Donnerstag, den 05.02.15 12:50

aus der Kategorie: Drillisch, TopNews, Yourfone

Editorial: yourfone-Marke wird zum „Drillisch-Einheitsbrei“

Drillisch plant Übernahme von YourfoneAm 17. April 2012 schrieb die ehemalige E-Plus-Marke yourfone mit dem Start einer Allnet-Flat für unter 20 Euro Mobilfunkgeschichte. Mit speziellen Angeboten und Online-Support warb das Unternehmen vor allem um die Gunst von Social Media Nutzern. Nach nicht einmal drei Jahren sind die Alleinstellungsmerkmale mit dem Verkauf an die Drillisch AG Geschichte, yourfone wird zum „Drillisch-Einheitsbrei“.

yourfone Übernahme durch Drillisch

Zu Beginn des Jahres 2015 haben Telefonica und die Drillisch AG den Transfer der ehemaligen E-Plus-Marke yourfone abgeschlossen. Bei dem Verkaufspreis des Mobilfunkanbieters mit derzeit etwa 235.000 Kunden soll es sich um einen mittleren bis hohen zweistelligen Millionenbetrag gehandelt haben. Bei einem angenommen Transaktionswert von 75 Millionen Euro würde der rechnerische Kaufpreis pro Kunde bei etwa 320 Euro liegen.

Mit der Übernahme von yourfone verfolgt die Drillisch AG ihren angepeilten Wachstumskurs. Immerhin hatte sich das Unternehmen im August des vergangenen Jahres dazu verpflichtet, 20 Prozent der bestehenden bzw. zukünftigen Netzkapazität von Telefonica (o2)  zu übernehmen. Das Wachstum lässt sich aber nur mit einer aggressiven Preispolitik verwirklichen.

youfone Doodels sind Vergangenheit

yourfone Doodels sind Vergangenheit

„Neue“ yourfone-Tarife im o2-Netz

Wenige Tage nachdem yourfone offizielle Shop-Marke der Drillisch AG wurde, hat die Marke bereits neue Allnet-Tarife im o2-Netz gestartet. Leistungstechnisch reihen sich die Tarife 1:1 in die Tarifkonditionen der vielen Drillisch-Marken (simply, maXXim, McSim,  helloMobil, Phonex, Smartmobil, PremiumSIM u.s.w) ein. Ein Alleinstellungsmerkmal sucht man bei den neuen Tarifen vergeblich.

Auch preislich gibt es kaum Unterschiede zu den bisherigen Angeboten. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten gewährt yourfone – wie auch bei einem Teil der anderen Drillisch-Marken – einen um 5 Euro reduzierten Grundpreis in den ersten 12 Vertragsmonaten. Der yourfone Internetauftritt scheint schon jetzt nur noch einen Abklatsch der anderen Drillisch-Angebote zu sein, verschwunden sind die Doodles (Kritzeleien), die yourfone im hart umkämpften Mobilfunkmarkt dennoch einen Wiedererkennungswert verschafften.

yourfone heute: Social Media Nebensache

Als erster Mobilfunkanbieter hatte es yourfone gleich zum Markenstart verstanden, richtig auf Social Media zu setzen. Mit speziellen Facebook-Angeboten, Gewinnspielen, öffentlichem Feedback (Frag den Chef) und Kundenveranstaltungen ging yourfone einen neuen Weg und hatte schnell über 350.000 Facebook-Fans. Nach den ersten Übernahmegerüchten ging das soziale Engagement allerdings spürbar zurück. Statt mehrmals täglich sucht das Unternehmen nicht einmal mehr wöchentlich Kontakt zu seinen Fans.

Auch die Vermarktung spezieller Facebook-Tarife (Facebook Edition) und vergünstigter Handy-Bundles unter www.yourfone.de wurde inzwischen eingestellt. Im Gegensatz zu anderen Mobilfunkanbietern zählt das Hardwaregeschäft nicht zum Kerngeschäft der Drillisch-Gruppe. Mit dem bisherigen Markenauftritt hat die „neue Yourfone-Marke“ nicht viel gemeinsam. Viele bisherige Social Media Bestandskunden dürften sich von der neuen Markenpolitik nur wenig angesprochen fühlen und dem Anbieter früher oder später den Rücken kehren. Die Marke yourfone ist jetzt eine von vielen und passt daher sehr gut zum Drillisch-Einheitsbrei.

Zuletzt sei allerdings auch gesagt, dass die yourfone-Marke mit etwa 235.000 Kunden wohl kaum die Erwartungen ihrer „Schöpfer“ erfüllen konnte. Obwohl Millionen in die Werbekanäle geflossen sind, ist die Kundenzahl vergleichsweise niedrig. Aus wirtschaftlicher Sicht dürfte eine Neuausrichtung unbedingt notwendig geworden sein.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Editorial: yourfone-Marke wird zum „Drillisch-Einheitsbrei“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum