle paar Wochen werden Tipps seitens Verbraucherzentralen, TV und anderen Medien geliefert, wie man sich verhalten soll. Werden solche Tipps und Anleitungen explizit eingehalten, ist die Gefahr einer Abzocke zum Opfer zu fallen, äußerst gering-auch wenn Cyper-Kriminelle immer neue Wege finden.

    Interessant wäre mal eine Statistik, wer hauptsächlich von solchen Problemen betroffen ist bzw. auf Abzocken "rein fällt". Ganz junge Nutzer oder eher ältere oder quer durch sämtliche Internetnutzer.
    Ich persönlich habe das Gefühl. das aufgrund der großen Vielfalt des Internets eher junge oder ganz junge Nutzer hier betroffen sind. Hier haben auch die meisten ein Smartphone, mehrere E-Mail-Konten und mehrere Accounts, wodurch sich die Gefahr deutlich erhöht auf Kriminelle rein zufallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2014
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.094
    64
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!
    AW: Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!

    Das mit dem Vertrag per Unterschrift wird schwierig, da das BGB für einen Vertrag (Übereinstimmende Willenserklärung) keine Form festlegt. Dadurch kann man die "Vertrag per Klick"-Geschichten nicht so einfach aushebeln ohne den ganzen Passus zu ändern. Dadurch erschweren sich auch andere Geschäfte. Das Brötchen beim Bäcker ist ja auch ein Vertrag, wenn man hier jedoch erst die Schriftform mit Unterschrift festlegt, wird das ganze unnötig kompliziert.
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. dowser

    dowser

    2.110
    13
    38
    04.06.2011
    Honor 6+7+8, Huawei Nova, Iphone-6s
    T-Mobile
    Vertrag
    Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!
    AW: Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!

    hallo kirsche,

    naja die Unterschrift sollte nur im Internet nötig werden, nicht im real Life.
    Die Brötchen will ich schon noch durch das Anzeigen von 4 Fingern,
    und das Bier in der Gastwirtschaft durch anzeigen des leeren Bierglases bestellen.
    Konkludentes Handeln oder so heisst das dann.

    Aber im Internet ist das doch ne gute Sache.
    Sicher, die Bestellungen aus den Online Shops würden sich verzögern,
    weil erst Unterschriften eingeholt werdn müssten,
    und vielleiht auch 10% teurer dadurch. Aber die Sicherheit würde doch dramatisch steigen.
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.094
    64
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!
    AW: Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!

    Schon klar, ich denke aber, dass es so eine Änderung im BGB nicht geben wird. Man müsste den Gesetzestext ja dann explizit für das Internet ändern... Denke nicht, dass so schnell wird :(

    Sicherer wäre es auf jeden Fall, durch diese Vertragsfreiheit stehen ja den Betrügereien erst die Türen offen.
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. nullkommajosef

    nullkommajosef Member

    598
    6
    18
    20.01.2014
    männlich
    Apple
    6s 16GB
    iOS
    T-Mobile
    Vertrag
    Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!
    AW: Aboabzocke..: Millionen deutsche betroffen!

    Ich denke das der Aufschrei der Masse riesig und Shitstormmäßig wäre wenn man ein solches "Unterschriftverfahren" einführen würde...
    In Zeiten in denen alles schnell und schneller gehen muß und vorallem einfach und unkompliziert von statten gehen soll, denke ich würden die meisten dagegen rebellieren...!
    Ich denke das gerade im Abo/Abzockbereich die Nachweispflicht ob das Abo gewollt oder nicht gewollt abgeschlossen wurde, IMMER der Dienstleister zu bringen hat..! Kann er das nicht ist er zur Verantwortung zu ziehen, mit aller Konsequente und wenn's sein muss auch mit empfindlichen Strafen.
    Da die meisten Abzocker NICHT beweisen können ob der Verbraucher das Abo absichtlich abschloss, sollten auch Inkassoforderungen als nichtig eingestuft werden.
    Ich würde soweit gehen, das eine polizeiliche Anzeige schon ausreicht um die Abzocker dazu zu verpflichten dem Geschädigten Schadenersatz zukommen zu lassen...mal schaun wieviele dieser Geschäftemacher den Nachweis (lückenlos) erbringen könnten...!

    Grüße vom Josef



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  17. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aboabzocke Millionen deutsche
  1. Webmaster
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.450
    Rohrnetzmeister
    21.07.2014
  2. Webmaster
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    5.671
    Webmaster
    23.09.2013
  3. Webmaster
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    8.009
    Webmaster
    23.09.2013
  4. 4G-Marius
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    5.235
    Edebeton
    23.07.2013
  5. D@vid
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.233
    textilfreshgmbh
    11.02.2009

Diese Seite empfehlen