Freitag, den 10.10.14 19:28

aus der Kategorie: DSL & Internet, TopNews

Snapchat gehackt: Tausende (Kinder)-Nacktbilder im Netz!

Hacker stehlen über Jahre private Bilder aus der Snapchat-App! Das geht aus einem Beitrag im bekannten 4Chan-Forum hervor. Wie es in dem Artikel heißt, sind etwa 200.000 User und Hunderttausende Bilder von den Attacken betroffen. Einige Fotos veröffentlichten die Kriminellen auf der Internetseite. Besonders perfide: Aktuell scheinen auch nackte Kinder abgelichtet zu sein.

Snapchat: Kinder-Nacktbilder veröffentlicht

Es bahnt sich der nächste große Datenskandal im Internet an. Nachdem wir vor wenigen Tagen erst von einem iCloud-Hack berichteten, durch den Nacktbilder von unzähligen Prominenten im Internet landeten, betrifft es dieses Mal Snapchat. Ob die beiden Fälle zusammenhängen, ist noch nicht bekannt.

Sehr unangenehm stößt dabei die Zielgruppe auf. Denn Snapchat ist vor allem bei Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren beliebt. Der überwiegende Anteil veröffentlichter Bilder soll daher Kinderpornografie enthalten, berichtet ein anonymer 4Can-Nutzer. Bislang punktete der Messenger mit einer Funktion, wodurch verschickte Bilder für den Empfänger nur einige Sekunden sichtbar blieben. Viele junge Nutzer dürften sich dadurch in Sicherheit gewogen haben. Die persönliche Schamgrenze für Nacktbilder lag weit unter dem Durchschnitt.

Snapchat Logo

Snapchat Logo

Auch deutsche Snapchat-User betroffen

Nach aktuellem Stand sind auch deutsche Konten betroffen. Zwar spricht der “Business Insider” zunächst nur von einer geringen Anzahl deutschsprachiger Accounts, die Untersuchungen sind aber noch nicht abgeschlossen. Wichtig zu beachten ist jedoch noch, dass nicht Snapchat selbst, sondern die diversen Erweiterungen gehackt wurden. Ersten Gerüchten zufolge sollen die Betreiber entsprechender Drittanwendungen mögliche kriminelle Absichten verfolgen.

Snapchat hat den Vorfall unterdessen bestätigt. Eine Schuld sei aber beim Portal zu suchen. “Snapchatter sind nur betroffen, wenn sie Apps von Drittanbietern verwendet haben, um Fotos zu senden oder zu erhalten. Diese Vorgehensweise verbieten wir in unseren Nutzungsbedingungen ausdrücklich.”

Die Erweiterungen enthalten nicht die Sicherheitsstandards von Snapchat. Verschickte Bilder können deshalb relativ einfach von Hackern abgefangen werden.

Ein Teil der Bilder wurde bereits im Forum veröffentlicht. Weitere sollen demnächst folgen (Bild: 4chan.org)

Ein Teil der Bilder wurde bereits im Forum veröffentlicht. Weitere sollen demnächst folgen (Bild: 4chan.org)

 


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Snapchat gehackt: Tausende (Kinder)-Nacktbilder im Netz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum