Montag, den 08.09.14 10:40

aus der Kategorie: Apple iPhone

Apple kündigt neue Sicherheitsvorkehrungen für iCloud an

Apple verschärft seine Sicherheitsvorkehrungen in der eigenen iCloud. Das teilte nun Tim Cook, Geschäftsführer des Unternehmens, im Gespräch mit dem „Wall Street Journal“ mit. Demnach sollen User künftig per E-Mail und Push-Benachrichtigung darüber informiert werden, wenn der Account das Passwort wechseln möchte. Weitere Mittelteilungen gibt das System aus, wenn Daten aus der Cloud auf ein unbekanntes Gerät kopiert werden.

Apple: Sicherheitsfragen und Phishing-Mails Schuld

Auslöser der neusten Veränderungen ist ein krimineller Cyberangriff, bei dem unzählige Accounts von prominenten Nutzerinnen gehackt wurden. Anschließend veröffentlichten die Hacker Nacktbilder der Accounts im Internet (wir berichteten). Wie Apple schon kurz darauf bekanntgab, existiert keine Sicherheitslücke in der iCloud.

Die Hacker haben sich die Passwörter über die richtigen Antworten der Sicherheitsfragen sowie Phishing-Mails erschlichen. Gerade bei Personen die in der Öffentlichkeit stehen, ist das erraten solcher Fragen relativ simpel. Diverse Informationen über den Spitznamen oder der Lieblingsfarbe sind ohnehin bekannt. Inzwischen hat sich im Netz ein regelrechter Hype entwickelt, bei dem eine Reihe von Hackern versuchen bekannte Profile zu hacken.

Apple iCloud wurde nicht gehackt

Apple iCloud wurde nicht gehackt

Mit Zwei-Wege-Authentifizierung zu mehr Sicherheit

Apple zeigt sich unterdessen einsichtig. So sagte Tim Cook im vergangen Interview: „Ich denke, es ist unsere Verantwortung, gerade in diesem Bereich deutlich nachzulegen.“ Eine mögliche Lösung, welche zudem schnell umgesetzt werden kann, ist die sogenannte Zwei-Wege-Authentifizierung. Nutzer müssen bei der ersten Anmeldung auf einem neuen Gerät nicht nur das Passwort, sondern auch einen wechselnden Zahlencode eingeben. Mit diesem System hätte zum Beispiel der vergangene Prominenten-Angriff verhindert werden können, kommentierte Cook.

Cook benötigt Vertrauen der Kunden

Dass sich Apple gerade in den letzten Tagen vermehr um das Vertrauen der Kunden bemüht, sollte nicht verwundern. Immerhin möchte der Konzern schon in Kürze einen eigenen Bezahldienst veröffentlichen. Einige Experten sehen den Service bereits im iPhone 6, das am morgigen Dienstag präsentiert wird. Für den Erfolg des Projektes ist das Vertrauen der Kunden unabdingbar.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Apple kündigt neue Sicherheitsvorkehrungen für iCloud an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum