Donnerstag, den 24.01.13 14:00

aus der Kategorie: o2 News und Nachrichten, Software, TopNews

o2 und EA starten erste Games-Flatrate für Smartphone und Tablet

Seit dem heutigen Tage bietet o2 in Kooperation mit Electronic Arts Entertainment (EA) die erste Spiele- Flatrate Deutschlands. Das Flatrate- Gaming kostet dem User monatlich 4,99 Euro und lässt sich in den ersten 4 Wochen unverbindlich und kostenlos testen. Die Dauerspiel- Option ist in allen o2- Mobilfunktarifen buchbar und beinhaltet EA-Apps aus dem Google Play Store.

o2 startet Spiele-Flat

Die deutsche Telefonicá- Tochter o2 und der Softwarehersteller  Electronic Arts haben heute eine Games Flatrate für Smartphones und Tablet PCs ausgerollt. Nutzer können ihren Spieltrieb auch Offline ausleben, solange die Flatrate gebucht ist – das Ganze einen Mobilfunktarif mit Datenvolumen und ein Android-basiertes Gerät vorausgesetzt. Auch Geräte, die Java-Code unterstützen, können am digitalen Spielvergnügen teilnehmen.

Alle Games verfügbar

Nachdem in einer Pressemitteilung die Games FIFA oder die Sims erwähnt wurden, steht nun fest, dass sämtliche Spiele geräteabhängig genutzt und geladen werden können. In Ländern wie Großbritannien ist die EA-Option bereits länger verfügbar.

Multicard-Besitzer im Vorteil

Besitzer einer o2 Multicard,  können die Gaming-Flat Geräte-übergreifend nutzen. Die Flatrate ist monatlich kündbar und über die o2-Hotline, online und via App oder in o2 Shops buchbar. Alle Infos zur Buchung gibt es auf der neuen o2 Webseite “Games ohne Over“, hier können Kunden aus den vier Rubriken Action, Racing, Strategie und Family & Kids Spiele herunterladen.

Alternative Geschäftsmodelle sind lukrativ

Nachdem Mobilfunkunternehmen im Tarif-Sektor generell eher geringe Umsätze generieren, versuchen die Provider alternative Angebote zu etablieren. Nachdem Discount- Attacken im Allnet- Bereich und aggressive Prepaid- Tarife, müssen neue Einnahmequellen erschlossen werden. Über kurz oder lang dürfte der Mobilfunktarif- Bereich mehr und mehr trocken gelegt werden.

LTE und Cloud bieten Möglichekeiten

Ein Angriff seitens Microsoft findet derzeit via Skype und WindowsPhone 8 statt:  Hier soll das Telefonieren bald lediglich über die Datenleitung möglich sein. Man kann gespannt sein, mit welchen innovativen Ideen die Telekom und Co. in naher Zukunft aufwarten werden. Die Thinktanks der Großen stehen derzeit unter starkem Beschuss. Cloud- Computing und LTE bieten weitere Alternativen, Ideen a lá Messaging- wie der Dienst Joyn werden wohl eher weniger erfolgreich sein.

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur


       Jetzt kommentieren (0)     Zur Diskussion im Forum: o2 Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte
oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Ähnliche Artikel:

Keine ähnlichen Artikel gefunden

Kommentare zu o2 und EA starten erste Games-Flatrate für Smartphone und Tablet

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum