Mittwoch, den 01.10.14 11:43

aus der Kategorie: E-Plus / Base, o2 News und Nachrichten

o2/E-Plus: Fusion erfolgreich abgeschlossen

telefonica-o2Nach einem monatelangen Hin und Her und zahlreichen Genehmigungsverfahren ist die Übernahme von E-Plus durch Telefónica nun endgültig abgeschlossen. Thorsten Dirks, bislang Chef von E-Plus, wird neuer Vorstandsvorsitzender des zusammengeschlossenen Unternehmens Telefónica/E-Plus.

Telefónica und E-Plus endgültig fusioniert

Die geplante Übernahme von E-Plus durch den o2-Mutterkonzern Telefónica sorgte in den letzten Wochen und Monaten für viel Aufsehen. Vor allem die Kartellbehörden und Aufsichtsgremien prüften die Fusion ganz genau und wägten das Für und Wider detailliert ab. Nach langen Debatten erhielt Telefónica vor wenigen Wochen grünes Licht für die Übernahme und gibt nun bekannt, die Fusion erfolgreich abgeschlossen zu haben.

Durch den Zusammenschluss firmiert das bislang unter dem Namen Telefónica Germany GmbH & Co. OHG agierende Unternehmen ab sofort als Telefónica Deutschland Holding AG und wird mit der Übernahme von E-Plus zu einem der größten deutschen Mobilfunkanbieter. E-Plus ist damit ab sofort eine hundertprozentige Tochter der Telefónica und gehört zusammen mit der etablierten Marke o2 zum neuen Portfolio des Anbieters.

Insgesamt rund 8,5 Milliarden Euro sind an die ehemalige E-Plus-Mutter KPN geflossen, die durch eine massive Kapitalerhöhung und die Ausgabe neuer Aktien eingenommen wurden. Im Jahr 2013 habe das Unternehmen rund 7,9 Milliarden Euro Umsatz eingefahren und vereint nun nach dem Zusammenschluss knapp 47 Millionen Kundenanschlüsse.

Thorsten Dirks neuer Vorstandschef der Telefónica/E-Plus

Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, übernimmt Thorsten Dirks, ehemaliger Chef bei E-Plus, als Vorstandsvorsitzender der Telefónica Deutschland Holding AG das Ruder. Markus Haas steht dem Unternehmen als Leiter des operativen Geschäfts vor, Rachel Empey übernimmt den Posten der kaufmännischen Leiterin.

Telefónica übernimmt E-Plus

„Uns kommt in unserer neuen Position eine besondere Rolle bei der Digitalisierung der Gesellschaft zu, die für einen radikalen Umbruch der gesamten Telekommunikationsbranche sorgt. Der Zusammenschluss unser beider Unternehmen bietet uns die einmalige Möglichkeit, unser Geschäft konsequent darauf auszurichten und als Schrittmacher im Wettbewerb einzigartigen Mehrwert für das Unternehmen und seine Kunden zu schaffen“, erklärt Thorsten Dirks, „Unser klares Ziel ist es, das führende digitale Telekommunikationsunternehmen in Deutschland zu schaffen.“

Für die Kunden von o2 und E-Plus ändert sich in der nächsten Zeit erst einmal nichts. Die Produkte, Verträge und Dienstleistungen der beiden Unternehmen werden vorerst ohne Veränderung weitergeführt, die neue Strategie wird in den nächsten Monaten nach und nach bekannt gegeben.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (3)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

3 Kommentare zu o2/E-Plus: Fusion erfolgreich abgeschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Oliver schrieb am 02.10.2014 um 20:44

    Wird die Netzqualität auch besser? Also kann der eplus Kunde in Zukunft auch das O2 Netz nutzen und umgekehrt?

  2. Patrik schrieb am 01.10.2014 um 19:46

    Liest den Kram eigentlich irgendwer Probe, bevor der in den Newslettern und hier veröffentlicht wird..? Scheinbar ja nicht..

    „o2 schließt Fusion mit E-Plus erfolgreich abgeschlossen“
    „[…] wägten das Für und Wider detail,896liert ab.“

Startseite | Datenschutz | Impressum