Sonntag, den 12.04.15 11:10

aus der Kategorie: E-Plus / Base, o2 News und Nachrichten

o2.de/Base.de+: Roaming-Warnung irritiert Handy-Nutzer

TelefónicaAm 31. März hat Telefonica mit dem Rollout des nationalen Roaming zwischen den Netzen o2 und E-Plus begonnen. Bei immer mehr Kunden erscheint o2.de+ bzw. Base.de+ als Netzanzeige im Display des Handys. Allerdings verläuft die Umstellung nicht immer komplett reibungslos, denn einige Nutzer erhalten einen Roaming-Warnhinweis.

Handynutzer erhalten Roaming-Warnung

Nach der Fusion zwischen den Netzbetreibern o2 und E-Plus arbeitet Telefonica seit einigen Wochen am Zusammenschluss der beiden Mobilfunknetze. In immer mehr Regionen ist das nationale Roaming inzwischen verfügbar. Bei einigen Kunden dürfte die Umstellung aber auch einen kurzen Schrecken mit sich gebracht haben.

So häufen sich in Foren die Meldungen, dass neben einer neuen Netzanzeige (o2.de+ oder BASE.de) auch hin und wieder die Roaming-Warnung „Die SIM-Karte befindet sich im Roaming-Modus“ erscheint und das mitten in Deutschland. Ersten Angaben zufolge tritt die Warnung in unregelmäßigen Abständen und unabhängig vom Standort auf.

o2 E-Plus nationales RoamingTelefonica Pressestelle gibt Entwarnung

Generell soll die Warnung vor dem Roaming-Modus vor der Nutzung eines fremden Netzes warnen, bei dem durch Anrufe oder den SMS-Versand Mehrkosten entstehen können. Das dies jetzt auch im Inland geschieht erklärt Telefonica Deutschland Pressesprecher, Klaus Schulze-Löwenberg, mit der Vereinigung der Netze von o2 und E-Plus. Durch das nationale Roaming können Kunden jetzt auch die Sendemasten des anderen Netzes mitnutzen, was die Netzabdeckung deutlich erhöht und bei manchen Mobiltelefonen zur Warnung führt.

Vom Telefonica-Sprecher heißt es: „Das liegt an der Firmware mancher Geräte, betrifft aber nur wenige tausend unserer insgesamt 42 Millionen Nutzer. Auf 99,9 Prozent der Kunden wirkt sich das nicht aus.“ Bei den meisten Handynutzern würde das National Roaming jedoch komplett im Hintergrund ablaufen. Kunden, die die Warnung erhalten, müssen sich jedoch keine Sorgen über Zusatzkosten machen. Betroffene empfiehlt Telefonica, die Warnfunktion zu deaktivieren.

Gefährlich bzw. kostspielig könnte die Deaktivierung der Roaming-Warnung allerdings für Handynutzer in Grenznähe sein. Kunden mit einer automatischen Netzwahl könnten dadurch unwissentlich in einem Mobilfunknetz unserer Nachbarländer landen, was z.B. in der Schweiz hohe Roaming-Kosten zur Folge hätte. Hier sollte die Warnfunktion nicht deaktiviert werden.

Update: Für diese Geräte ist das nationale Roaming nur mit aktiviertem Datenroaming möglich!


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (28)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

28 Kommentare zu o2.de/Base.de+: Roaming-Warnung irritiert Handy-Nutzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Margit Gottschlich schrieb am 04.06.2017 um 21:03

    Habe einen neuen Vertrag bei O2 abgeschlossen. War ein Fehler auf meinem Handy kommt ebenfalls
    die Roaming-Warnung. Wer bestätigt mir, daß dies keine Kosten verursacht?

  2. Thomas schrieb am 29.04.2017 um 22:26

    Heute ein UMTS Stick in mit O2 Betrieb genommen.
    Bekommen ebenfalls die Roaming Warnung.
    Problem: Ich kann Roaming bei dem Stick nur für Maximal 120min Aktivieren danach sperrt sich die Datenverbindung wieder.
    Willkommen in der schönen neuen Welt ^^

  3. Bleich schrieb am 12.07.2016 um 06:50

    Hallo besitze ein vertrag von yourfone und bekomme immer wieder den warnhinweis roaming netz von drillisch besitze ein galaxy s7 und wohne 60km von der grenze zu polen kann man roming aktivieren da ich sonst mobiles internet nicht nutzen kann …. die warnungen sind nervig

  4. Steht_auf_der_Leitung schrieb am 13.06.2016 um 21:01

    Das Problem ist immer noch nicht behoben. Bei meinem Cyrus Outdoorhandy habe ich die o2-Karte eingesetzt und – zack kam diese Warnmeldung. Keine gute Werbung, Jungs! Das kenne ich von Vodafone nicht.

  5. Hallo bei mir ist das auch roming habe ein neue sim und seit dem geht der sim net.. Ich dachte das liegt an Handy habe extra 2. Handy gekauft
    Bitte helfen

  6. Ich schrieb am 23.02.2016 um 22:35

    Die Entwarnung ist Lüge. Wir haben Prepaid von E-plus, die zu Telefonica-Lügen 02 übergewechselt sind und erhalten immer die Roamingwarnung. Dabei sind wir immer im gleichen Netz. Fazit: Die Gesprächseinheiten sind doppelt so teuer. Nie wieder! Hätten wir gewußt, das E-plus mit den Verbrechern fusioniert, wären wir nie einen Vertrag eingegangen.

  7. Anja schrieb am 17.11.2015 um 14:34

    Hallo, ich hab ein Xcover 2 und ich kann – trotz eingeschaltetem Datenroaming nicht ins Internet 🙁
    Was muss ich tun, damit es wieder wie vorher funktioniert?
    LG

  8. Hendrik schrieb am 22.09.2015 um 01:29

    Habe seit kurzem bei meinem HTC One auch das Roaming und nutze das Netz disco was unter o2 fällt. Hab dadurch kein Mobiles Internet mehr… Egal ob Daten-Roaming an ist oder nicht. Geht das wieder weg oder bleibt das jetzt immer so??? Weil ich würde gerne mein Mobiles Internet auch nutzen können für das ich BEZAHLE! Es is wie als wäre ich im Ausland…

  9. S.P. schrieb am 19.08.2015 um 22:02

    Bei mir und meinem HTC läuft es leider genauso wie von Andreas beschrieben. Kein aktiviertes Datenroaming = kein mobiles Internet. Auch wenn das eigentlich zwei verschiedene Dinge sein mögen, gibt es diesen Zusammenhang. Im O2 Shop gab man mir dann den Tipp, Roaming zu aktivieren. Seitdem habe ich wieder Internet. Dafür kommt nun bei jedem Anruf und jeder SMS der tolle Warnhinweis.

    Und dann kommt ja noch folgendes hinzu. Da ich mich oft in Grenznähe befinde und meine Mutter mit selbem Smartphone sogar dort wohnt, kann ich dort nun gar kein Internet mehr nutzen und sie grundsätzlich nicht. Denn ohne Roaming funktioniert es wirklich nicht und mit ist es zu riskant. Das polnische Netzt bekommt man leider nicht geschenkt. Ich finde, wenn dadurch zusätzliche Kosten entstehen,sollten diese vom Netzbetreiber übernommenen werden. Schließlich habe ich einen Vertrag und auch das Recht,ihn zu nutzen. Egal, ob ich mich mitten in Berlin befinde oder an der polnischen Grenze.

    Ich hoffe nur, dass sich da bald mal jemand was einfallen lässt bevor die Kundenzufriedenheit komplett auf der Strecke bleibt. Wie wäre es denn mal mit einem Gratismonat wie bei der Bahn?

  10. Chrissi schrieb am 02.07.2015 um 10:25

    Habe ein Huawei Y330 (für einen 70 jähr,) gekauft, und erhalte ständig diese Roamingmeldung. Ich weiß nicht, wo ich sie deaktivieren kann und es ist so störend, weil bei jedem Anrufversuch erst diese Warnung betätigt werden muß. Der Beschenkte hat nun wieder sein altes Tastenhandy genommen und das neu liegt rum BIN E PLUS

    Mein Smasung Galaxy s4mini hat auch seid mehreren Wochen immer mal wieder einen Netzausfall. ist ärgerlich, da ich diesen Netzausfall erst merke, wenn ich selber telefonieren will, Vorher hat mich aber deshalb auch ungewollt niemanf mehr erreicht. Muß dann immer wieder unter Einstellungen mein Netz (blau.de) eingeben und suchen lassen. Nervig

  11. Egal schrieb am 03.05.2015 um 11:11

    Netzanbieter hat schlechte Karten::

    http://www.teltarif.de/grenznahes-ungewolltes-roaming-inland-urteil-landgericht-keine-zahlpflicht/news/43323.html

    und muss Roaming in Grenznähe bezahlen!

  12. Nutzer44 schrieb am 03.05.2015 um 11:06

    Was hindert die Deppen von Netzbetreibern eigentlich daran, ihre Kunden per SMS darauf hinzuweisen?
    Bei jedem Grenzübertritt bekommt man SMS vom neuen Netztbetreiber als Begrüßung – ungefragt. Damit ist man aber informiert. Wenn also etwas derart mit Telefonica stattfindet, dann ist die Information der Kunden die erste Maßnahme. Schaltet Roaming im Inland ein, es entstehen keine weiteren Kosten.
    Das wäre Transparenz.
    Daß das dann in Grenznähe nicht mehr funktioniert, haben sie nicht auf dem Radar, die Fusionisten, ist aber deren Problem.
    Fakt ist, daß sich die Handys gegenwärtig munter ins fremde Netz einbuchen aber eben warnen, dass Roaming Gebühren entstehen würden.
    Das Lehrgeld wird Telefonica begleichen müssen.

  13. gerald meyer schrieb am 02.05.2015 um 16:18

    Ich gehöre wohl auch zu den 0.1% der Kunden.
    Die Meldung von O2, einfach die Roaming Warnungen abzuschalten, soll hoffentlich nur ein sehr schlechter Witz sein.

  14. Markus schrieb am 19.04.2015 um 10:31

    Finde ich ja ganz toll, bin seit Jahren Kunde bei o2. Infos über sowas hätte man bestimmt leicht über E-Mail oder SMS generieren können. Aber wehe man ist mal etwas über seinem Datenvolumen raus, dann rufen die gleich an und wollen einem den Vertrag ändern um mehr Kohle zu machen. Ich bin weg, sobald Kündigung möglich.

  15. dirk schrieb am 15.04.2015 um 13:48

    „das roaming wird netzseitig automatisch für dich aktiviert, du musst nichts tun“ stimmt in meinem Fall (android auf wiko) ebenfalls nicht. Roaming muss bei mir (mit entspr. Warnhinweisen auf höhere Kosten) manuell zugelassen werden, sonst geht gar nix. Gehöre wohl aber auch nur zu diesen o.g. 0,1%. Trotzdem ärgerlich. Und von O2 ist´s halt schlicht ´ne Frechheit, dass diese „wenige tausend Kunden“ nicht adäquat informiert werden, wie vorzugehen ist i. V. mit einer Garantie, dass auch bei notwendiger Aktivierung des Roamings keine höheren Kosten entstehen.

  16. J.G schrieb am 14.04.2015 um 17:59

    Bei meinem Mobistel Cynus T1 mit Android 4.0.4 bekomme ich ständig diese Roaming Warnung und muss dann jedes mal den Netzbetreiber ändern weil ich sonst gar kein Empfang mehr habe. Kann ich das irgendwie abstellen oder hilft eine neue Sim Karte?

  17. Andreas schrieb am 14.04.2015 um 13:37

    Also, wenn ich ausser Haus bin und mein WLAN weg ist, habe ich kein mobiles Internet mehr. Ich muss dann Datenroaming aktivieren und dann habe ich wieder mobiles Internet. Vorher hatte ich eben keine Problem.

  18. Andreas schrieb am 14.04.2015 um 12:12

    Danke für die schnelle Antwort. Aber wenn ich es nicht aktiviere, habe ich kein mobiles Internet.

    • Thomas Scheckenbach schrieb am 14.04.2015 um 12:18

      Hallo,

      die Aktivierung für „Datenroaming“ und „Mobiles Internet“ sind grundsätzlich zwei verschiedene Einstellungen.

      Das „Mobile Internet“ muss natürlich weiterhin aktiviert sein. Um das nationale Roaming nutzen zu können muss allerdings „Datenroaming“ nicht aktiviert sein.

      Bitte daher in den Einstellungen schauen, was genau aktiviert wurde.

      Gruß

  19. Andread schrieb am 14.04.2015 um 11:06

    Hallo,

    Ich bin bei Drillisch, kann ich das Roaming ohne Probleme aktivieren?

    • Thomas Scheckenbach schrieb am 14.04.2015 um 11:18

      Hallo,

      das Roaming wir netzseitig automatisch für dich aktiviert, du musst nichts tun. Es ist auch unabhängig bei welchem Anbieter du im E-Plus und o2-Netz bist.

      Auch Aldi-Talk, Fonic, yourfone, 1&1 und wie sie alle heißen erhalten das natioanle Roaming. Dazu musst du im Smartphone auch nicht die „Roaming-Funktion“ aktivieren. Es ist ein nationales Roaming zwischen den Funknetzen.

  20. Alban schrieb am 13.04.2015 um 22:43

    Wie bekomme ich das roaming weg ich kann nicht online werder schreiben noch surfen

    • Thomas Scheckenbach schrieb am 14.04.2015 um 10:41

      Hallo,

      es handelt sich um kein „echtes Roaming“, die Nutzung des Handys ist durch das nationale Roaming in keinem Fall eingeschränkt. Das Problem ist daher anderen Ursprungs.

  21. Arne schrieb am 12.04.2015 um 20:48

    o2 baut wieder Mist bei der Programmierung und ständig gibt’s Roamingalarm und der Kunde soll dann Sicherheutsfunktionen seines Handys deaktivieren??? Jetzt hakt`s aber wirklich.
    Bin seit 94 bei Eplus und hatte nie Probleme dieser Art. o2 soll gefälligst ihre Hausaufgaben machen wenn sie fusionieren wollen

  22. Robert schrieb am 12.04.2015 um 17:55

    Ich finde es super, dass ein Provider wie Telefonica durch national Roaming die Qualität verbessert beim gleichem Preis !Ich wohne auf dem Land und es funktioniert problemlos.

  23. Bernd Müller schrieb am 12.04.2015 um 16:14

    Hallo,
    Ich bin bezüglich des Roamings noch etwas verwirrt..
    Ich nutze blau.de , kann ich damit auch das Roaming nutzen? (Bei meinem iPhone steht oben nur „Netz“)
    oder funktioniert dies nur bei Base?
    Mit freundlichen Grüßen

    • Thomas Scheckenbach schrieb am 12.04.2015 um 18:09

      Hallo Hr. Müller,

      natürlich, da Sie mit blau das Netz von E-Plus nutzen. Das nationale Roaming schließt ALLE Marken im E-Plus Netz ein auch Aldi-Talk u.s.w.

      iPhone und E-Plus-Netz ist in der Tat bei der Netzanzeige ein Problem. Auch bei der manuellen Netzsuche werden nur die vier Hauptnetze angezeigt.

      Es ist daher eigentlich derzeit nicht erkennbar. Nach Möglichkeit eine SIM-Karte mit E-Plus-Netz in einem anderen Smartphone nutzen.

      • Bernd müller schrieb am 12.04.2015 um 20:14

        Ok, das bringt Klarheit 🙂
        Ja, das mit dem „Netz“ links oben in der Ecke liegt daran, da ich damals meine Rufnummer von o2 mit zu blau genommen hab, da stand im Brief das als Provider nur Netz angezeigt wird und dies nicht zu ändern sei..

Startseite | Datenschutz | Impressum