Abzocke beim Handykauf/Vertragsverlänerung

  • Ich kaufte mir vor ca. 4 Monaten mein neues handy inkl. Vertragsverlängerung. Im Vodafone Shop sagte man mir, dass ich die Rechnung per Post bekomme um sie zu überweisen. Obwohl ich vor Ort bezahlen wollte.


    Ich wunderte mich, dass keine Rechnung kam aber vll. hatten die mich vergessen. Da ruft man ja nicht freiwillig an.


    Vor ca. 3 Wochen bekam ich die erste Post vom Inkassounternehmen wo gleich 60 € draufgeschlagen wurden. Das gleiche passierte nem Kumpel von mir auch. Also gingen wir in den Vodafone Shop um das zu klären und er meinte er macht das wir sollen dann wieder kommen. Eine Woche später gingen wir wieder hin und er meinte er hätte alles geklärt, und dass die Rechnungen und Mahnungen wahrscheinlich irgendwie nicht angekommen ist. Nun bezahlten wir den Betrag für das Handy vor Ort und er meinte damit sei alles ok.


    So weit so gut, somit betrachteten wir die Sache als erledigt.


    Aber nix da. Ne woche später bekam ich wieder Post vom Inkassounternehmen und mein Kumpel vom Anwalt. Also gingen wir wieder in den Vodafone Shop und dort wurde uns nach längerem warten gesagt, dass er da nichts machen kann und wir das bezahlen müssen.


    Was bitte ist das für ne Abzocke? Es kann ja wohl nicht sein, dass zwei Mann insgesamt 3 Briefe übersehen haben.


    Haben auch schon probiert mit der Hotline von Vodafone und dem Inkassounternehmen zu reden aber nix. Wir sollen zahlen


    Wem ist das gleiche wiederfahren und was habt ihr für nen Rat?

  • AW: Abzocke beim Handykauf/Vertragsverlänerung


    In dem Vertrag muss doch eine Klausel vorhanden sein, die sich mit der Bezahlung-wie und wo- befasst. Z.B. Abbuchung vom Kundenkonto,Barzahlung, Rechnung usw.
    Was steht denn dort?

  • Anzeige

  • AW: Abzocke beim Handykauf/Vertragsverlänerung


    Moin,


    1.wenn Du in einem Vodafone-Shop gekauft hast, dann bezahltst Du auch dort, weil es die Ware vom Shop ist.Somit hätte Vodafone dem Shop die Rechnung für das Mobile schicken müssen.Ausnahme: Du hast mit dem Shop etwas anderes vereinbart. Mündliche Vereinbarungen sind da leider nicht sehr hilfreich.
    Die Sache ist aus meiner Sicht schon sehr merkwürdig.


    2. "Da ruft man ja nicht freiwillig an." Falsch und rechtlich sehr bedenklich.
    Und vor allem, das Du Dich nach 4 (vier) Monaten noch nicht gemeldet hattest!
    Nach einer Woche aber spätestens nach zwei Wochen hättest Du dem Shop auf die Füße treten müssen, wo die Rechnung für das Telefon bleibt oder Dich damit an die Kundenbetreuung wenden müssen. Somit kann Dir nun der Vorwurf des nicht gehandelt habens gemacht werden. Weiter kann argumentiert werden, dass Du Dir einen Vorteil erschleichen wolltest, hier das du gehofft hast, dass die Rechnung für das Telefon "vergessen" wird.
    Also bitte beschwere dich nun nicht wegen "Abzocke".


    3. Hättest Du Online verlängert, dann wären Dir nicht nur die Unterlagen innerhalb von 2 Wochen zugegangen, sondern Du hättest sogar ein Online-Goodie auswählen können. :)


    4.Hast du einen Lieferschein zu dem Mobile oder andere Unterlagen vom Shop erhalten?Weil: Der Shop-Mitarbeiter mußte die Ware (Dein Mobile) als verkauft aus dem Bestand buchen.


    Die Vodafone-Kundenbetreuung sollte dir sagen können, wann und wohin die Rechnung für dein Mobile gegangen ist.
    Ich weiß natürlich nicht, wie Du gegenüber der Kundenbetreuung aufgetreten bist...
    Woher weißt Du von 3 (drei) Briefen, wie Du schreibst und was hat Dein Kumpel damit zu tun?


    Nachdem Du Dich nicht innerhalb von max. 3 Wochen wegen der nicht errhaltenen und unbezahlten Rechnung für dein Mobiltelefon gemeldet hast und auch nichts schriftlich bezüglich der Aussagen des Shops in der Hand hast, wird es wohl auf die Zahlung hinauslaufen.
    Aus meiner Sicht brauchst Du in diesem Fall nicht auf Kulanz zu hoffen.



    Cu
    Snowy




  • Anzeige

  • AW: Abzocke beim Handykauf/Vertragsverlänerung


    Du bist aber echt nen ganz Kluger, du hättest bestimmt bei Vodafone angerufen und gesagt: "Bitte bitte schickt mir ne Rechnung, möchte euch unbedingt Geld zahlen." Alles klar, du steckst doch mit denen unter einer decke und arbeitest womöglich noch bei denen.


    Was mein Kumpel damit zu tun hat? Dem ist genau das gleiche passiert.

  • Anzeige

  • AW: Abzocke beim Handykauf/Vertragsverlänerung


    Verschwörung!!!


    Illuminaten!!!


    Gegenfrage:


    Bist du echt der Meinung das eine Firma wie Vodafone es nötig hat bei dir, und ausgerechnet bei deinem Kumpel, solch eine billige Nummer abzuziehen? Jeweils drei Briefe nicht angekommen? Entweder habt ihr Feinde die euch die Post aus dem Briefkasten klauen oder du erzählst einfach nur Scheiße.

  • AW: Abzocke beim Handykauf/Vertragsverlänerung


    @Hummel-Tuning
    Jeder kann mal etwas "vergessen" aber wenn Du und Dein Kumpel so gegenüber der Kundenbetreuung aufgetreten seit, wie in Deinem letzten Post, dann meinen herzlichen Glückwunsch. Ihr wollt etwas von Vodafone, nämlich das ihr keine Mahngebühren zahlen müßt.
    Geld hinterherwerfen tue ich niemanden aber ich achte schon darauf, dass mir nicht jemand vorwerfen kann, dass ich nicht bezahlt habe.
    Ich hätte an Deiner Stelle versucht den Sachverhalt der Kundenbetreuung objektiv zu schildern und gefragt, ob sie sehen können, ob Dir das Telefon in Rechnung gestellt wurde, eine Rechnung rausgegangen ist und wenn Du keine erhalten hast an wen. Den Namen des Kundenbetreuers, Datum, Uhrzeit, die Antwort notiert. Ggf. hätte die Kundenbetreuung an den Shop verwiesen oder es wäre eine Rechnung mit der richtigen Adresse erstellt worden.


    Ich arbeite nicht bei Vodafone oder für Vodafone aber habe öfter mit Menschen zu tun, die ein Problem haben. Da diese Menschen zeitnah ihr Problem schildern , konnten so meist größere Kosten (meist auch nur durch einen Anruf bei der Kundenbetreuung) vermieden werden. Für manch einen sind 20 Euro sehr viel Geld.


    Auch ich hatte mal ein "Vodafone-Problem". Mein Telefon wurde defekt geliefert und ging zurück. Das Austauschtelefon ließ lange auf sich warten. Zwischenzeitlich erlaubte sich Vodafone die Bezahlung anzumahnen. Zu diesem Punkt habe ich dann die Hotline konsultiert und die Sachlage geschildert. Und gut war.Ohne viel Theater war es geklärt. Aber der Ton macht bekanntlich die Musik.


    Jepp, ich bin ein ganz "Kluger", auch "Klugschieter" oder "Tausendjähriger" genannt :D.


    Cu
    Snowy

  • Anzeige

  • AW: Abzocke beim Handykauf/Vertragsverlänerung


    Moin,


    Eine Rechnung per Post bekommt man nur, wenn das Handy nicht auf Lager ist. Wenn es per Versand herausgeht, kann man es nicht im VF SHop bezahlen. Das Handy kommt dann mit der Rechnung, die man dann begleichen muss.


    Wenn du das Handy sofort im Shop mitgenommen hast, ist VF schuld und nicht du. Wenn es so ist, ruf bei der Kundenbetreuung an und schildere denen das Problem, aber bitte freundlich..wenn du nichts erreichts, spiel dich nen bisschen auf und drohe mit Anwalt ect. Ne Gutschrift sollte schon rausspringen.


    Zitat

    Das Problem ist weniger wie die Rechnung bezahlt wird, ich schätze mal der Verkäufer hat vergessen das auf Papierrechnung umzustellen.


    Entweder Handy im Shop Kaufen oder per Versand und auf Rechnung, vergessen geht nicht ;)

  • Anzeige

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!