WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

Dieses Thema im Forum "Android Forum" wurde erstellt von proofman, 20.11.2012.

Auf dieses Thema antworten
  1. proofman

    proofman Guest

    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    Hallo,

    nun ist es soweit, jetzt ist Schluß mit "umsonst". Androidnutzer ereilt das selbe Schicksal wie Apfeljünger!

    "klich mich...hier gehts zum Newsblog"

    Gruß
    proofman
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.11.2012
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. dowser

    dowser

    2.110
    13
    38
    04.06.2011
    Honor 6+7+8, Huawei Nova, Iphone-6s
    T-Mobile
    Vertrag
    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    """dass sie nach einem Update der App die Mitteilung bekamen, die kostenlose Testphase sei vorüber und das WhatsApp für die Zahlung einer Jahrespauschale von 0,99 US-Dollar wieder freigeschaltet werden kann."""

    Würde ja bedeuten, wenn whatsapp läuft, dann die finger von einem Update lassen.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. proofman

    proofman Guest

    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    Hallo,

    würde es ja, allerdings in der Praxis gerade im Bezug auf die Sicherheit nicht ratsam (und das wissen die Macher von WhatsApp).

    Gruß
    proofman
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. PhoneSeb

    PhoneSeb New Member

    46
    0
    0
    14.11.2012
    Systemadministrator
    Erbach
    Nokia
    Lumia 920
    T-Mobile
    Vertrag
    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    Ich finde das ganze nicht wirklich gut; ich habe zwar kein Problem, Geld für qualitativ hochwertige Software auszugeben, aber bei WhatsApp habe ich einfach nicht das Gefühl, als sei es eine Software, für die ich Geld ausgeben will (nutze ich persönlich auch nur sehr selten). Es gibt mehr als genug kostenlose Kommunikationswege (Mail, Soziale Netzwerke, kostenlose Messenger, etc.).

    Neben der Tatsache, dass man dann irgendwann Sicherheitsprobleme bekommt, dürfte es nicht schwer sein, dass zu umgehen. Einfach ein paar Zeilen Code, die überprüfen welche Version läuft und wenn sie zu alt ist, dann wird man eben aufgefordert, zu aktualisieren und kann das Programm nicht mehr nutzen.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Kirschpudding

    Kirschpudding

    10.839
    50
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    Du musst das Update ja nicht machen und die Gebühr bezahlen. Lösch die App einfach und alles ist gut.
    Mir persönlich gefällt Whatsapp echt gut und ich zahl die 89 Cent gern. Hab aber wohl das Glück, davon zu profitieren, dass ich die iOS-Version mit der gleichen Nummer schon gekauft habe. Anscheinend merken die sich das :D
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. Arcade

    Arcade Guest

    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    1 Euro pro Jahr ist aber leicht verkraftbar :D Trotzdem bin ich mit meinem WhatsApp für MeeGo ganz glücklich. Da heissts zwar WazzAp, ist dafür aber vollkommen gratis.
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. Kirschpudding

    Kirschpudding

    10.839
    50
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    Och, ich bezahl gern was für eine gute App ;)
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister Member

    810
    1
    18
    14.07.2012
    TL (VEFK)
    Nokia 220 + 101 + 1208 / Sony Ericsson K330i / Samsung Galaxy Young 2 / Acer Liquid E700
    o2
    Vertrag
    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    Der Beitrag ist erträglich.
     
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. proofman

    proofman Guest

    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.11.2012
  19. Auf dieses Thema antworten
  20. textilfreshgmbh

    textilfreshgmbh Super-Moderator

    35.107
    35
    48
    11.04.2008
    freiberuflich, Frührentner
    Schleswig Holstein
    Samsung
    GalaxyS7 Edge,Huawei P8,LG G3 und G Flex 2, Galaxy S3,S4,Note1-3,Nokia 1520, ,HTC Desire C, Xperia Z
    Android
    o2
    Prepaid
    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    So neu ist das geschilderte Problem nicht-siehe(ebenfalls von Heise Security) unseren News Blog Bericht.Unterschiedlich ist lediglich die Version von der App.

    WhatsApp: Erneut große Sicherheitslücke aufgetaucht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2012
  21. Auf dieses Thema antworten
  22. proofman

    proofman Guest

    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    Hallo,

    der Bericht handelt aber von einer erneuten Sicherheitslücke nach dem Update durch WhatsApp in der neuesten Version.
    Da aus unserem (von dir erstellten Newsbeitrag vom September) nicht hervorgeht ob es sich dabei um ein Leck in der neuesten Version von WhatsApp handelt habe ich diesen Beitrag gebracht. Solltest du aber der Meinung sein das es sich dabei um ein und die selbe Sache handelt dann kanns`t meinen Beitrag ja entfernen/editieren oder was auch immer...

    Außerdem denke ich das der eine oder andere WhatsApp Nutzer sich anhand der neuesten Version in Sicherheit wiegt und es evtl. ratsam wäre wenn dann der Bericht als Nachtrag/Update nochmals erscheint.
    Da aber ich kein Redakteur bin werde ich mich hüten mich in deine/eure Arbeit einzumischen:D.

    Gruß
    proofman
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.11.2012
  23. Auf dieses Thema antworten
  24. textilfreshgmbh

    textilfreshgmbh Super-Moderator

    35.107
    35
    48
    11.04.2008
    freiberuflich, Frührentner
    Schleswig Holstein
    Samsung
    GalaxyS7 Edge,Huawei P8,LG G3 und G Flex 2, Galaxy S3,S4,Note1-3,Nokia 1520, ,HTC Desire C, Xperia Z
    Android
    o2
    Prepaid
    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    Ja-ich werde zu morgen ein Update machen, denn es ist-meiner Meinung nach unerhört, das WhatsApp auch mit der aktuellen Version wieder nichts unternommen hat.

    Sobald ich das Update gemacht habe, werde ich den Link hier ersetzen:) OK?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2012
  25. Auf dieses Thema antworten
  26. proofman

    proofman Guest

    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    Hallo,

    na klar, super und danke.

    Gruß
    proofman
    Sent from my Lumia 800 using Board Express
     
  27. Auf dieses Thema antworten
  28. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.142
    14
    38
    22.04.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!
    AW: WhatsApp nun auch auf Android kostenpflichtig!

    Moin erstmal...!

    Ist im Grunde wieder das neue, alte Problem. Accounts lassen sich mit "geringem Aufwand" mit der aktuellen Android-Version 2.8.7326, die auf dem Smartphone eines Test-Opfers bei "Heise-Security" installiert war, abfischen.

    Dabei werden wieder für die Kaperung eines fremden Nutzerkontos lediglich die Rufnummer sowie die Seriennummer (IMEI) eines Smartphones benötigt. Das enstsprechende Script, das aus der IMEI das WhatsApp-Passwort generiert, wurde "Heise" von einem Leser zur Verfügung gestellt. Ob dieses auch mit den aktuellen App-Versionen anderer Betriebssysteme zusammenarbeitet, ist derzeit unklar, bei einem Test mit der Vorversion gelang der Account-Klau jedoch auch bei iOS-Nutzern.

    Bei dem desaströsen Umgang mit den Nutzer Account Daten sollte man dazu raten "WhatsApp" erstmal zu boykottieren. Ich habs erstmal deinstalliert. Es gibt auch noch andere kostenlose Möglichkeiten. Skype, ICQ, etc..., da hört man nicht so unseriöse Medlungen.

    Quelle: "Klick mich...!"


    In diesem Sinne

    © VG Ede ©
     
  29. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - WhatsApp nun auch
  1. D@vid
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    5.518
    bernbayer
    12.09.2012
  2. octopussy9
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.231
    octopussy9
    14.07.2017
  3. Ri Lo
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    351
    Kirschpudding
    14.07.2017
  4. HoB
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    262
    HoB
    08.06.2017
  5. KUHoepcke
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.786
    Groovedelic
    05.06.2017

Diese Seite empfehlen