Keinen Bock mehr auf blau.de

  • Meine Ehefrau ist seit fast 5 Jahren bei blau.de.
    Sie hat dort den Allnet Tarif mit 500MB für 19.90 EUR.Der Vertrag läuft noch bis 07.2017.
    Derzeit bietet Blau für Neukunden ein Special:
    600MB für 12.99 EUR oder 1,8 GB für 17.99 EUR/mtl.
    Mit eMail habe ich Blau freundlich gebeten den Tarif meiner Frau an einen Tarif für Neukunden anzugleichen.Die Antwort von Blau lautete:Bitte haben Sie dafür Verständnis,daß wir frühestens 5 Monate vor Vertragsende(das wäre Feb.17) ein individuelles Angebot machen können.Warum ein Altvertrag nicht jetzt schon an einen Neuvertrag angeglichen werden kann verstehe ich nicht.Wenn der Vertrag meiner Ehefrau dann aber nächstes Jahr ausläuft werde ich mich an diese Antwort von blau.de erinnern.

  • AW: Keinen Bock mehr auf blau.de


    Na warum wohl? Der Vertrag wurde mit den entsprechenden Konditionen damals abgeschlossen,die auch eine Gültigkeit haben bis Vertragsende.


    Sind halt even die Nachteile bei einem 2 Jahresvertrag.


    Daher lieber flexibel sein.


    Ich mein, Du verlangst ja auch nicht 5 Liter mehr Sprit, weil du vor einem Jahr mehr bezahlt hast als jetzt.

  • AW: Keinen Bock mehr auf blau.de


    Versteh die Verwunderung auch nicht. Das ist bei jedem Laufzeitvertrag so, dass man den nicht einfach zwischendrin x-beliebig anpassen kann, sondern erst im Zuge der Verlängerung. Diese ist bei einigen Anbieter drei Monate vor Ablauf, bei anderen - etwa blau.de - fünf oder sechs Monate vor Ablauf und bei anderen noch eher möglich. Allerdings sind diese Fristen dann für alle Kunden gleich und eben kein Wunschkonzert ala "Ich hätte jetzt aber gern..."


    Wie Mistmade schon sagt, wer einen Zweijahresvertrag abschließt, geht ein Geschäft für 24 Monate zu bestimmten Konditionen ein. An denen darf der Anbieter nicht einfach so zwischendrin was ändern - du aber auch nicht. Sicherlich könnte der Anbieter Kulanz zeigen, muss er aber nicht. Immerhin ist der Tarifpreis auch so kalkuliert, dass er für 2 Jahre hinhaut. Ob man bereit ist, den für 2 Jahre zu bezahlen, sollte man sich vorher überlegen...


    Darüber hinaus wird eine Vertragsverlängerung meistens eh ein bissl anders behandelt als ein Neuvertrag. Liegt daran, dass ein Bestandskunde ja schon Kunde ist und für die Statistik vor allem die Neukunden interessant sind. Deswegen bekommen die meist super Angebote, während Bestandskunden in die Röhre gucken. Aber auch das ist kein wirkliches blau.de Problem, sondern bei fast allen Anbietern Standard.


    Fakt ist: An einen 2-Jahres-Vertrag müssen sich beide Seiten halten. Einfach mal so billiger und noch mehr Inhalt macht kein Anbieter irgendwo zwischendrin. Wenn überhaupt, dann am ehesten gegen Ende um die vom kündigen abzuhalten oder die Verlängerung attraktiv zu machen. Da der Tarif deiner Frau noch mehr als ein Jahr läuft, ist es verständlich, dass da nicht einfach mal ne deutliche Verbesserung möglich ist.

  • AW: Keinen Bock mehr auf blau.de


    Wer nicht auf seine Rufnummer angewiesen ist, kann ja auch immer wieder Neukunde beim gleichen Anbieter werden. Einfach kündigen und nach 2 Jahren einen neuen Vertrag mit neuer Nummer abschließen. Voila, Neukundenkonditionen.


    Wer auf seine Nummer angewiesen ist, hat da leider Pech, aber wie ibomal schon sagt: Jeder war mal Neukunde.

  • AW: Keinen Bock mehr auf blau.de


    Bei einer aktuellen Aktion werden jetzt von blau.de 600MB für 6.99 EUR und 1,2 GB für 9 EUR angeboten.Außerdem enthält das Angebot noch eine SMS Flat.Und meine Frau bezahlt für die Allnet Flat mit 500 MB 19.90 EUR und das ohne SMS Flat.
    Mit Gejammer hat das nicht zu tun Mistmade ,das ist für mich einfach ärgerlich daß Bestandskunden nicht auch von diesen Verbesserungen profitieren und warum soll ich das in einem Forum für Mobilfunk nicht auch schreiben?Und @ Kirschpudding ich kann deinen Beitrag #3 auch nichts anfangen.Daß das Inklusiv Datenvolumen erhöht wird sowohl für Alt als auch für Neukunden hat man doch ständig.

  • AW: Keinen Bock mehr auf blau.de


    Bei den Drillisch Ablegern WinSim, Deutchlandsim usw. kann man als Bestandskunde auch in die gerade aktuellen Tarife für Neukunden wechseln, wenn es die Vertragslaufzeit erlaubt! (Bei 1 Monat Laufzeit kein Problem) Wenn man da im Kundencenter auf Tarifwechsel klickt, werden einem die exakten Tarife angezeigt wie sie auch Neukunden angeboten werden.


    Es liegt also allein an den Anbietern, wie sie das Handhaben. Viele andere Anbieter trennen es strikt ob man Neu oder Bestandskunde ist, so lange bis man evtl. zum nächst möglichem Termin gekündigt hat. Dann läßt sich erst was machen.


    Schließt man also Verträge über 2 Jahre ab, ist man über die komplette Zeit an Vertrag und Konditionen gebunden. Das ist man in der Tat im Nachteil, obwohl es bei Verträgen ohne Mindestlaufzeit meist die exakten Kontitionen gibt.

  • AW: Keinen Bock mehr auf blau.de


    Zitat

    Und @ Kirschpudding ich kann deinen Beitrag #3 auch nichts anfangen.


    Das tut mir natürlich leid. Ich bin davon ausgegangen, dass dir die Mechanik eines Zweijahresvertrages, den beide Seiten einvernehmlich abschließen und sich dementsprechend auch daran halt, bekannt ist.
    Wenn du mit diesem Konstrukt allerdings überfordert bist, dann versteh ich auch das Geflenne, warum man als Bestandskunde nach etwas mehr als einem Jahr nicht einfach die aktionsweise besseren Konditionen bekommt.


    Zitat

    Schließt man also Verträge über 2 Jahre ab, ist man über die komplette Zeit an Vertrag und Konditionen gebunden. Das ist man in der Tat im Nachteil, obwohl es bei Verträgen ohne Mindestlaufzeit meist die exakten Kontitionen gibt.


    Man sollte bei sowas aber auch nicht außer Acht lassen, dann ein Zweijahresvertrag für beide Seiten eine Sicherheit ist. So wie der Kunde die gebuchten Konditionen für 2 Jahre beibehalten bzw. bezahlen muss, muss sie der Anbieter auch für 2 Jahre liefern.
    Eine Garantie, die man bei einem Vertrag ohne Laufzeit nicht unbedingt hat. Wenn es dem Anbieter in den Sinn kommt, dass ihm der Tarif, die Konditionen oder der Kunde nicht mehr gefällt, kann er einen 1-Monats-Vertrag genauso zum Ende des Monats oder was auch immer festgelegt ist kündigen wie auch der Kunde.


    Das ist sicherlich eher die Ausnahme und wird nur im Notfall gemacht, aber gerade in der Vergangenheit hat man sowas ja auch immer mal wieder gesehen. Siehe etwa TUI Connect oder Frischfunk oder oder oder.
    Wenn der Tarif dann keine Bindung hat, wird er im Zweifel einfach gekündigt oder die Konditionen angepasst.


    Die Gefahr hat man ohne Laufzeit immer - auch wenn sie in der Regel - zumindest bei den namhaften Anbietern - sicherlich überschaubar ist.


    Ansonsten bin ich wie bei vielem der Meinung: Nur was buchen, wenn man mit den Konditionen einverstanden ist. Ist das nicht der Fall, dann eben auch auch nicht abschließen. Gerade bei Laufzeitverträgen ist das ja nun kein wirkliches Geheimnis, dass man innerhalb der 2 Jahre nicht wirklich was ändern kann und es zwischendrin öfters neue Aktionen für Neukunden gibt.
    Tarife ohne Laufzeit sind häufig - nicht immer - ein paar Euro teurer oder bieten irgendeinen Nachteil (Einmalkosten, weniger Volumen, ect.) - dafür ist man aber auch flexibel. Wem die paar Euro zu viel sind oder die geringeren Konditionen nicht passen, der muss dann entweder mit der Laufzeit leben oder bucht woanders, wo die Konditionen besser passen bzw. wartet, bis es eine entsprechende Aktion gibt.


    Das Geweine, warum der bitterböse Anbieter einen innerhalb der Laufzeit nicht einfach mal so in einen urst geilen, nur wenige Tage gültigen Aktionstarif mit knapp 15 € Rabatt pro Monat wechseln lässt, obwohl man sich ja bewusst für eine 2-jährige Laufzeit entschieden hat, versteh ich nur bedingt. Ja, ich verstehe, dass das ärgerlich ist - aber so ist das Leben, muss man sich vorher überlegen, was man will und vor allem, ob es das ist, was man für die 2 Jahre will.


    An den TE für die Zukunft: Das Konstrukt, als Bestandskunde mit Laufzeit einfach irgendwo zwischendrin auf Neukundenangebote umgestellt zu werden, ist eher selten und wird nur bei wenigen Anbietern - wenn überhaupt - gemacht. Beim nächsten Vertrag also genau überlegen, ob du mit den Konditionen wirklich 2 Jahre lang einverstanden bist oder nicht. Wenn nicht, dann den Tarif entsprechend ohne Laufzeit wählen. Dass ein Anbieter so viel Kulanz zeigt und dich knapp ein Jahr vor Vertragsende einfach mal so auf einen aktuellen Neukundentarif umstellt, ist eher selten und -wie schon gesagt - in der Regel Kulanz. Einen Anspruch hast du nicht, weder bei Blau noch bei einem anderen Anbietern.

  • AW: Keinen Bock mehr auf blau.de


    Wenn der Anbieter die Preise erhöht oder die Leistungen senkt meckert ihr doch auch nicht rum. Hat es schon oft gegeben. Kann mich noch an o2 erinnern, als in deren Verträgen 126 Frei SMS enthalten waren. Diese konnten auch zu ausländischen Nummern genutzt werden.


    Irgendwann stellte o2 um und es hieß, die Frei SMS gelten nur für deutsche Nummern.


    Ich hatte eben Glück als Kunde, da dank Laufzeit, meine Konditionen unverändert blieben, während sich die aktuellen Konditionen verschlechterten.


    Hättest Du dann auch so rumgepoltert wie hier? Ich glaube kaum!

  • AW: Keinen Bock mehr auf blau.de


    Soweit richtig. Die Konditionen hatten sich damals für mich nicht geändert, jedoch für Neukunden. Da war es eine Verschlechterung. Wollte nur aufzeigen, dass man mal auch Glück hat mit Verträgen und eben profitiert.


    Die Frei SMS gab es tatsächlich nur online, man verzichtete im Gegenzug auf eine kostenlose Hotline, die man aber umgehen konnte

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!