Sonntag, den 09.10.16 17:45

aus der Kategorie: Mobilfunk

WhatsApp: Einladung zur Mega-Party, Polizei griff ein

Whatsapp MessengerMittels Einladung über WhatsApp hatte ein Schüler zu einer „Mega-Party“ aufgerufen. Der erst 16-jährige Teenager wollte zusammen mit Freunden ein Fußballspiel genießen. Die Party eskalierte derart, dass die Polizei eingreifen musste. Strafzeigen wegen Körperverletzung waren die Folge.

WhatsApp-Einladung: Polizei griff ein

So hatte sich das ein 16-jähriger Schüler wohl nicht vorgestellt. Über WhatsApp lud er Freunde ein, um ein Fußballspiel gemeinsam zu sehen. Geteilt wurde zur Mega-Party mit mehr als 200 Mitgliedern, so Zeugen gegenüber der Polizei.

Zwar waren zum Zeitpunkt der Party die Eltern zu Hause, trotzdem eskalierte die Party. Um 23 Uhr musste deshalb die Polizei eingreifen – nicht das erste Mal.

Sohn  mit Elektroschocker attackiert

Um 23 Uhr rückte die Polizei erstmals an, wobei einige der ungeladenen Gäste „freiwillig“ wieder die Party verließen. Allerdings erreichte die Mega-Party Ihren Höhepunkt wohl erst gegen 0:25 Uhr. Wiederholt wurde die Polizei in Bremen informiert, denn immerhin 40 Jugendliche zwischen 16- und 20 Jahren wollten das Terrain mit Gewalt betreten.

Gegenüber den eingetroffenen Beamten erklärte der Vater des Teenagers, dass er angegriffen und verletzt wurde. Im Vorwege hatte er gesehen, dass einige Jugendliche diverse Sachen aus dem Hause stehlen wollten. Als er eingriff wurde er geschlagen und sein Sohn mit einem Elektroschocker attackiert. Die Polizei beendete die Party und veranlasste Strafanzeigen wegen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung. Bisher konnten die Täter aber nicht gefasst werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu WhatsApp: Einladung zur Mega-Party, Polizei griff ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum