Freitag, den 07.02.14 15:20

aus der Kategorie: DSL & Internet

Lufthansa: Regelbetrieb für Handy-Nutzung an Board gestartet

Das Thema Handy und Flugzeug ist öfters im Gespräch. Einige Fluggesellschaften denken über eine Erlaubnis zur Nutzung nach, andere verbieten dies noch immer. Lufthansa startet demnächst den Regelbetrieb mit speziell ausgestatteten Maschinen.

Lufthansa FlyNet sei 2011

Schon seit 2011 können Kunden der Lufthansa über den Wolken im Internet surfen. Über Hotspots der Telekom ist die Einwahl und Nutzung möglich. Dieser Service genannt FlyNet ist alles andere als günstig. Für Geschäftskunden eine gute Möglichkeit, den Kontakt zur Außenwelt zu wahren.

Handynutzung seit 2013 geplant

Über die Nutzung eines Handys auch bei Start und Landung wird schon länger spekuliert. Bisher sind bis auf wenige Ausnahmen technische Endgeräte bei Start und Landung zu deaktivieren. Die EASA plant hier eine umfangreiche Reform und möchte entsprechende Empfehlungen bekannt geben. Eine entsprechende Bekanntgabe wird seit November 2013 erwartet, bisher kam noch keine Änderung zustande. Über eine Lockerung des Verbotes wird seit vielen Monaten spekuliert.

Der Emirates Airbus A380 - verfügt auch über WLAN

Der Emirates Airbus A380 – verfügt auch über WLAN /Quelle: Emirates

Lufthansa rüstet acht Maschinen um

Die Kollegen der Seite zdnet.com berichten indes von einem neuen Meilenstein. Die Lufthansa plant die mögliche Nutzung von Mobiltelefonen an Board. Bisher wurden acht Maschinen entsprechend umgerüstet, alle samt für Langstreckenflüge. Als Partner tritt AeroMobile auf.

Roaming-Kosten offen

Der Service wird über AeroMobile realisiert. Über die Kosten für den Kunden wurden keine Angaben gemacht. Durch spezielle regionale Roaming-Verträge mit Vodafone, EE, Three in UK;  T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 in Deutschland und  AT&T und Verizon in Amerika werden die Kosten stark schwanken.

Telefonie bleibt (vorerst) verboten

Technisch gesehen wäre die Telefonie in einer der acht ausgerüsteten Maschinen problemlos möglich. Diesen Service wird Lufthansa jedoch (noch) nicht anbieten. Nur die Fluggesellschaft Emirates bietet Telefonie während des Fluges bereits an. In den Genuss kommen aber nur jene Kunden, welche mit einem A380 reisen.

Air Berlin: WLAN bis 2017 in jeder Maschine

Auch die deutsche Fluggesellschaft Air Berlin bietet ersten Kunden bereits 2014 den Service WLAN an Board an. Bis 2017 soll jede Maschine technisch so ausgerüstet sein, dass auf Wunsch WLAN genutzt werden kann. Als strategischer Partner kommt Etihad Airways zum Einsatz. Über Preis wurde bisher nichts bekannt. Folgende Modelle werden bei Air Berlin umgerüstet: Modelle Airbus A320-200, A321-200, A330-200 Boeing 737-700, Boeing 737-800 oder Boeing 787-9.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Lufthansa: Regelbetrieb für Handy-Nutzung an Board gestartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum