x

Blau Allnet-Flat 9,99€

Montag, den 29.09.14 14:11

aus der Kategorie: Vodafone

Vodafone führt Datenautomatik in neuen RED-Tarifen ein

Ab 6. Oktober wartet Vodafone mit einem neuen Tarifportfolio rund um die beliebte RED-Reihe auf. Wie nun bekannt wurde, führt der Düsseldorfer Netzbetreiber mit der neuen Tarifwelt auch eine Datenautomatik ein, die nach Verbrauch der Inklusiveinheiten ohne Zutun des Nutzers aktiv wird. Konkurrent Base war vor kurzer Zeit mit einem ähnlichen System auf massive Kritik gestoßen.

RED-Tarife mit Datenautomatik

Das bisher gültige RED-Portfolio des Düsseldorfer Netzbetreibers Vodafone hat ausgedient. Ab 6. Oktober 2014 werden die alten Tarife durch neue ersetzt und die Struktur der Tarifwelt deutlich verschlankt. In allen Tarifvarianten wird eine Allnet-, eine SMS- und eine MMS-Flat inklusive sein, individuell wählbare Datenvolumina runden das neue Portfolio je nach Wunsch der Kunden ab.

Das Inklusivvolumen reicht dabei von 1,5 GB bis hin zu 20 GB und bietet je nach Bedarf die richtige Menge zum surfen und streamen. Auf Wunsch kann auch weiterhin ein Handy oder Smartphone hinzugebucht werden. Dank zahlreicher Sicherheits-, Streaming- und Unterhaltungsoptionen können die Tarife den eigenen Bedürfnissen entsprechend angepasst werden.

Das neue RED-Portfolio wird allem Anschein nach trotz der zahlreichen Neuerungen auch einige Schattenseiten mit sich bringen. Wie bekannt wurde, plant Vodafone mit der neuen Tarifwelt auch die Einführung einer Datenautomatik, angelehnt an der stark kritisierten Variante des Konkurrenten Base.

Vodafone IFA 2014Vodafone Datenautomatik bucht sich bis zu dreimal

Bei Base schlug die Einführung der Datenautomatik hohe Wellen und führte zum Einschreiten der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, die das Vorgehen massiven Regeln unterwarf. Umso überraschender ist es nun, dass auch Vodafone ähnliche Pläne umsetzen möchte. Anders als der Konkurrent geht Vodafone die Sache jedoch zumindest in Teilen anders an und könnte dadurch eine deutlich höhere Akzeptanz bei seinen Nutzern erreichen.

Wird das jeweilige Datenvolumen der neuen RED-Tarifwelt innerhalb eines Abrechnungszeitraums überschritten, bucht Vodafone automatisch bis zu dreimal ein zusätzliches Volumen von jeweils 250 MB zu. Pro Aktivierung werden 3 Euro fällig, in Summe könnte sich die monatliche Rechnung so um bis zu 9 Euro erhöhen.

Vodafone gibt an: “Wir werden Dich bei Erreichen von 90% Deines Datenvolumens per SMS darüber informieren, dass wir zur Vermeidung der Bandbreitenbeschränkung auf 32 Kbit/s in Abhängigkeit von Deinen zusätzlichen Datenverbrauch maximal dreimal hintereinander Datenvolumenpakete mit jeweils 250MB innerhalb des Abrechnungsmonats für jeweils 3,00 € für Dich freischalten, um für Dich das bestmögliche Surferlebnis mit 100 Mbit/s sicherzustellen.”

Abbestellung auf Wunsch möglich

Anders als Base lässt Vodafone seinen Kunden jedoch die Möglichkeit, der automatischen Nachbuchung zu widersprechen. Erreicht die Informations-SMS einen Kunden, muss dieser auf sie reagieren und eine SMS zur Abbestellung senden. Zwar ist das Vorgehen an sich einfach und bequem, setzt jedoch voraus, dass der Nutzer sofort reagiert und die Info-SMS nicht übersehen wird.

Nach der Abbestellung beziehungsweise nach Verbrauch der zusätzlichen 750 MB wird die verfügbare Geschwindigkeit auf magere 32 Kbit/s gedrosselt. Vodafone sieht davon ab, nach einem gewissen Zeitraum der Inanspruchnahme automatisch das jeweils nächsthöhere Datenpaket einzubuchen. Bei Base findet nach drei Monaten der vollständigen Ausschöpfung ein unwiderrufliches Upgrade statt.

Ob die Abbestellung der Datenautomatik dauerhaft greift oder jeden Monat erneut vorgenommen werden muss, ist derzeit noch nicht bekannt. Sollten uns neue Informationen vorliegen. werden wir diese selbstverständlich ergänzen.

Vodafone Datenautomatik

 


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vodafone führt Datenautomatik in neuen RED-Tarifen ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum