Mittwoch, den 27.02.13 08:38

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Nokia

Nokia stellt Lumia 520, Lumia 720, Nokia 301 und 105 vor

Der finnische Hersteller Nokia stellte auf dem Mobilen World Congress ebenfalls seine Handy-Neuheiten vor. So präsentierte der Hersteller mit dem Lumia 520 und Lumia 720 sowie dem Nokia 301 und 305 gleich vier neue Modelle.

Lumia 720

Mit dem Lumia 720  präsentiert Nokia das erste Windows Phone 8 Smartphone mit Unibody-Gehäuse und mit Kartenslot zum Erweitern des internen Flashspeichers.  Die Bedienung des WP8-Smartphones erfolgt über einen 4,39 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel. Das    TFT ClearBlack-Display erreicht eine Pixeldichte von 217 PPI und ist mit Gorilla-Glas gegen Kratzer geschützt. Ein 2.000 mAH großer Akku soll für ausreichende Laufzeit sorgen.   Für eine gute Leistung ist ein Qualcomm Snapdragon S4   Dual-Core-Chipsatz mit 1 Gigahertz Taktrate eingebaut. Für die Grafikleistung ist eine  Qualcomm Adreno 305 zuständig. 512 Megabyte Arbeitsspeicher (RAM) unterstützen die Hardware. Eine 6,1-Megapixel- Kamera zeichnet Videos und Fotos auf, Videos mit einer Auflösung von 1280×720 Pixel. Im zweiten Jahresquartal soll das Smartphone in Europa für 379 Euro erhältlich sein.

Lumia 520

Das Lumia 520 ist die günstigste WindowsPhone 8-Variante des Herstellers. Als Preis sind 199 ( UVP) Euro genannt, der Marktstart ist ebenfalls für das zweite Quartal geplant. Das IPS-Display mit 4 Zoll Größe erreicht eine Auflösung von 480 x 800 Pixel. Für die Leistung steht ein Qualcomm Snapdragon S4 –Dual-Core-Chipsatz mit 1 Gigahertz Taktfrequenz zur Verfügung und 512 Megabyte Arbeitsspeicher (RAM). Fotos und Videos zeichnet hier eine 5-Megapixel-Kamera auf. Der integrierte Speicher kann mittels Micro-SD-Karten erweitert werden. Das Lumia 520 kann mit verschieden farbigen Oberschalen ganz nach Wunsch designed werden.

Bild: Nokia Lumia 520 / Hersteller

Bild: Nokia Lumia 520 / Hersteller

Nokia 301

Mit dem Nokia 301 präsentierte der Hersteller ein Einfach-Handy mit klassischer Ziffern-Tastatur. Es wird auch eine Dual-SIM- Variante geben. Die Kamera leistet 3,2-Megapixel. Soziale Netzwerkdienste wie Facebook und Twitter sind als App vorinstalliert. Eine WhatsApp-Version kann parallel mit zwei Sim-Karten arbeiten. Als Preis nennt der Hersteller 65 Euro. Marktstart ist für das zweite Quartal 2013 vorgesehen.

Nokia 105: Billig-Handy für 15 Euro

Nokia bringt mit dem Nokia 105 ein absolutes Billig-Handy auf dem Markt, das lediglich die gewöhnlichen Telefon-Funktionen unterstützt. Es kostet nur 15 Euro und richtet sich an Käufer, die lediglich telefonieren möchten.

Das Display ist farbig aber sehr klein, dafür soll der Akku aufgrund der geringen Hardware laut Hersteller extrem lange, genannt sind 1 Monat,  durch halten.

Ausführliche Informationen zum Nokia 105 erhlaten Leser in diesem Artikel.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Nokia Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Nokia stellt Lumia 520, Lumia 720, Nokia 301 und 105 vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum