Rufnummerunterdrückung (trotz #31#) funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Handyfragen" wurde erstellt von Mephistopheles, 10.07.2020.

Auf dieses Thema antworten
  1. Mephistopheles

    Mephistopheles New Member

    1
    0
    1
    10.07.2020
    Apple
    iPhone X
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Rufnummerunterdrückung (trotz #31#) funktioniert nicht
    Hallo,
    danke für's Lesen. Ich habe folgendes Problem:

    Für dienstliche Anrufe nutze ich auch mein privates Handy (iPhone X, aktuelles iOS). Dafür sind die entsprechenden Telefonnummern mit vorangestelltem #31# gekennzeichnet, weil ich meine Privatnummer nicht an Dritte senden möchte. Für Rückrufe ist den Angerufenen die Festnetznummer meines Arbeitgebers bekannt. Meine Privatkontakte sollen weiterhin meine Telefonnummer sehen können, sie sind im Kontaktverzeichnis ohne #31# abgelegt. Bisher funktioniert alles (auch nach Test am eigenen Festnetzanschluss) problemlos.

    Nun passierte dieser Tage folgendes: Beim Anruf einer Handynummer meldete sich nach kurzer Zeit die Mailbox. Ich legte auf und wollte es später noch einmal versuchen. Wenige Minuten danach erhielt ich vom Angerufenen einen Rückruf. Meine unterdrückte Nummer musste also für die Mailbox sichtbar gewesen sein.

    Ein Anruf bei meinem Netzbetreiber (mobilcom debitel / Vodafon) ergab, dass bei einer Rufumleitung auf der Gegenseite #31# nur für die angerufene Nummer, nicht aber für die Weiterleitung gelte. Somit werde bei einer Mailbox oder einer Rufumleitung die Privatsphäre nicht geschützt. Für mich nicht sinnvoll, da man ja niemals weiß, ob der Angerufene eine Rufumleitung eingerichtet hat oder nicht. Somit wäre das Voranstellen von #31# völlig sinnlos. Debitel teilte auf Anfrage mit, dass nur eine Abschaltung der ID unter den Einstellungen des iPhones zum Erfolg führen würde. Damit sind aber dann alle Anrufe betroffen, was ich nicht möchte...

    Kennt jemand eine Alternative, die das ständige umständliche Umstellen über "Einstellung>Telefon>Meine Anrufer-ID senden" verhindern kann? Danke für Eure Ideen!
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Mister Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Groovedelic

    Groovedelic Member

    75
    3
    8
    06.06.2015
    Rufnummerunterdrückung (trotz #31#) funktioniert nicht
    Hallo Zusammen,
    das ist meiner Meinung nach keine Gute Lösung. Wenn man seine Privatsphäre so gut wie möglich schützen möchte, macht man das am besten mit einer zweiten Rufnummer. Hinzu kommt noch das Du ein eventuelles „Rückruf Problem“ vermeiden kannst.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. =Barbara=

    =Barbara= Member

    81
    2
    8
    24.04.2017
    o2
    Prepaid
    Rufnummerunterdrückung (trotz #31#) funktioniert nicht
    Ich weiß, der Thread ist schon etwas älter, aber müsste der Code nicht
    *31#
    sein?
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. textilfreshgmbh

    textilfreshgmbh Super-Moderator

    38.011
    162
    63
    11.04.2008
    freiberuflich, Frührentner
    Schleswig Holstein
    Samsung
    GalaxyS7 +S8+,Huawei P8+P30,LG G3 und G Flex 2, Galaxy S3,S4,Note1-3,Nokia 1520, Xperia Z
    Android
    o2
    Prepaid
    Rufnummerunterdrückung (trotz #31#) funktioniert nicht
    Nein sondern #31# Rufnummer (eigene Rufnummer wird bei Anruf nicht angezeigt)
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. =Barbara=

    =Barbara= Member

    81
    2
    8
    24.04.2017
    o2
    Prepaid
    Rufnummerunterdrückung (trotz #31#) funktioniert nicht
    Habe gerade nochmal nachgeschaut:
    Der Code #31# ist wohl für die dauerhafte Unterdrückung und *31# für die einmalige Unterdrückung.
     
  11. Auf dieses Thema antworten