Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos

  • Seit dem 1. Juni sind Hotline-Warteschleifen endlich kostenlos, die letzte Stufe des novellierten Telekommunikationsgesetzes ist in Kraft getreten. Bisher waren Warteschleifen stets eine Kostenfalle, Anrufer wurden mit Musik berieselt und mussten teils horrende Minutenpreise zahlen.


    Mit den Vorwahlen 01806 und 01807 gibt es ab sofort zwei verschiedene Rufnummerngassen. Bei der Vorwahl 01806 werden pauschal 20 Cent pro Gespräch berechnet, unabhängig wie lange das Gespräch letztendlich dauert. Aus dem Mobilfunknetz darf der Preis höchstens 60 Cent betragen.


    Bei der Vorwhl 01807 gibt es weiterhin eine minutenbasierte Abrechnung, die Warteschleife ist allerdings komplett kostenfrei. Danach werden für Anrufe aus dem Festnetz pro Minute 14 Cent und aus den Mobilfunknetzen maximal 42 Cent pro Minute berechnet. Außerdem ist die erste halbe Minute komplett kostenlos.


    mehr Infos ==> TKG-Gesetz: Warteschleifen ab 1. Juni kostenfrei alle Infos

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Moin erstmal...!



    Bei der Vorwhl 01807 gibt es weiterhin eine minutenbasierte Abrechnung, die Warteschleife ist allerdings komplett kostenfrei. Danach werden für Anrufe aus dem Festnetz pro Minute 14 Cent und aus den Mobilfunknetzen maximal 42 Cent pro Minute berechnet. Außerdem ist die erste halbe Minute komplett kostenlos.


    Damit dürfte klar sein mit was der Kunde für die Zukunft maßgeblich zu rechnen hat, mit der Vorwahl 01807..., oder?


    In diesem Sinne


    VG Ede

    ✂ - - - - - - - - - - - - - - - - HIER ABTRENNEN - - - - - - - - - - - -

    Zitat

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV...!

  • Anzeige

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Auch bei 01807 ist die Warteschleife komplett kostenfrei. Nur das tatsächliche Gespräch wird berechnet...


    Und das ist ja das, was das TKG vorsieht ;)

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Es gab ja bisher die 01804-Nummer, die ebenfalls 0,20€/Gespräch (aus dem Festnetz) kostete. Diese wurde jedoch fast nie angeboten. Daher ist damit zu rechnen, daß künftig auch die 01806-Nummer eher selten angeboten wird, sondern meistens die 01807-Nummer.


    Darauf wollte @Ede hinaus, und dafür ist nicht viel Spekulatius erforderlich. Die 01806-Nummer dürfte aber vor allem anfangs etwas häufiger auftauchen, als bisher die 01804-Nummer, denn viele Telefongesellschaften können die Warteschleifentelefonate noch gar nicht korrekt abrechnen. Bei Anrufen aus den Mobilfunknetzen existiert noch gar keine Abrechnungslösung, da geht ohnehin nur Festpreis oder normale Festnetz- oder Handynummer!


    Wer eine 01807-Nummer anruft, sollte am Besten eine Stoppuhr neben dem Telefon für die Warteschleifen zu liegen haben, denn wenn das Gespräch fehlerhaft abgerechnet wird, ist es komplett kostenlos!:devil

  • Anzeige

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Moin erstmal...!


    Aktuelle Custom-Firmwares für so gut wie alle aktuellen Smartphones bieten die Möglichkeit auch ohne Hinweiston entsprechende Telefonate einfach mit zu schneiden. Ich weise i. d. R. den Hotline-Mitarbeiter fairer Weise vorher darauf hin. Auch wenn es im Auseinandersetzungsfall ein Beweismittel ist, was erst von einem Gericht zugelassen werden muss, genau wie der Mitschnitt der Anbieter eben auch, so schafft es doch zumeist eine ganz andere und sachliche Gesprächskultur.


    In diesem Sinne


    VG Ede

    ✂ - - - - - - - - - - - - - - - - HIER ABTRENNEN - - - - - - - - - - - -

    Zitat

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV...!

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Zitat

    Darauf wollte @Ede hinaus, und dafür ist nicht viel Spekulatius erforderlich.


    Möglich ist alles.


    Man sollte eben bedenken, dass die neue Regelung nur für die Zeit der Warteschleife gilt und nicht für die Gespräche selbst. Allerdings nutzen - zumindest soweit wie ich das bei verschiedenen Hotlines derzeit erlebe - viele bereits normale Mobil- und Festnetznummern, die "20-Cent-pro-Gespräch"-Option oder gleich 0800...


    Und sollte dennoch die 01807 genutzt werden, hält sich die Berechnung ja durch die neue Regelung stark in Grenzen. Die Zeiten mit 99 Cent pro Minute sind zum Glück vorbei...
    Am Ende entscheidet aber wie immer der Kunde, für welchen Anbieter er sich entscheidet und welche "Servicemethode" (Shop, Hotline, ect.) und ggf. Berechnung er in Kauf nimmt.

  • Anzeige

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Moin nochmal...!



    Am Ende entscheidet aber wie immer der Kunde, für welchen Anbieter er sich entscheidet und welche "Servicemethode" (Shop, Hotline, ect.) und ggf. Berechnung er in Kauf nimmt.


    Eben nicht, aber das ist von Deiner Seite aus natürlich eine irreführende Darstellung...! Der Kunde entscheidet nicht, sondern muss gezwungener Maßen das nehmen was ihm angeboten wird. Wenn das die teuerste 01807 Variante ist, welche sich natürlich aus der Sicht Deines Brötchengebers aus unternehmerischer Sicht am besten amortisiert, so hat der Kunde gar keine Wahl.



    Darauf wollte @Ede hinaus, und dafür ist nicht viel Spekulatius erforderlich.


    In diesem Sinne


    VG Ede

    ✂ - - - - - - - - - - - - - - - - HIER ABTRENNEN - - - - - - - - - - - -

    Zitat

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV...!

    Einmal editiert, zuletzt von Edebeton ()

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos



    Am Ende entscheidet aber wie immer der Kunde, für welchen Anbieter er sich entscheidet und welche "Servicemethode" (Shop, Hotline, ect.) und ggf. Berechnung er in Kauf nimmt.


    Du glaubst doch nicht ernsthaft, daß die Abrechnungsmethode bei der Hotline das erste Auswahlkriterium sein sollte. Ich sehe da eher Preis/Leistung/Qualität des Produkts/Dienstleistung als Hauptauswahlkriterium. Die Hotline wird doch nur in Anspruch genommen, wenn es Probleme gibt. Sie darf auch ruhig etwas kosten, wenn eine ordentliche Servicequalität angeboten wird.
    Das Problem ist allerdings, daß die Hotline mithilfe der Warteschleife häufig als Geschäftsmodell mißbraucht wurde, sonst wäre der Gesetzgeber nicht auf die Idee gekommen, die kostenlose Warteschleife einzurichten. IMHO sollte die Hotline im Preis enthalten sein, es muß ja keine 0800-Nummer sein!

  • Anzeige

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Zitat

    Du glaubst doch nicht ernsthaft, daß die Abrechnungsmethode bei der Hotline das erste Auswahlkriterium sein sollte. Ich sehe da eher Preis/Leistung/Qualität des Produkts/Dienstleistung als Hauptauswahlkriterium.



    Von "sollte" und "müssen" habe ich auch nichts gesagt. Haltet bitte die Bälle flach und fühlt euch nicht gleich angegriffen, alle beide ;)


    Jeder Nutzer entscheidet selbst, welche Auswahlkriterien er an seinen Mobilfunkvertrag, Anbieter und dergleichen setzt. Für euch mag das Preis-Leistungs-Verhältnis zwischen Inklusivleistung und Monatspreis sein. Ich schaue eben auch nach dem Service und den Möglichkeiten.
    Mir ist ein persönlicher Shopsupport sehr wichtig und für den bezahle ich gern auch etwas mehr...
    Und die Probleme, die ich gerade beim ersten und einzigen Onlineabschluss habe, zeigt mir, dass ich diese Strategie - für mich - auch nicht ändern werden.


    Wer natürlich hauptsächlich auf den Preis schaut, muss ggf. mit teureren Hotlines Vorlieb nehmen, wenn er sich für einen Anbieter ohne Shopstruktur entscheidet. Ich für meinen Teile werfe zumindest bei meinen Überlegungen und Recherchen nach einem passenden Tarif auch einen Blick auf die Hotline und deren Preise...


    Das macht jeder wie er es für richtig hält. Ich erhebe nicht den Anspruch, dass mein Modell das einzige richtige ist. Genauso wenig wie ihr das bei eurem tun solltet;)
    Allerdings halte ich es persönlich auch für falsch, nur nach dem günstigsten Tarif zu gehen und im Ernstfall plötzlich über die sauteure Hotline "zu stolpern" und sich dann darüber aufzuregen. Die Info, was die wann kostet, konnte man ja schon im Vorfeld einsehen und sollte in die Überlegungen und Entscheidungen im Zweifel mit einbezogen werden...


    Zitat

    Die Hotline wird doch nur in Anspruch genommen, wenn es Probleme gibt. Sie darf auch ruhig etwas kosten, wenn eine ordentliche Servicequalität angeboten wird.


    Richtig, hab ich auch nirgends in Abrede gestellt...


    Zitat

    Das Problem ist allerdings, daß die Hotline mithilfe der Warteschleife häufig als Geschäftsmodell mißbraucht wurde, sonst wäre der Gesetzgeber nicht auf die Idee gekommen, die kostenlose Warteschleife einzurichten.


    Das bestreite ich ebenfalls nicht.
    Die frühere Praktik "Wir warten uns finanziell gesund" fand ich ebenfalls falsch und bin froh über die neuen Regelungen.


    Zitat

    IMHO sollte die Hotline im Preis enthalten sein, es muß ja keine 0800-Nummer sein!


    Seh ich auch so, aber ohne feste Regelung wird das kaum einer umsetzen...


    Zitat

    Eben nicht, aber das ist von Deiner Seite aus natürlich eine irreführende Darstellung...!


    Falsch, aber warum diskutier ich mit dir eigentlich...


    Wer sich für einen Anbieter entscheidet, der keinen Shop hat und nur via teurer Hotline erreichbar ist, sollte sich die Kosten, die im Servicefall anfallen, vorher auch ansehen.
    Wenn die Preise während des Vertragsverhältnisses geändert werden, ist das was anderes, aber die Preise der Hotline sind in der Regel vor Vertragsabschluss einsehbar. Eine spätere Beschwerde über bekannte Kosten kann ich nicht nachvollziehen. Man sollte als mündiger Bürger im Vorfeld entscheiden können, ob man bereit ist, die Hotline-Kosten zu tragen oder nicht. Wenn nicht, sollte man sich nach einer Alternative umsehen oder im Zweifel überdenken, ob die eigenen Anforderungen und Ansprüche mit dem geplanten Budget umsetzbar sind...


    Hotline-Kosten, egal ob vor oder nach der Gesetzesänderung, sind meist keine plötzliche Überraschung. Leider informiert sich kaum einer im Vorfeld, was im Servicefall anfällt. Das ist das eigentliche Problem...


    Das ist im übrigen meine private Sicht, denn auch wenn du mir gern alles mögliche unterstellst, bin ich hier privat aktiv und nicht im Auftrag von irgendjemanden. Das das nicht in dein Weltbild passt und dir im Zweifel deine Argumentationskette zerstören würde, ist dein Problem. Wenn du anders nicht argumentieren kannst, hast du ein Problem - aber das weißt du ja sicherlich.


    Zitat

    Der Kunde entscheidet nicht, sondern muss gezwungener Maßen das nehmen was ihm angeboten wird.


    Also ich werde zu nichts gezwungen, du etwa? Da machst du echt was falsch...


    Wir haben in Deutschland eine wahre Anbietervielfält, erzähl mir also nicht, dass jeder Kunde gezwungen wird, 1,99 Euro pro Minute zu akzeptieren.
    Das sich eine günstige Hotline nicht unbedingt mit den berühmten 20 Euro Allnetflats erreichen lässt, ist ja hinlänglich bekannt. Damit wären wir aber wieder bei Anforderungen vs. gesetztes Budget...

    Zitat

    Wenn das die teuerste 01807 Variante ist, welche sich natürlich aus der Sicht Deines Brötchengebers aus unternehmerischer Sicht am besten amortisiert, so hat der Kunde gar keine Wahl.


    Mein Brötchengeber hat keine 01807, aber das tut hier nix zur Sache...


    Der Blick in die Branche zeigt, dass die 01807 relativ selten ist, zumindest bei den größeren Anbietern. Discounter sind ja eh was anderes, die haben ja auch schon früher teilweise richtig zugeschlagen (Rest siehe oben)

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Irgendwie schon komisch...hier gibts welche die egal was Provider und Anbieter und Abzocker machen oder vorhaben für GUT heißen...da wird`s einem übel wenn man liest das Kotze (sorry für den Ausdruck) als Edelmenue verkauft wird...!

  • Anzeige

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Ein Shop garantiert nicht unbedingt einen besseren Support, das habe ich bereits in meinem Bekanntenkreis erlebt. Dabei schneidet ausgerechnet die Vodafone-Discountmarke o.tel.o besser ab, als Vodafone selbst!


    Aber ich denke mal, wir drehen uns im Kreis, ich klinke mich mal aus diesem Faden aus.

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Ein Shop garantiert nicht unbedingt einen besseren Support, das habe ich bereits in meinem Bekanntenkreis erlebt.


    Das ist doch immer das gleiche. Natuerlich muss ein shop keinen besseren Support bieten, viele sprechen aber eben lieber live mit leuten. Egal ob bei der Bestellung oder im Servicefall.


    Anderes Beispiel: Wir verkaufen bei uns ebenfalls Smartphones die zum Teil 50Euro oder mehr kosten als bei diversen Bloedmaerkten und co. Aber Ihr werdet es nicht glauben, viele Leute akzeptieren das, weil Sie im Servicefall zu uns kommen koennen und bei Bedienungsproblemen uns ebenfalls kostenfrei ( weil wir Vk sind) in Anspruch nehmen koennen. Man muss sich eben vorab erkundigen.


    Das gleiche beim DSL bestellen: Wie oft musste ich in Supporttickets eintragen 'Kunde war da,techniker kam nicht! Oder Stoerung wurde immernoch nicht bearbeitet'


    Viel zu oft....



    Das waren dann eben andere Anbieter als Tcom....die natuerlich vieeel billiger waren als jene.



    Ich hab daraus fuer mein privates Leben gelernt...



    Von daher ist die Sicht von Kirschpudding garnicht so fremd :)


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  • Anzeige

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Zitat

    Irgendwie schon komisch...hier gibts welche die egal was Provider und Anbieter und Abzocker machen oder vorhaben für GUT heißen...da wird`s einem übel wenn man liest das Kotze (sorry für den Ausdruck) als Edelmenue verkauft wird...!


    Orrr, mich nervt dafür dieses ewige "Ich lese nur das, was mir in den Kram passt und geier mich dann darauf auf", wie du es gern an den Tag legst...


    Ich habe nirgends behauptet, dass ich das vorgehen der Anbieter gut finde. Wenn du alles gelesen hast, sollte dir sogar aufgefallen sein, dass ich der Aussage von frogking, dass die Kosten für die Hotline im Tarif abgedeckt sein sollten, zustimme. Das wäre auch für mich der optimale Weg. Solange das aber keiner muss, wird sowas leider die Ausnahme bleiben. Entsprechend bin ich froh, dass die neue Regelung des TKG wenigstens die Warteschschleifen kostenfrei macht...


    Mein Denken ist sicherlich ein anderes, als das eines "normalen" fachfremden Kunden. Ich habe eine entsprechende Ausbildung, ein wirtschaftliches Studium und arbeite seit langem in dem Bereich. Mir sind die Vorgänge des Wirtschaftsmarktes nichts fremd und ich kenne die Zusammenhänge.


    Zudem weiß ich, das kein wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen ein Wohlfahrtsverein ist. Die sind alle auf Gewinnmaximierung aus. Da muss man sich keine - zumindest mache ich mir keine - Illusionen darüber machen, wie da im Zweifel agiert wird. Kosten runter, Umsatz rauf, Abschöpfung erhöhen und Gewinn maximieren. Zugeständnisse an den Kunden, egal in welcher Form, sind schon aufgrund dessen Mangelware.


    Das finde ich ebenfalls nicht schön, ich bin allerdings auch klug genug, nicht wie ein bockiges Kind über dieser Ungerechtigkeit auf und nieder zu springen.


    Nichtsdestotrotz sollte man als mündiger Kunde auch in der Lage sein, eigenverantwortlich zu handeln und Aspkete ggf. kritisch zu hinterfragen. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, heißt es immer. Und dennoch sind viele Kunden - meiner Erfahrung nach - nach wie vor sehr sehr leichtsinnig im Mobilfunkbereich... Natürlich ist das für die, die nicht ganz rechtens arbeiten, mehr als gut. So bekommen die fast alles verhökert... Ich spreche hier explizit nicht über Abofallen und Co., für die der Kunde nur bedingt was kann.


    Zitat

    Ein Shop garantiert nicht unbedingt einen besseren Support, das habe ich bereits in meinem Bekanntenkreis erlebt. Dabei schneidet ausgerechnet die Vodafone-Discountmarke o.tel.o besser ab, als Vodafone selbst!


    Das hab ich auch nirgendwo behauptet - womit wir wieder beim "Lesen, was einem in den Kram passt" wären ;)


    Ich sagte: Für mich hat sich der Shop bewährt. Ich habe allerdings auch meine Stammshops, denen ich treu bleibe, weil ich weiß, dass es dort passt. Das perönliche Gespräch und schnelle Hilfe ist mir in diesen Shop wichtiger als der unbedingt günstigste Preis.


    Allerdings sagte ich auch - das ist oben nachzulesen - dass das meine Einstellung ist. Jeder macht das, wie er es für richtig hält.

  • AW: Hotline-Warteschleifen 01806 und 01807 seit dem 1. Juni kostenlos


    Moin nochmal...!


    Die aktuelle Geschichte zeigt aber das die Wahrnehmungen anderer Nutzer nur Dir nicht gefallen...!


    Orrr, mich nervt dafür dieses ewige "Ich lese nur das, was mir in den Kram passt und geier mich dann darauf auf"


    Warum den immer wieder Du...????


    Schau mal hier "Klick mich...!" Um diesen Rechtsbruch zu begehen, hat die Lobby die Du hier ständig vertrittst, eine Übergangsfrist von 1 Jahr eingeräumt bekommen.



    ich bin allerdings auch klug genug...!


    Dann bin ich mal gespannt wie Du das nun in "Wohltätigkeit und Gewinnmaximierung" um deklarieren willst. Das ist Betrug,...!


    Nun mal hurtig in den Block und einen Artikel dazu gemacht, aus Deiner Hand klingt das bestimmt besonders subtil...!



    ich kenne die Zusammenhänge.


    In diesem Sinne


    VG Ede

    ✂ - - - - - - - - - - - - - - - - HIER ABTRENNEN - - - - - - - - - - - -

    Zitat

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV...!

    Einmal editiert, zuletzt von Edebeton ()

  • Anzeige

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!