Samstag, den 27.09.14 10:35

aus der Kategorie: Apple iPhone

Verbogenes iPhone 6 und iOS 8: Apple äußert sich zu Vorwürfen

Seit der Downloadfreigabe des neuen Apple iOS 8 und dem Verkaufsstart der neuen iPhoen 6-Modelle, häufen sich Beschwerden über gravierende Fehler im Betriebssystem und angeblich verbogene iPhone 6-Smartphones. Alles im Allem legte der Hersteller aus Cupertino einen schlechten Start hin und musste sich mit negativer Kritik auseinander setzen. Jetzt hat Apple sich sowohl zu iOS 8-Fehlern, als auch zum verbogenen iPhone 6 geäußert.

iPhone 6 verbogen – Apple kommentiert

Apple`s Geräte sind bekannt für exzellente Verarbeitungsqualität. Mit dem iPhone 6 Plus brachte Apple sein erstes XXL-Smartphone in den Handel. Gerade bei diesem Smartphone-Riesen meldeten einige Besitzer Probleme mit dem Gehäuse. Angeblich lässt sich das Smartphone bei größerer Belastung verbiegen. Zuerst zeigt ein Youtube-Video wie ein Nutzer sein iPhone 6 Plus verbiegt. Später waren die sozialen Netzwerke unter dem Hashtag #Bentgate voll mit amüsanten Beiträgen. Unbox Therapy, ein bis dato mehr oder weniger unbekannter Youtube-Kanal, konnte sich über unzählige Aufrufe innerhalb von zwei Tagen erfreuen.

Die Unternehmenssprecherin von Apple, Trudy Muller, hat sich aktuell zu den Vorwürfen geäußert. Gegenüber dem Nachrichten-Magazin Reuters verkündete Trudy Muller, dass es bei normaler Nutzung extrem selten vorkommt, dass sich das iPhone verbiegt. Das aus Aluminium gefertigte Gehäuse ist ausgiebig auf seine Belastbarkeit getestet worden. Es kann nur spekuliert werden, dass im Youtube-Video eine besonders empfindliche Stelle, zum Beispiel dort, wo das Gehäuse einen Hohlraum hat, für den Test verwendet wurde.

iPhone 6 verbogen Screenshot

iPhone 6 verbogen Screenshot

iOS 8-Fehler: Apple entschuldigt sich

Das Betriebssystem iOS 8 hatte keinen guten Start. Apple musste nach einigen Tagen schon ein erstes Update auf iOS 8.0.1 nachlegen. Allerdings traten erneut gravierende Fehler auf und Apple stoppte daraufhin die Aktualisierung. Inzwischen ist ein weiteres Update auf iOS 8.0.2 ausgerollt worden.

„Wir entschuldigen uns bei unseren Kunden für die Unannehmlichkeiten“ – so die Firmensprecherin Trudy Muller. Apple musste das Debakel teuer bezahlen. Abgesehen vom angekratzten Image, sankt die Apple-Aktie immens. Der Unternehmens-Marktwert musste 24 Milliarden US-Dollar Kursverlust  tragen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Verbogenes iPhone 6 und iOS 8: Apple äußert sich zu Vorwürfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum