iPhone 6s Wasserschaden mit Versicherung...

  • Hallo zusammen,
    recht verzweifelt habe ich mich hier angemeldet, da ich nun wirklich nicht mehr weiter weiß...


    Ich habe mit einer Vertragsverlängerung letztes Jahr ein iPhone 6s bekommen und dieses schlauerweise wieder über eine private Handyversicherung versichert.


    Nun hat es keine 4 Monaten später durch eine ausgelaufene Wasserflasche einen Wasserschaden. Seit gestern spricht Siri zwar noch vereinzelt zu mir, das Display ist aber schwarz. Natürlich habe ich den Fall gleich bei meiner Versicherung gemeldet und einen Reparaturtermin bei Apple für heute Nachmittag ausgemacht.


    Ich befürchte, dass das Gerät nicht mehr zu retten ist, da man auch in der Kameralinse Kondenswasser sieht.... natürlich habe ich es in einen Beutel mit trockenem Reis gepackt, aber man kennt das ja....  
    Den Schadensfall habe ich online gemeldet und dort durch Zufall folgenden Satz gelesen:


    Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass Kosten für eigenverantwortlich durchgeführte Reparatur- oder Ersatzbeschaffungsmaßnahmen nicht vom Versicherungsumfang gedeckt sind und aus diesem Grund auch nicht ersetzt werden können.


    Und das heißt?
    Ich kann es nicht zu Apple bringen, da diese Reparatur dann nicht bezahlt wird?!
    Gut, das wäre noch zu ertragen - hätte mir die Versicherung jetzt nicht eine Wartezeit von gut 4 Wochen in Aussicht gestellt, bis ich ein neues Gerät erhalte - ich soll das kaputte Handy einschicken und bekomme natürlich keinen Ersatz. Unschön.


    Weiter geht das Spiel nun, da es ein Vertragshandy ist und ich keinen Kaufbeleg habe - ich kann lediglich meinen Handyvertrag vorweisen. Außerdem habe ich als Gerätepreis 649 Euro angegeben (was es im Store damals kostete) und auf dem Vertrag steht dass ich dafür nur 100 Euro inkl. Neuvertrag bezahlt habe - die Versicherung moniert nun auch hier, dass das ja alles nicht richtig wäre?!
    Nun wäre ja meine Selbstbeteiligung nicht richtig und das Handy nicht so viel wert... was soll das?! Das Handy ist keine 5 Monate alt, das kann nicht einfach wertlos sein.


    Wie genau kann ich hier nun vorgehen? Möchte die Versicherung einfach nicht zahlen? Kennt sich hier jemand aus....?


    Vielen Dank!

  • Zitat

    Ich kann es nicht zu Apple bringen, da diese Reparatur dann nicht bezahlt wird?!


    Richtig.
    Du musst die Reparatur/den Ersatz über deine Versicherung beauftragen und nicht einfach selber losstürmen...


    Zitat

    Weiter geht das Spiel nun, da es ein Vertragshandy ist und ich keinen Kaufbeleg habe - ich kann lediglich meinen Handyvertrag vorweisen. Außerdem habe ich als Gerätepreis 649 Euro angegeben (was es im Store damals kostete) und auf dem Vertrag steht dass ich dafür nur 100 Euro inkl. Neuvertrag bezahlt habe - die Versicherung moniert nun auch hier, dass das ja alles nicht richtig wäre?!


    Eine Rechnung bzw. eine Garantienachweis müsstest du aber bekommen haben... Da steht allerdings nicht der tatsächliche Kaufpreis, sondern der gezahlte Einmalbetrag drauf.
    Allerdings sollte die Versicherung sich nicht auf diesen berufen, sondern das Gerät als ganzes sehen. Zumindest kenn ich das auch nur so. Weiß man ja eigentlich, dass die 100 Euro nicht den tatsächlichen Wert des Gerätes darstellen und wie das bei Vertragsabschlüssen mit dem Handy läuft.


    Zitat

    Nun wäre ja meine Selbstbeteiligung nicht richtig und das Handy nicht so viel wert... was soll das?! Das Handy ist keine 5 Monate alt, das kann nicht einfach wertlos sein.


    Keine Ahnung, ob dein Sachbearbeiter schlich zu dämlich ist oder ob das ein gewisses System hat. Wie oben schon gesagt, "eigentlich" ist den Versicherungen, die ja spezielle Handyversicherungen anbieten, bekannt, wie das mit den Verträgen läuft und das die Geräte nicht die 100 Einmalpreis als "Wert" haben.
    Du wirst aber nicht darum herum kommen, dein Gerät über die Versicherung einzusenden und eine Reparatur (wobei hier wohl eher ein Austausch stattfindet) vornehmen zu lassen.


    Was deine Versicherung nun genau für ein Problem hat, weiß ich leider nicht. Ich kenn dieses Geiere von den Handyversicherungen so eigentlich nicht...

  • Danke für die schnelle Antwort :)


    Ich werde heute Nachmittag auf jeden Fall mal bei Apple vorbei schauen und fragen, was mich denn ein Ersatzgerät / eine Reparatur kosten würde. Denn ob ich dann 150 Euro für ein neues Gerät zahle oder 70 als Selbstbeteiligung ist dann fast schon egal...
    Ich müsste mir ja sonst ein neues (möglichst billiges) Handy kaufen als Ersatz, da mir die Versicherung keines stellt und ich dann einige Wochen ohne wäre....


    Nach dem Beleg schaue ich Zuhause gleich mal, vielen Dank! Vielleicht ist das ja dann ausreichend :)


    Die Selbstbeteiligung muss ich natürlich sofort bezahlen, ohne die wird mein Fall gar nicht weiter bearbeitet. Hätte nie gedacht, dass es so kompliziert ist.... nach fast 10 Jahren ohne Schaden, schon etwas erschreckend.

  • Der Spaß kostet bei Apple exakt 331,10 Euro.


    Nachzulesen hier: iPhone-Reparatur – Offizieller Apple Support


    Was issen das für ne seltsame Versicherung, die du seit 10 Jahren hast?
    "Normale" Haftpflicht?

  • anzumerken ist auch Wasser schaden sieht Apple nicht so gerne !
    eventuell stellt sich apple Quer ! Weil bei AppleCare ist sowas nicht mit drin

  • Deswegen hab ich auch die 331 Euro genommen, das ist der Preis ohne Apple Care.


    Da der Link nicht geht, hier mal der Screenshot:



    Und zumindest im Text wird von Flüssigkeitsschäden gesprochen:


    Zitat

    Ihr iPhone muss aufgrund anderer Probleme repariert werden, beispielsweise weil die Home-Taste defekt ist, ein Flüssigkeitsschaden vorliegt oder Zubehör nicht funktioniert?


    • Wenn Sie keinen AppleCare+-Vertrag haben, fällt die Gebühr für die Reparatur unterschiedlich hoch aus und entspricht maximal der unten genannten Gebühr für Serviceleistungen außerhalb der Garantie.
  • Danke für die Antworten :)


    Ich habe kein AppleCare - ich habe eine normale Handy(zusatz)versicherung die z.B. Diebstahl, Displaybruch, Wasserschaden etc. abdeckt.


    Ich habe mein iPhone nun endlich einschicken können und habe so das Gefühl, dass es wohl kein Ende nimmt… ich habe nun die 15te (!) Mail dorthin geschrieben, da sich das Gerät dank „iPhone Suchen Option“ angeblich nicht reparieren lässt. Diese Option muss vorher ausgeschaltet werden.

    Mir wurde bereits die Anleitung dafür geschickt, ich habe einen Löschauftrag für das iPhone in meinem Konto stellen müssen und dann das Gerät aus meiner iCloud entfernt. Es werden dort nun keine Geräte mehr angezeigt – wie sollte ich also die Option noch deaktivieren können?!

    Die Reparaturwerkstatt schickt mir jedoch immer die gleiche Mail, dass die Option noch aktiv sei und sie es so nicht reparieren können… zudem drohen sie mir jetzt, dass sie das Gerät zurück schicken, wenn das nicht baldmöglich erledigt wird… wer sich da quer stellt weiß ich leider nicht. Aber die Versicherung habe ich ja eigentlich nicht umsonst?!

    Zumal frage ich mich was genau das soll... das Gerät ist defekt und lässt sich nicht mehr einschalten – es wird doch möglich sein das festzustellen, ohne diese Option zu deaktivieren??

    Kennt das Problem jemand oder kann mir sagen, was ich tun soll?

    Danke…

  • Ja, mit der iPhone-Suche geht da nichts. Das Problem kenn ich und ja, da geht wirklich nichts ;)


    Wenn du es schon deaktiviert hast und weiterhin die Meldung kommt, es sei noch aktiv, dann am besten mal mit Apple in Verbindung setzen und fragen, was da los ist bzw. ob die wirklich komplett raus ist.


    Mit deiner Versicherung hat das nicht wirklich was zu tun, die kann auch nur das bezahlen, was der Reparaturdienst in Rechnung stellt. Und solange der nichts macht, bezahlt die auch nichts...


    Also am besten bei Apple fragen, die kennen das Problem und helfen da in der Regel schnell...

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!