Donnerstag, den 20.04.17 15:00

aus der Kategorie: Samsung

Galaxy S8 Plus im Teardown: iFixit bescheinigt schlechte Reparierbarkeit

Galaxy S8 Teardwon Quelle iFixitGalaxy S8 schlecht zu reparieren – Die Experten von iFixit haben das neue Galaxy S8 Plus von Samsung sorgfältig seziert und analysiert. Im sogenannten „Teardown“ erhielt das Smartphone nur vier von möglichen zehn Punkten. Damit gehört das Galaxy S8 Plus zu den schwer reparierbaren Smartphones.

Galaxy S8 Plus im Teardown

Sobald ein neues Top-Smartphone vorgestellt wird, nehmen sich die Experten von iFixit das Gerät gründlich vor. Es wird komplett zerlegt um festzustellen, wie im Schadensfall eine Reparatur möglich ist. Außerdem entdecken die Experten öfters Bauteile, die der Hersteller bisher verschwiegen hatte.

Aktuell musste sich das Samsung Galaxy S8 Plus dem sogenannten Teardwon unterziehen. iFixit vergab nur vier von zehn möglichen Punkten bezüglich der Reparierbarkeit. Besitzer müssen sich demnach im Schadensfall, wenn keine Garantie besteht, auf höhere Kosten einstellen.

Nur vier von zehn möglichen Punkten

Dass die Experten von iFixit dem Galaxy S8Plus  lediglich vier Punkte zuordnen, hat sicherlich seinen Grund. Zwar erhielt das Top-Modell einen Punkt mehr, als der Vorgänger Galaxy S7, trotzdem gab es einige Probleme beim Auseinandernehmen.  Das Galaxy S8 besteht sowohl auf der Vorderseite, als auch auf der Rückseite aus Glas. Ein Öffnen des Gehäuses war nur mit großem Aufwand möglich. Viele Teile sind verklebt um Komponenten miteinander zu verbinden und mit Klebstoff scheint Samsung nicht gespart zu haben.

Galaxy S8 Innenleben Bild iFixit

Galaxy S8 Innenleben Bild iFixit

Der Fingerabdrucksensor ist mit der Rückseite als modulares Bauteil verbunden, was einen Austausch erleichtert. Auch andere Bauteile können aufgrund der Bauweise relativ leicht gewechselt werden. Bekanntlich ist der Akku fest eingebaut und nicht ohne Weiteres zu wechseln. Laut iFixit hat Samsung zum Befestigen sehr viel Kleber verwendet. So heißt es auf der Webseite: „Auch wenn die Batterie vollständig entfernt wurde, will der Kleber nicht loslassen.“ Das Frontglas kann im Schadenfall nur schwerlich getauscht werden, weil der Bildschirm geschwungen ist. Es besteht die Gefahr, dass das Display dabei zerstört wird. Das Motherboard selbst „springt mit relativer Leichtigkeit heraus“, so die Experten.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Galaxy S8 Plus im Teardown: iFixit bescheinigt schlechte Reparierbarkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum