Portierungskosten bei Wechsel von BASE zu simyo?!

  • Guten Abend,
    vielleicht gibt's hier jemanden, der mir weiterhelfen kann. Ich bin im April 2010 von BASE zu SIMYO gewechselt und habe meine Rufnummer mitgenommen. Soweit ist alles gut. :up:


    Vor einigen Wochen habe ich von der Eplus Sevice GmbH eine Rechnung i.H.v. 24,95 EUR bekommen. Auf der Rechnung wird darauf hingewiesen, dass die Portierungskosten fällig werden, wenn man aus der E-Plus-Gruppe heraus (u.a. BASE, SIMYO,...) zu einem "anderen Anbieter" wechselt.:down:


    Muss ich die Rechnung bezahlen, obwohl mein Wechsel innerhalb der E-Plus-Gruppe stattfand?
    Viele Grüße, CJ

  • Anzeige

  • AW: Portierungskosten bei Wechsel von BASE zu simyo?!


    leider hat base wohl verpennt die kosten gleich an Anfang einzufordern !
    es gibt viele die sich drüber beschwert haben das base jetzt leute anschreibt und das geld einfordert
    obwohl sie schon über 1 Jahr weg sind von Base
    es soll aber auch rechtens sein

  • AW: Portierungskosten bei Wechsel von BASE zu simyo?!


    Yop, solche Forderungen verjähren erst 3 Jahre nach Bekanntwerden bzw. Fälligkeit. Die Frist beginnt am 1.1. des Folgejahres, in dem die Forderung angefallen ist und beginnt am Mahnung ect. wieder von vorn.

  • Anzeige

  • AW: Portierungskosten bei Wechsel von BASE zu simyo?!


    Für die Wechselgebühr entscheidend sind die AGBs des BASE-Vertrags, und da steht die Gebühr schon immer drin.
    Da es ja auch schon immer genau um dieses Problem anzufangen den Wechselbonus von 25 EUR von Simyo gibt, ist eigentlich kein Grund zur Aufregung vorhanden.


    Gruß RHB

  • Anzeige

  • AW: Portierungskosten bei Wechsel von BASE zu simyo?!


    Die 25€ bekommt man Überall, wenn man wechselt. Da Simyo zur E-Plus Gruppe gehört, wäre es innerhalb wie in dem Brief beschrieben.


    Das man die 25€ zahlen muss, ist eigentlich überall so. Auch bei einem Wechsel von o2 zu Fonic oder Vodafone zu Fyve zum Beispiel werden die 25€ fällig aber die 25€ bekommt man wieder als Wechselgutschrift vom neuem Anbieter. Dabei ist es Egal ob die 2 Unternehmen Eigentlich zusammengehören. Das Portierungsentgelt wird immer Fällig.

  • AW: Portierungskosten bei Wechsel von BASE zu simyo?!


    Die werden sogar meist fällig, wenn man bei gleichen Anbieter bleibt. Beispiel, Wechsel von Mobilcom-Debitel Vodafone zu Mobilcom-Debitel o2 oder dergleichen - auch da zahlt man meist die Portierungsgebühr, obwohl es wirklich ein und der selbe Anbieter ist.

  • Anzeige

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!