Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?

Dieses Thema im Forum "maXXim Forum" wurde erstellt von Protohelm, 30.12.2011.

Auf dieses Thema antworten
  1. Protohelm

    Protohelm Guest

    Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?
    Hallo,

    ich habe zum 31.12.2011 maxxim gekündigt, aufgrund der Querelen mit der Telekom und weil ich unbedingt das D1-Netz haben will. Bei Congstar habe ich mich schon angemeldet.

    Nun war es nach meinen Informationen ja so, dass die Rufnummermitnahmegebühr auf ein separates Konto bei maxxim überwiesen werden sollte:

    MaXXim classic

    Das habe ich denn auch so gemacht und heute auch eine Bestätigung von maxxim bekommen. Gleichzeitig wurde jetzt aber auch noch EUR 30,72 von meinem Prepaid-Konto abgebucht, das ganze ist also doppelt gelaufen.

    Beim Support von maxxim hieß es dann, dass es normal sei, dass die Gebühr vom Prepaid-Konto abgebucht würde.

    Ist das nun neu und ich habe was verpasst? Die maxxim-Seite schweigt sich über dieses Thema ja komplett aus.

    Der Support zeigte sich freundlich und versprach, mir die 30,72, die ich überwiesen hatte, wieder zurückzuüberweisen. Mal sehen...

    Danke und Gruß und einen guten Übergang ins Neue Jahr!
    Protohelm
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.091
    64
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?
    AW: Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?

    Naja, sagen wir, das ist bei Prepaid meistens so, also allgemein üblich. Aber ob das nun bei Maxxim so ist, kann ich dir nicht sagen.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Protohelm

    Protohelm Guest

    Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?
    AW: Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?

    Ich weiß, dass das normalerweise bei anderen Prepaid-Karten so gehandhabt wird, aber bis jetzt explizit bei maxxim eben nicht (s. den o.g. Link auf das Wiki). Ich wollte nur wissen, ob jemand diese Efahrung auch gemacht hat (Abbuchung vom Prepaid-Konto). Wenn ja, sollte man sich vielleicht überlegen, das Wiki "upzudaten". Wer allerdings dafür zuständig ist, weiß ich nicht ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.12.2011
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. drfiat

    drfiat Guest

    Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?
    AW: Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?

    Hallo,
    hab es fast geschaft von maxxim wegzukommen und meine Nummer zu behalten. Will nicht ins D2 Netz!. Natürlich ist das ganz großes Kino, wa da Drillisch abzieht. Portierungsgebühren wurden bei mir vom Prepaidkonto abgebucht. Also vor Portierung 30,00 Öcken aufladen!
    Das beste war aber, dass die Portierung trotz Zusage abgelehnt wurde, da die Daten nicht stimmten. Es stellte sich dann raus, dass der Provider nicht maxxim, sondern victovox ist. victorvox gibt es seit 2008 nicht mehr. Alles lief über maxxim ab. Habe nie von der Bude vorher was gehört. Ehrlich, ich kann die telekom jetzt verstehen, dass sie die Verträge mit Drillisch gekündigt hat. Habe ich ja jetzt auch gemacht :)
    Der einzige Anbieter im D1 Netz für 8 cent ist noch debitel-light, aber wer weiß wie lang noch. Hab von der Portierung die Schnauze voll, daher bin ich jetzt bei congstar und gut ist.
    Gruß
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.091
    64
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?
    AW: Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?

    Das bei Prepaid die Portierungsgebühr vom Prepaidkonto abgebucht wird, ist aber nun mal so üblich. Auch Vodafone und Co. handhaben das so. Der Preis ist auch bei allen ähnlich, die meisten verlangen 29,95 € bzw. 30 €, einige wenige auch nur 25 €. Verlangen tun sie allerdings alle, die Nummer schenkt einem keiner... Ich seh in diesen beiden Punkten also kein wirkliches Problem.
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. mosyr

    mosyr Super-Moderator

    6.391
    15
    38
    28.07.2004
    männlich
    Privatier
    Berlin
    Samsung
    Galaxy J5 (2016)
    Android
    E-Plus
    Vertrag
    Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?
    AW: Rufnummernmitnahme wird vom Prepaid-Konto abgebucht - ist das neu?

    Daß die Portierungsgebühr bei Maxxim vom Prepaid-Konto abgebucht wird, ist mir neu. Bisher mußte die Gebühr immer separat überwiesen werden.

    Ob bei einer Zwangsportierung ins Vodafone-Netz, die der Kunde nicht zu vertreten hat, die Portierungsgebühren für eine Rückportierung ins Telekom-Netz rechtens sind, ist eine andere Frage.

    Hier sollte man die Portierungsgebühren erstmal bezahlen, damit die Portierung reibungslos verläuft, und danach die Rechtmäßigkeit klären lassen.
     
  13. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rufnummernmitnahme wird vom
  1. Jackie78
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    860
    Kirschpudding
    13.12.2016
  2. Suko
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    534
    mosyr
    24.03.2017
  3. Tarifnoob
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.374
    Kirschpudding
    13.08.2016
  4. ein-kleines-hexchen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    3.016
    Unregistriert
    11.08.2016
  5. Groovedelic
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.735
    Matzezetel
    31.12.2016

Diese Seite empfehlen