Dienstag, den 10.12.13 10:40

aus der Kategorie: TopNews, Vodafone

01526: Vodafone führt neue Mobilfunkvorwahl ein

Der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone wird ab März neue Handynummern mit der Vorwahl 01526 starten. Im August hatte bereits der Mobilfunkanbieter o2 die neue Handyvorwahl 01590 eingeführt.

01526 erweitert Kapazität an Rufnummern

Da immer mehr Kunden weitere Geräte wie z.B. Surfstick oder Tablet neben einem Smartphone mit SIM-Karte betreiben, steigt der Bedarf an neuen Mobilfunknummern. Mit Einführung der Handyvorwahl 01526 am 10. März (Amtsblatt Netzagentur), erweitert Vodafone seine Kapazitäten um weitere 9.999.999 Rufnummern, da die nachfolgenden Rufnummern 7-stellig sind.

Vodafone Handyvorwahlen im Überblick

Neben der neuen Mobilfunkvorwahl 01526 verwendet Vodafone die vierstelligen Netzvorwahlen 0172, 0173, 0174, 0162 sowie die fünfstelligen Vorwahlen 01520, 01522, 01523 und 01525.  Die Handyvorwahl 01521 wird vom Vodafone Ethno-Discounter Lycamobile verwendet. Im Sommer 1992 startete Vodafone den Netzbetriebe mit der Vorwahl 0172. Heute wird die Vorwahl kaum noch vergeben, daher wird die Handyvorwahl 0172 sogar beim Auktionshaus ebay zu hohen Preisen gehandelt.

01526 vodafone vorwahlVorwahlen 0151x, 0152x, 0157x und 0159x fünfstellig

Da die vierstelligen Netzvorwahlen der Telekom (0151, 0160, 0170, 0171, 0175), Vodafone (0152, 0162, 0172, 0173, 0174), E-Plus (0157, 0163, 0177, 0178) und o2 (0159, 0176, 0179) an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen, wurden ausgewählte Vorwahlen (aktuell 0151, 0152, 0157 und 0159) um jeweils eine Ziffer verlängert. Dies führt zu einer Verlängerung der Rufnummer auf acht statt sieben Stellen.

99.999.999 Rufnummern pro Vorwahl

Theoretisch können durch die Verlängerung 99.999.999 statt bisher 9.999.999 Mobilfunknummern pro Rufnummerngasse generiert werden. Dennoch vergeben die Netzbetreiber nur schrittweise fünfstellige Mobilfunkvorwahlen. Die Telekom verwendet derzeit die fünfstelligen Vorwahlen 01511, 0152, 01514, 01515 und 01516. E-Plus nutzt die Handyvorwahlen 01573, 01575, 01577, 01578 und 01579.

Netzbestimmung durch Netzcheck

Da auch die Rufnummern mit fünfstelliger Netzvorwahl zu anderen Mobilfunkanbietern portiert werden können, ist auch hier eine generelle Zuordnung des Netzes nicht möglich. Für diese Fälle bietet Mobilfunk-Talk einen Netzcheck, mit diesem können Nutzer anhand der Rufnummer das genaue Netz bestimmen. Der Service wird von Mobilfunk-Talk unter www.mobilfunk-talk.de/news/netz-check kostenlos angeboten.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu 01526: Vodafone führt neue Mobilfunkvorwahl ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum