Montag, den 04.11.13 09:14

aus der Kategorie: Vodafone

Vodafone Tarifwechsel: Tarif-Downgrade teurer und eingeschränkt

Vodafone-Vertragskunden die einen vorzeitigen Tarifwechsel in einen günstigeren Tarif wünschen, müssen ab sofort tiefer in die Tasche greifen. Außerdem ist der Tarif-Donwgrade eines Vodafone-Tarifs mit weiteren Einschränkungen verbunden als bisher.

Vodafone Tarif-Downgrade: Neue Konditionen

Kunden die vorzeitig in einen niedrigeren Vodafone Vertragstarif wechseln möchten, müssen zukünftig eine Tarifwechselgebühr in Höhe von 99,95 Euro bezahlen. Bislang wurde für den vorzeitigen Tarifwechsel in einen günstigeren Tarif eine Wechselgebühr von 49,95 Euro berechnet. Der Wechsel in einen teureren Tarif bleibt hingegen kostenfrei.

Weitere Einschränkungen bei Tarifwechsel

Außerdem gelten ab dem 1. November 2013 weitere Einschränkungen für einen vorzeitigen Tarifwechsel. So dürfen Kunden ab sofort nur noch eine Tarifstufe nach unten wechseln. Ein Wechsel vom Vodafone RED L Tarif in den Vodafone RED S Tarif ist somit nicht mehr möglich.

© Photo-K - Fotolia.com

© Photo-K – Fotolia.com

Tarif-Downgrade nur noch alle 12 Monate

Doch selbst wenn Kunden zweimal die Tarifwechselgebühr von 99,95 Euro in Kauf nehmen würden, wäre ein weiterer Tarif-Downgrade erst wieder nach 12 Monaten möglich. Mit der neuen Regelung schränkt Vodafone seine Vertragskunden sehr ein, selbst der rosa Mitbewerber aus Bonn ist hier flexibler und günstiger. Außerdem ist ein Tarifwechsel frühestens 12 Monate nach Vertragsbeginn möglich.

Telekom Tarifwechsel für maximal 89,95 Euro

Erst im Mai hatte die Telekom, mit Einführung der neuen Complete Comfort-Tarifreihe, ihr Regelwerk für einen vorzeitigen Tarifwechsel überarbeitet. Statt pauschal 49,95 Euro berechnet die Telekom für jede weitere Tarifstufe zusätzlich 10 Euro. Wechselt ein Kunde beispielsweise vom Complete Comfort XXL Tarif in den Complete Comfort XS Tarif werden insgesamt 89,95 Euro fällig (einmalig 49,95 Euro + 4 x 10 Euro für jede weitere Tarifstufe). Auch bei der Telekom ist ein Tarifwechsel frühestens nach 12 Vertragsmonaten möglich, aber immerhin ist die Regelung weitaus flexibler.

Vodafone Vertragsabschluss überdenken

Um nicht bis zu 24 Monate in der Tariffalle zu sitzen, sollten Vodafone-Kunden einen Vertragsabschluss zukünftig genau überdenken. Vor allem bei der Wahl eines teuren RED L Tarifs für monatlich 71,99 Euro ohne Smartphone. Da ein Tarif-Upgrade jederzeit kostenlos möglich ist, sollte die Tarifwahl zunächst auf eine günstigere Tarifvariante wie z.B. dem RED S oder RED M Tarif fallen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vodafone Tarifwechsel: Tarif-Downgrade teurer und eingeschränkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum