o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+

  • Hallo,


    ich war die letzten Tage seit einigen Monaten wieder mit dem Zug quer durch Deutschland unterwegs (Berlin/Würzburg) und hatte gehofft, dass ich durch den Zusammenschluss zwischen o2 und E-Plus ein besseres Netz als vorher habe. Doch weit gefehlt, ich hatte meist im Zug die Anzeige "Kein Netz" stehen, eine längere Einbuchung erfolgte meist mit großer Verzögerung in den Bahnhöfeno.


    Scheinbar scheint die Übergabe der Signale an andere Mobilfunkzellen (o2 zu E-Plus und umgekehrt) vor allem bei ein gewissen Geschwindigkeit ein großes Problem zu sein. Schon früher hatte ich zwar ab und an "Kein Netz" in der Anzeige, aber nur für kurze Zeit, diesmal waren es bis zu 5 Minuten. Ich saß im normalen Abteil, es war auch kein Ruheabteil. Deartiges Ausfälle hatte ich nicht mal vor 8 Jahren während einer Fahrt.


    Auf dem Land angekommen, macht das Handy sehr sehr oft einen Netzwechsel, während der Telefonie zeigte er mir mal o2-de+ dann wieder o2-de und sogar E-Plus an. Doch zwischendruch stand auf der Anzeige auch mal wieder "Kein Netz", einmal führte dies sogar zu einem Verbindungsabbruch mitten im Gespräch. In Berlin hatte ich ein derartiges Problem seit der Umstellung bisher kein einziges Mal.


    Die Probleme mit dem permanetenn Netzwechsel scheinen vor allem das Land zu treffen, was eine Fahrt mit dem ICE durch das Land (Berlin-Wolfsburg, Braunschweig, Hildesheim...) nochmals untermauert. Vor allem der schnelle Wechsel in andere Mobilfunkzellen scheint sehr große Probleme zu bereiten.


    Gibt es jemanden, der gleiche Erfahrungen zum derzeit schlechten Netzwechsel auf dem Land gemacht hat? Ihr solltet mal bei der nächsten Zugfahrt darauf achten...

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    In meinem Fall bin ich die Strecke teils 20 mal pro Jahr gefahren und hatte noch nie so ein schlechtes Netz auf Hin+ Rückfahrt. Die Anzeige "Kein Netz" hatte ich wenn überhaupt nur für ein paar Sekunden. Die Fahrt war die erste seit der Zusammenlegung der Netze und die Netzversorgung in beiden Zügen "unterirdisch".


    Zumindest im ICE soll sich ab 2016 ja vieles verbessern, geplant: WLAN für alle - kostenlos


    ICE-Züge bekommen schnelles Internet

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    Den schlechten Empfang kann ich bestätigen, allerdings für das "Partnernetz" ePlus.
    Wobei es in den Tunneln um Kassel schon immer problematisch war, aber auch im tunnelfreien Terrain um Braunschweig kam es kaum zu Verbindungen.
    Ich habe aber nicht geschaut, ob sich die Anbieteranzeige ändert.


    Der eindeutig bessere Empfang im Bahnhofsbereich weist auf eine direkte Verbindung mit den Funkmasten draußen hin, d.h. die Repeater im Zug, die es ja auch geben soll, waren bei mir nicht verfügbar (entweder falsches Abteil, überlastet oder abgeschaltet).

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    Wir wollen uns nix vormachen, da hat ein Anbieter mit schlechter Netzabdeckung und Netzausbau einen weiteren Anbieter mit ebenfalls schlechter Netzabdeckung und Ausbau übernommen.


    Habe immer mal wieder Karten im o2 und E-Plus Netz im Smartphone zum Test.


    Wenn ich an der Arbeit bin, erscheint ein "G" in meinem Display im E-Plus Netz. Das zieht sich über viele Kilometer hin. Sehr oft gibt es keine Netzabdeckung. Da es nur Roaming innerhalb des UMTS-Netztes gibt, bleibt es ja dabei obwohl es über o2 vielleicht Netz gäbe. (meist Edge)


    HSDPA und LTE ist bei beiden Netzen eh Mangelware, ich kann über die Werbung im Fernsehen immer nur Schmunzeln. Da wird etwas beworben, was es so gut wie gar nicht gibt.

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    Eigentlich sollte ich dann aber im ICE wie bisher auch auf der Strecke wenigstens "GSM" haben, dies ist aber nicht der Fall. Wahrscheinlich such das Netz nach einer schnelleren UMTS-Versorgung im E-Plus-Netz welche es natürlich auf der Bahnstrecke auch nicht gibt und erzeugt eine Konfrontation, welche dann mit keinem Netz in dieser Zeit endet...


    Kurios: Als ich ein Telefongespräch geführt hattte, konnte ich aber trotz "Kein Netz" in der Anzeige weiter telefonieren, lag wohl daran, dass er den Netzwechsel praktisch nicht ausführen konnte und weiterhin im GSM-Netz von o2 eingebucht war.


    Denke die Abstimmung des Netzwechsels funktioniert bisher nur meist in der Theorie sowie in Städten. Wenn beide Netze keine gute Versorgung vor Ort haben, führt es vor allem durch schnellen Zellenwechsel zum "KEIN Netz" Phänomen. Daher ist die Abdeckung in diesem Fall derzeit deutlich schlechter als vorher!

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    Meine Tochter nutzt eine Deutschlandsim-Karte im o2-Netz. Sie hat sehr oft das Problem das kein Netz im Display angezeigt wird. Geschieht oft, wenn sich die Karte ins E-Plus Netz eingebucht hat und anschließend im E-Plus Netz keine Netzabdeckung mehr vorhanden ist. Das Gerät bucht sich dann nicht ins o2-Netz ein, obwohl Netz vorhanden ist. Sie muss das Smartphone dann immer neu starten, dann bucht sich das Gerät wieder Korrekt ins o2-Netz ein. Versuche das mal, ist warscheinlich ein Problem bei der Übergabe zwischen den beiden Netzen.

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    Also spätestens nach 3-5 Minuten war ich wieder mit dem iPhone 6 eingebucht, "KEIN Netz" war also kein dauerhafter Zustand. Wie du schon schreibst kann man, das ganze aber evtl. beschleunigen.


    Gestern im Kino hatte ich auch lange kein Netz, obwohl ich nochmal zur Tür raus bin. Hatte dann mobile Daten kurz deaktiviert und wieder aktiviert und es war sofort o2-LTE da. Die Netzübergabe scheint generell noch sehr sehr schlecht optimiert zu sein, bei einer Zugfahrt kommt das ganze durch den ständigen Wechsel der Mobilfunkzellen am meisten zu Tragen.


    Mit der Netzübergabe muss sich aber dringend was ändern, ansonsten laufen die Kunden wirklich weg. In der Bahn ist dieser Zustand im Vergleich zu vorher nicht akzeptabel.

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    Eplus habe ich hier in BaWü zum Teufel gejagt...Schlechtes Netz, abbrueche, kein Verbindungsaufbau...Seit 2015....war noch niee so schlecht...


    Mit O2 (deutschlandSim) war ich das WE im tiefsten Sachsen, auch da hatte ich zuhause auf dem Land sehr oft "kein Netz" (allerdings nur kurzzeitig immer.
    Meine Frau, ebenfalls O2 aber Netzclub genau das gleiche Spiel.

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    Es stellt sich die Frage ob sich Telefonica aktuell mit dem Netzroaming nicht selbst ein Bein stellt.


    Generell wird bei einer GSM (2G) Versorgung nach einem schnelleren Roaming-Netz gesucht und das ist wohl das Problem auf dem Land bzw. in der Bahn. Die Netzversorung ist teils stark schwankend und permanet wird hin und her gewechselt, was wohl zum "Kein Netz-Phänomen" führt.


    Habe in anderne Foren jetzt ähnliche Erfahrungen gelesen wie ich es selbst erlebt habe. Auf Dauer macht sicht o2 damit keine Freunde und wird wohl nicht wenige Kunden durch dieses Problem verlieren, zumal auch zehntausende ein generelles Roaming-Problem mit gewissen Handy-Modellen haben.


    Ich von meiner Seite kann auf dem iPhone 6 die Netzsuche unter Einstellungen / Netzbetreiber o2 oder E-Plus wählen und die automatische Netzwahl deaktivieren. Damit sollte das künftig zumindest in der Bahn gelöst sein. Wenn ich mal länger irgendwo bin und nur o2 2G habe, wähle ich gezielt das E-Plus-Netz aus, vielleicht habe ich zufällig dann 3G vor Ort.


    Für mich ist das die beste Lösung, da ich die meiste Zeit in Berlin bin und LTE habe und bisher kein LTE-Roaming unterstützt wird. Der Ausbau in Berlin ist bei o2 gut genug, da kann ich auf E-Plus 3G verzichten.

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    Ich frag mich immer, ob sowa bei Telefónica einfach keiner auf dem Schirm hatte, ob die Probleme aus "Leichtfertigkeit" entstehen oder ob es tatsächlich Probleme sind, die vorher keiner absehen konnte...


    Mir persönlich kommt sowas immer ein wenig übereilt und überhastet vor, so als ob es vorher keiner wirklich durchdacht hat...

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    hm bei mir ist es der umgekehrte fall bei mir bucht sich das handy nicht in o2 netz ein wenn es besser ist


    vorher ging es immer wenn ich es zwinge und dann auf automatik stelle dann bucht es sich wieder auf eplus




    ich weiß jetzt nicht ob es an mein dual sim adapter liegt vielleicht sollte ich nicht 3 simkarten in iphone 6 benutzen :rolleyes: aber vorher ging es mit den adapter

  • AW: o2: Oft "Kein Netz" auf dem Land/ICE seit o2.de+


    Und was heißt Norden genau? Ich komme auch aus dem Norden (Großraum Hannover) und auch hier hängt o2 sehr oft im E+ Netz fest. Letzte Woche waren wir in der Ernst August Galerie in Hannover. Dort gibt es o2 LTE mit 3 Balken Empfang, E+ ist aber stärker und es wählt sich dort ein, dass die Geschwindigkeit aber bei 2-3000 hängt, interessiert das Roaming nicht.


    Es dauert auch lange, bis von E+ auf o2 umgestellt wird. Auch in Hamburg und Rostock.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!