SMS Flatrates im Vergleich

Das versenden von Kurzmitteilungen ohne Limit war bis vor kurzem kaum vorstellbar. Bisher gibt es nicht viele Angebote der Netzbetreiber und Discounter. Mobilfunk-Talk listet in dieser Übersicht die bisher bekannten Anbieter einer SMS-Flatrate.

SMS Flatrates in alle Netze

Einer der ersten Anbieter, der das unbegrenzte versenden von SMS in alle Netze anbot war myMTVmobile. Der Preis der Flatrate-Option liegt bei den Prepaid Discountern bei 10 Euro. Handyverträge inklusive einer SMS-Flatrate sind meist etwas teurer, bieten aber zusätzliche Vorteile wie eine Datenflatrate, oder Telefon-Flat.

Alle SMS-Flat Anbieter nutzen das Netz von  E-Plus oder o2 Netz. Die Mobilfunkbetreiber Vodafone und T-Mobile bieten bisher nur netzinterne SMS-Flatrates, oder eine limitierte Anzahl von SMS in fremde Netze.

Anbieter
 Netz 
 Laufzeit 
 Grundgebühr 
 Preis pro Min. 
Aktionsangebot
 
1T-mobile130 Tage9,90 €9 Cent
  • Startpaket mit 10€ Startguthaben
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
3E-Plus130 Tage9,90 €9 Cent
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
  • 15€ extra bei Erstaufladung
mehr
3E-Plus130 Tage9,90 €9 Cent
  • Startpaket mit 20€ Startguthaben
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
1T-mobile21 Monat9,95 € 8 Cent
  • Startpaket für 1,95€ mit 10€ Startguthaben
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
1T-mobile21 Monat9,95 €9 Cent
  • Startpaket mit 10€ Startguthaben
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
2Vodafone21 Monat9,99 €9 Cent
  • Startpaket für 4,95€ mit 5€ Startguthaben
  • 5€ extra bei Erstaufladung
mehr
2Vodafone230 Tage9,99 €9 Cent
  • Handy-Surf-Flatrate 30 Tage kostenlos
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
2Vodafone230 Tage10,00 €9 Cent
  • 1 Monat gratis surfen
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
4o221 Monat12,95 €7,5 Cent
  • Aktion: 120 Freiminuten und Frei-SMS
mehr
4o221 Monat12,95 €7,5 Cent
  • 45€ Aktionsguthaben
  • 15€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
4o221 Monat12,95 €8 Cent
  • 25€ Aktionsguthaben
  • 15€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
4o221 Monat12,95 €8 Cent
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
2Vodafone21 Monat14,95 €8 Cent
  • 25€ Aktionsguthaben
  • 15€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
3E-Plus524 Monate14,95 €19 Cent
  • Online-Vorteil: monatlich 50 Freiminuten
mehr

Alles über SMS Flatrates

Nach wie vor ist die SMS eines der beliebtesten Kommunikationsmittel in der Mobiltelefonie. Und das trotz Handy Flat und mobilem Internet. Kein Wunder, ist doch die SMS ein besonders leises und intimes Mittel der Kommunikation. Manche Dinge lassen sich eben besonders gut schriftlich ausdrücken. Außerdem: nicht jeder verfügt bereits über ein leistungsfähiges Smartphone und kann damit E-Mails oder Chat-Nachrichten empfangen. Als standardisierte Kommunikationsform in der Mobiltelefonie kommt die altbewährte SMS auf jedem Handy garantiert an. Auch dies ein weiterer wichtiger Grund für ihre ungebrochene Beliebtheit. Ein klarer Nachteil der SMS ist dagegen der deutliche Preisabstand gegenüber einer regulären Gesprächsminute. Selbst die günstigsten Mobilfunk-Discounter bieten ihren SMS-Basistarif um ein Vielfaches höher an, als ihre Standardpreise für eine Gesprächsminute.

Wer häufig auf die Versendung von Textnachrichten per SMS angewiesen ist, wird die vielfältigen Angebote für SMS Flatrates dementsprechend zu schätzen wissen. Denn hier gelten fixe monatliche Kosten für den eigenen SMS-Verkehr und das völlig volumenabhängig. Ein monatlicher Pauschalpreis für eine SMS Flat bedeutet eben, dass man soviel Simsen darf, wie man will. Und zwar in alle deutschen Netze. Vor allem die wichtigen deutschen Mobilfunk-Discounter offerieren hier interessante SMS Flatrate-Angebote. Simyo oder blau.de bieten ihren Kunden SMS Flats bereits für günstige 9,99 € im Monat an. Die Buchung einer solchen SMS Flatrate ist bei den meisten Anbietern Teil einer modularen Tarifstruktur. Das heißt, sämtliche Flatrates, ob für SMS oder beispielsweise ein monatliches Datenvolumen für den Surfstick lassen sich jeweils individuell hinzubuchen oder wieder abbestellen. Ein Höchstmaß an Kundenflexibilität bieten folgerichtig vor allem also flexible Prepaid-Angebote, die auch bei Flat-Modellen eine effektive Kostenkontrolle ermöglichen. Die Laufzeit einer solchen Smsflat beträgt meist nicht mehr als 30 Tage. Gleichwohl gibt es auch Vertragstarife, die die Sms Flat an eine Laufzeit von bis zu 24 Monaten binden. Besonders flexibel zeigt sich dagegen unter anderem das Angebot von BASE für SMS ohne Limit. Nach dem Baukastenprinzip lassen sich hier individuelle Flatrates Monat für Monat neu zusammenstellen. Je nach Bedarf.

Wer eine Sms Flatrate bei seinem jeweiligen Prepaid- oder Vertragspartner bucht, sollte jedoch eines beachten: Zwar lässt sich mit einer SMS Flat unbegrenzt Simsen, sobald jedoch einmal ein direkter Telefonanruf erforderlich ist, fallen naturgemäß sofort die regulären Tarife für eine Gesprächsminute an. Und hier gibt es natürlich von Anbieter zu Anbieter deutliche Unterschiede. Bei BASE kostet die reguläre Gesprächsminute beispielsweise 19 Cent. Empfehlenswert ist daher entweder die Buchung von Zusatzflats, die also auch unbegrenztes Telefonieren in möglichst alle Handynetze beinhalten oder aber die Wahrnehmung solcher Angebote, die eine Sms Flatrate mit einem möglichst großen Kontingent an monatlichen Freiminuten kombinieren. Der Mobil-Discounter mymtvmobile bietet seinen Kunden neben einer SMS Flatrate und 50 Gesprächsminuten pro Monat sogar ein monatliches Datenvolumen von 150 MB für das mobile Internet. Bei der Entscheidung für eine SMS Flat ist also immer wichtig zu überlegen, im welchem Maße die SMS tatsächlich also, das zentrale Kommunikationsmittel für einen Handy-Nutzer darstellt. Kombinationsmodelle mit zusätzlichen Flats, zusätzlichem Guthaben oder Angebote mit sogenannter „Kostenbremse“ können hier also eine interessante Alternative darstellen oder aber eine günstige SMS Flatrate sinnvoll ergänzen.

Startseite | Datenschutz | Impressum