Sonntag, den 21.02.16 17:23

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Alcatel

Alcatel Idol 4, Idol 4s und Idol 4 Plus offiziell vorgestellt

Alcatel Idol 4-Serie mit VRpackung Bild HerstellerVor einigen Wochen waren auf der Webseite des chinesischen Herstellers TCL neue Smartphones aus der Idol-Serie aufgetaucht. Die Einträge wurden zwar kurz danach wieder entfernt, aber aktuell sind drei neue Geräte bestätigt. Das Alcatel Idol 4, Idol 4 Plus und das Alcatel Idol 4s sind die neuen Premium-Smartphones des Herstellers, die auf die frühere Zusatzbezeichnung „One Touch“ ganz verzichten.

Alcatel Idol 4, Idol 4S und Idol 4 Plus vorgestellt

Im Rahmen des Mobile World Congress hat Alcatel das Idol 4, Idol 4 Plus und Idol 4S präsentiert. Das Alcatel Idol 4-Serie wird in drei Auflagen und mit VR-Brille als Verpackung in den Handel kommen.

Einige der drei Modelle sollen anstatt einer gewöhnlichen Verpackung eine Verpackung mit VR-Headset enthalten. Besonderen Wert legt der Hersteller auf die gute Soundqualität durch die Integration von 2 x 3,6 Watt starken Lautsprechern.

Technische Daten: Alcatel Idol 4-Serie

Das Alcatel Idol 4, die günstigste Variante der Serie, bietet ein 5,2-Zoll Display mit Full-HD-Auflösung. Für den Antrieb sorgt ein Qualcomm Snapdragon 617-Prozessor mit 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das nur 7,1 Millimeter flache Gehäuse ist von Glas umgeben und zudem mit einem Metallrahmen eingefasst. Das Alcatel Idol 4S kommt mit einem 5,5-Zoll-Bildschirm auf dem Markt. Das AMOLED-Display erreicht eine Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixel (QHD). Hier werkelt ein Qualcomm Snapdragon 652-Chipsatz mit acht Kernen (Quad-Core-Cluster mit Cortex-A72-Vierkerner und vier Cortex-A53-Kernen) unterstützt von 3 GB RAM. Alle drei Smartphones haben Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert. LTE Cat 6 mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde im Downstream, MFC, micro-USB 2.0 und ein 3.000 mAh starker Akku sind weitere Features des Idol 4S.

Alcatel Idol 4S mit VR Brille Hersteller

Alcatel Idol 4S mit VR Brille Hersteller

Auf der rechten Seite am Gehäuse aller drei Modelle ist ein „Boom Key“-Knopf eingesetzt, der für mehrere Funktionen zuständig ist. Aus dem Standby kann der Nutzer so unter anderem die Kamera öffnen oder beim Musikhören den Surround-Modus aktivieren. Ein weiteres Feature ist die flexible Audiowiedergabe. Der Stereosound kann sowohl in Hochkanthaltung, als auch im Querformat über die Lautsprecher genossen werden. Über das Idol 4 Plus gibt es noch keine näheren Angaben. Derzeit sind noch keine Preise und auch kein genauer Marktstart bekannt.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Alcatel Idol 4, Idol 4s und Idol 4 Plus offiziell vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum