Donnerstag, den 09.10.14 13:50

aus der Kategorie: Congstar, Mobilfunk

Mobilfunkdiscounter erstmals mit LTE und mehr Speed

Lange Zeit waren LTE und hohe Bandbreiten ausschließlich den Mobilfunkkunden von Netzbetreibern beziehungsweise Providern wie mobilcom-debitel vorbehalten. Nun scheint auf dem Discountmarkt eine neue Epoche angebrochen zu sein, zahlreiche Mobilfunkdiscounter haben in den vergangenen Wochen die Bandbreiten ihrer Mobilfunk-Tarife für Neu- und Bestandskunden erhöht. Zudem bieten erstmals neben E-Plus auch Discounter anderer Netze eine LTE-Nutzung an.

Mobilfunkdiscounter bieten LTE an

Lange Zeit waren die schnellen Datenübertragungen im LTE-Netz nur den Kunden der vier Netzbetreiber Telekom, Vodafone, o2 und E-Plus Kunden sowie einigen wenigen Providern wie mobilcom-debitel vorbehalten. Seit einigen Wochen erhöhen nun immer mehr Discount-Anbieter ihre Bandbreiten und stoßen damit in den LTE-Bereich vor.

Bereits im September gab der Vodafone-Discounter otelo bekannt, sein Portfolio mit höheren Bandbreiten zur Verfügung zu stellen. Zwar ist bei otelo noch kein LTE in Sicht, die Übertragungsraten wurden jedoch von mageren 7,2 Mbit/s auf bis zu 21,1 Mbit/s erhöht. Die Neuerung gilt jedoch nur für die Vertragskunden des Discounters, die Prepaid-Tarife werden auch weiterhin mit 7,2 Mbit/s realisiert. otelo staffelt die Bandbreiten je nach gewähltem Vertragstarif und bietet im Basic XS und S lediglich 14,4 Mbit/s an, in den drei Allnet-Flats M, L und XL sind es 21,1 Mbit/s.

Seit Anfang Oktober sind höhere Bandbreiten auch beim Drillisch-Discounter Smartmobil und der Telekom-Tochter Congstar verfügbar. Congstar-Kunden müssen jedoch auch weiterhin auf LTE verzichten und können in den beiden Flat-Tarifen Allnet Flat M und Allnet Flat L mit bis zu 14,4 Mbit/s lediglich schneller surfen als bisher. Bis Dato bot die Telekom-Tochter ihren Kunden nur eine Datenrate von 7,2 Mbit/s an. Anders Smartmobil, die Drillisch-Marke überarbeitete ihr Portfolio im o2-Netz und bietet in den Tarifen LTE S, LTE M und LTE L Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s.

LTE-Speed mit bis zu 50 Mbit/s

Auch die beiden Freenet-Marken klarmobil und freenetmobile warten seit einigen Tagen mit höheren Bandbreiten auf. Allerdings erhöhen die beiden Anbieter lediglich die Übertragungsgeschwindigkeiten und bieten auch weiterhin keinen Zugriff auf das LTE-Netz. klarmobil-Kunden im Netz der Deutschen Telekom und mit den Tarifen AllNet-Spar-Flat M und AllNet-Spar Flat L können sich zukünftig auf 14,4 Mbit/s statt 7,2 Mbit/s freuen. Die neue Geschwindigkeit gilt sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden und wird automatisch aufgebucht. Nutzer der Tarife AllNet-Spar-Flat S und des AllNet-Starter Tarifs im D-Netz sowie o2-Netz müssen auch weiterhin mit weniger Speed auskommen.

Discounter LTE

freenetmobile erhöht die Datenübertragung ebenfalls von 7,2 Mbit/s auf 14,4 Mbit/s, beschränkt das Speed-Upgrade jedoch auf zwei Tarife der freeflat-Familie. Nutzer des Grundtarifs mit 250 MB Datenvolumen surfen auch weiterhin mit 7,2 Mbit/s, erst bei Buchung der beiden Volumen-Upgrades auf 500 MB beziehungsweise 1 GB sind Geschwindigkeiten von bis zu 14,4 Mbit/s inklusive. Die Upgrades kosten jedoch 4 Euro bzw. 8 Euro Aufpreis.

Der zu Eteleon gehörende Discounter PremiumSIM, ehemals vor allem durch günstige Vodafone Red-Tarife bekannt, bietet mit einem neuen Portfolio im Netz von o2 ab sofort LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s. an. Mit den drei Tarifen LTE S, LTE M und LTE L sind bis zu 3 GB Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s inklusive. In den Minutentarifen Smart 500 und Smart 1000 sind auch weiterhin nur 7,2 Mbit/s enthalten.

Die E-Plus-Marken blau und simyo können bereits seit einigen Monaten mit deutlich schnelleren Internetgeschwindigkeiten genutzt werden. Der kürzlich von Telefónica übernommene Netzbetreiber offeriert hier bis zu 42 Mbit/s.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (2)

Zur Diskussion im Forum: Congstar Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte
oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu Mobilfunkdiscounter erstmals mit LTE und mehr Speed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Profilbilder bei Gravatar
  1. Hallo,
    nun stellt sich natürlich die Frage, wo können denn die höheren Geschwindigkeiten überhaupt genutzt werden ?
    E+ und O2 sind doch in der Fläche ausserhalb der Ballungsgebiete sowieso sehr schwach vertreten und welche UMTS-Masten sind denn für mehr Geschwindigkeit als 7,2 aufgerüstet ?

    • Karl schrieb am 21.10.2014 um 10:35

      das ist alles nur Augenwischerei… Abseits des Ballungsgebietes hilft auch kein LTE, wenn es nicht zur Verfügung steht…

      Auch in einer Großstadt bringt bei o2 lTE fast keinen Mehrgewinn… Seriöse Netztests belegen das…

Startseite | Datenschutz | Impressum