Dienstag, den 11.03.14 10:00

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Huawei

Huawei Ascend Y330: Einsteiger-Smartphone auf CeBit vorgestellt

Huawei hat auf der diesjährigen CeBit 2014 ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Das Huawei Ascend Y3300 hat einen UVP-Preis von 99 Euro und richtet sich an Android-Neulinge oder an Kunden, die nicht bereit sind, viel für ein Smartphone auszugeben. Im April soll das Smartphone in Deutschland an den Start gehen.

Ascend Y330 mit 4-Zoll-Display

Das Huawei Ascend Y330 wird über ein 4-Zoll-Display bedient, als Auflösung werden 800 x 480 Pixel erreicht. Vorinstalliert die Android-Version 4.2 Jelly Bean. Zwar können Anwendungen bei dieser Version nicht mehr auf die Speicherkarte verschoben werden, aber der Hersteller hat in der Regel schon die App App2SD vorinstalliert. Bestimmte Apps können damit nachträglich auf die Speicherkarte kopiert werden.

Dual-Core und 3-MP-Kamera

Ein Dual-Core-Prozessor vom Billig-Hersteller MediaTek sorgt für die Leistung des Androiden. Er taktet mit 1,3-Gigahertz und hat 512 Megabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Die CPU hat zwei Cortex-A7-Kerne. Für die Grafik sorgt ein Power CR. Fotos und Videos kann der Nutzer mit der eingebauten 3-Megapixel-Kamera aufzeichnen. Eine Front-Kamera hat Huawei dem Ascend Y330 leider nicht spendiert.

Huawei Ascend Y330 Hersteller

Huawei Ascend Y330 Hersteller

WLAN und HSDPA für schnelles Surfen

Schnell ins Internet kommt das Huawei Ascend Y330 durch den WLAN-Standard 802.11 b, g, n. Mobil geht der Nutzer mittels UMTS, HSDPA und HSUPA mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde im Downstream ins Netz. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 1.500 mAh und soll laut Hersteller für  6 Stunden Gesprächszeit ausreichen.

Weitere Details des Ascend Y330

Bluetooth 4.0, A-GPS und DLNA sind weitere Features des Ascend Y330. Das Simkarten-Format nennt Huawei „Standard Mini Sim (2FF). Der interne Speicher fasst 4 Gigabyte, kann aber mit Micro-SD-Karten bis auf 32 Gigabyte aufgerüstet werden. Das 126 Gramm schwere Huawei Ascend ist in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich und misst 122,1 x 63,5 x 11.3 Millimeter.

Besonderes Feature des Huawei Ascend Y330: Persönliche Daten wie zum Beispiel Kontakte oder Standorte lassen sich durch einen Berechtigungs-Manager schützen. Mit einem Preis von 99 Euro ist der Androide günstiger, als die meisten Smartphones anderer Hersteller. 


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Huawei Ascend Y330: Einsteiger-Smartphone auf CeBit vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Patrik schrieb am 13.03.2014 um 15:05

    Mehr fabrikfrischer Elektroschrott! Yay!

    Mediatek heißt keine kernel sources, ergo NULL möglichkeit für Custom ROMs außer verbasteltes Stock-ROM was mit dem Gerät kommt (und wie ihr selbst berichtet habt ist Android 4.2 schon quasi Tot was Support angeht) und 512MB RAM heißt nichts weiter als “FINGER WEG”, denn das Ding wird (wie mein T1, was ebenfalls Mediatek-Schrott mit 512MB RAM ist) konstant an RAM Knappheit leiden und Hintergrunddienste zwangsbeenden.

    D.h. sowas wie ‘nen Messenger im Hintergrund laufen lassen kann man vergessen, weil nach allerspätestens 3 Tagen kein RAM mehr über ist und der Messenger-Prozess (inkl. Hintergrunddienst) bei jeder nicht-Verwendung komplett getötet wird, also Nachrichten auch per Push nicht ankommen.

    Kurzum: siehe erste Zeile.

    PS: im Titel steht Y3300, im Header Y3300
    PS2: Wenn schon Billigheimer, dann kann man auch direkt das Mobistel Cynus E1 nehmen (wenn man mit dem kleineren Display klarkommt)
    http://geizhals.de/a1019660.html

Startseite | Datenschutz | Impressum