Montag, den 12.05.14 09:36

aus der Kategorie: E-Plus / Base, o2 News und Nachrichten, TopNews

o2 will E-Plus Marken Simyo, Blau & Co. nach Fusion einstampfen

Der Münchner Netzbetreiber o2 will Medienberichten zufolge, nach einer erfolgten Fusion mit E-Plus, einige Prepaid-Marken zusammenlegen. Die Genehmigung der Übernahme von E-Plus könnte somit das Aus für mehrere Discounter bedeuten.

E-Plus soll vom Markt verschwinden

Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins Focus will Telefónica Deutschland nicht alle Marken nach einer Fusion weiterführen. Laut dem Bericht soll die Marke E-Plus komplett vom Markt verschwinden. Der Verlust wäre für Kunden eher gering, da der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter seit einigen Jahren keine Tarife aktiv mehr unter dem Namen E-Plus bewirbt. Dagegen soll die Marke BASE für Vertragskunden fortgeführt werden.

o2 will Prepaid-Marken zusammenlegen

Schwerer würde eine Einstellung der E-Plus Prepaid-Marken wiegen. Mit den Tochtermarken AY Yildiz, Blau, Simyo und Ortel Mobile konkurriert E-Plus mit den o2 Discountern Fonic und Türk Telekom. Diskutiert wird derzeit, über eine Zusammenlegung verschiedener Marken. Zu den Plänen äußerte sich der Telefónica-Konzern gegenüber dem Focus wie folgt: „Es sei keine Entscheidung für die Zeit nach dem Zusammenschluss gefallen.“

e-plus_gruppenlogoE-Plus mit erfolgreicher Mehrmarkenstrategie

Durch die Mehrmarkenstrategie hatte E-Plus in den vergangenen Jahren immer mehr Marktanteile gewonnen, ein Konzept das aufging: Zuletzt konnte E-Plus mehr als 500.000 Kunden gewinnen und zählte zum Stichtag 31. März 25,431 Millionen Kunden. Bei o2 schrumpfte hingegen die Zahl der Mobilfunkkunden um 50.000 auf 19,275 Millionen. Telefónica wäre daher gut beraten, die Strategie nicht komplett über den Haufen zu werfen.

Thorsten Dirks soll Unternehmen leiten

Außerdem erfuhr das Magazin aus Unternehmenskreisen, dass nach einem Zusammenschluss der bisherige E-Plus Chef Thorsten Dirks, dass das neue Unternehmen leiten soll. Ende Januar war der o2-Chef René Schuster bereits ausgeschieden. Nach einer Fusion wäre das Gemeinschaftsunternehmen mit 44,7 Millionen Kunden unangefochtener Marktführer.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu o2 will E-Plus Marken Simyo, Blau & Co. nach Fusion einstampfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum