Dienstag, den 14.05.13 14:25

aus der Kategorie: E-Plus / Base, TopNews

E-Plus senkt Roaming-Preise für Prepaid-Kunden im Ausland

Prepaid-Kunden des Düsseldorfer Mobilfunkanbieters E-Plus können ab dem 3. Juni zu deutlich günstigeren Preisen im Ausland Telefonieren und Surfen. Damit senkt E-Plus bereits einen Monat vor der Roaming-Regulierung am 1. Juli die Preise im EU-Ausland.

Neue Roaming-Preise im EU-Ausland

So werden die Preise von ankommenden Gesprächen im E-Plus Standardtarif „International“ von derzeit 9 Cent auf 8 Cent gesenkt. Der Preis für abgehende Gespräche im EU-Ausland reduzieren sich von 34 auf 28 Cent. Für die Datennutzung berechnet E-Plus weiterhin 49 Cent pro MB, denn hier liegt der Netzbetreiber weiterhin unter dem regulierten Preis von 53,55 Cent.

Nur noch zwei Tarifzonen

Ab dem 3. Juni gelten mit „EU“ und „Welt“ zudem nur noch zwei unterschiedliche Tarifzonen. Bisher wurde bei Gesprächen im Ausland nach „EU-Länder“, „Rest Europa / Nordamerika“ und „Restliche Welt“ unterschieden. Die beliebten Urlaubsländer Schweiz und Kroatien wechseln außerdem in die günstige EU-Länderzone.

e-plus-urlaub-auslandStarke Preissenkungen außerhalb der EU

Außerdem sinken die Gesprächskosten in Ländern außerhalb der EU von 2,49 Euro pro Minute auf 99 Cent. Für eingehende Gespräche reduziert sich der Preis ebenfalls auf 99 Cent. Der Preis einer abgehenden SMS reduziert sich von 39 auf 19 Cent. Noch größer ist der Preisfall beim mobilen Internet, hier kostet ein MB außerhalb der EU zukünftig 99 Cent. Bisher wurden je nach Tarifzone Preise zwischen 2,49 und 4,49 Euro berechnet – eine Ersparnis von bis zu 78 Prozent.

EU-Pakete weiterhin buchbar

Für Urlauber, die einen längeren Aufenthalt im EU-Ausland planen, sind weiterhin zwei EU-Pakete für jeweils 4,99 Euro buchbar. Beim EU-Sprach-Paket 50 sind 50 Gesprächsminuten für abgehende bzw. ankommen Gespräche im EU-Ausland inklusive. Das EU-Internet-Paket 50 verfügt über 50 MB Datenvolumen. Beide Optionen haben eine Laufzeit von 7 Tagen.

Roaming-Tarife für Kunden der E-Plus Gruppe

Neben E-Plus und BASE Prepaid-Kunden gelten die neuen Roaming-Tarife für Prepaid-Kunden der gesamten E-Plus Gruppe. Dazu zählen Kunden der Mobilfunkmarken AY Yildiz, simyo, blau.de, Aldi-Talk, wir mobil, MTV Mobile sowie deren Partnermarken.

Die regulierten Roaming-Gebühren im Überblick:

EU-Roaming
  01.07.2011  
  01.07.2012  
  01.07.2013  
  01.07.2014  
  ab 2015  
SMS13,09 Cent
(netto: 11)
10,71 Cent
(netto: 9)
9,52 Cent
(netto: 8)
7,14 Cent
(netto: 6)
0 Cent ?
Ankommende Gespräche13,09 Cent
(netto: 11)
9,52 Cent
(netto: 8)
8,33 Cent
(netto: 7)
5,95 Cent
(netto: 5)
0 Cent ?
Abgehende Gespräche41,65 Cent
(netto: 35)
34,51 Cent
(netto: 29)
28,59 Cent
(netto: 24)
22,61 Cent
(netto: 19)
0 Cent ?
Mobile surfen-.-83,30 Cent
(netto: 70)
53,55 Cent
(netto: 45)
23,80 Cent
(netto: 20)
0 Cent ?


Silke B.

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu E-Plus senkt Roaming-Preise für Prepaid-Kunden im Ausland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum