Dienstag, den 28.04.15 14:25

aus der Kategorie: Simyo, TopNews

simyo: Kunden klagen über Service und Abrechnungsprobleme

simyo-kombi-simNach Tchibo startete simyo im Mai 2005 als einer der ersten Mobilfunkdiscounter in Deutschland und sorgte mit einem günstigen Einheitstarif und die „Pille fürs Handy“ für Furore. Die guten Zeiten scheinen aber längst Vergangenheit zu sein, permanent Klagen Kunden über schlechten Service und Probleme bei der Abrechnung. Nach der Fusion zwischen E-Plus und o2 scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die Marke vom Markt verschwindet.

simyo-Kunden über Service unzufrieden

Seit Monaten häufen sich in unserem simyo Forum die Beschwerden von Kunden über Service und stetige Abrechnungsprobleme. Die Titel der Themen sprechen hier eine eindeutige Sprache: „simyo unkündbar“, „Inkasso statt Abrechnungsfehler“, „Riesenärger mit Abrechnungsfehler“, „simyo zahlt Guthaben nicht aus“  oder „simyo mangelnder Service“ sind nur einige von vielen Themen der letzten Wochen.

Obwohl simyo im Vergleich zu anderen Discountern wie Aldi-Talk, blau, Fonic oder congstar über einen deutlich kleineren Kundenstamm verfügt, halten sich bei diesen Anbietern die Probleme vergleichsweise in Grenzen. Bei keinem anderen Anbieter werden uns ansatzweise so viele Probleme bei Service und Abrechnung gemeldet.

simyo-allnetProbleme seit Einführung der simyo Allnet-Flat

Dabei hatte simyo CEO Nicolas Biagosch bereits im Jahr 2011 in einem Interview mit Mobilfunk-Talk angekündigt, langfristig „weg vom Discount-Image“ zu wollen und den Kunden durch „außergewöhnlichen Online-Service“ Mehrwert zu bieten. Rückblickend betrachtet, ist genau das Gegenteil eingetreten. Statt bei dem Kunden mit Service zu punkten, hat sich simyo im Laufe der Jahre immer weiter von seinen Kunden entfernt.

Mit Einführung der günstigen Allnet-Flat im Jahr 2012 ging es mit dem Service von simyo rapide bergab. Durch die große Nachfrage nach der Allnet-Flat war der Support per Hotline oder E-Mail monatelang kaum zu erreichen. Mit der Umstellung der Bestandskunden auf die neuen Allnet-Tarife folgten auch die ersten Abrechnungsprobleme, die sich bis heute wie ein roter Faden durch die Historie ziehen. Selbst Neukunden bemängeln nicht selten unstimmige Rechnungen in unserem Forum.

In einem Punkt kann simyo gegenüber der Konkurrenz jedoch deutlich punkten: Dies betrifft die Auswahl der Hardware im simyo Online-Shop. Bereits nach kurzer Zeit hat die Mobilfunkmarke Top-Modelle wie das Samsung Galaxy S6 (EDGE) oder Apple iPhone 6 in ihrem Portfolio und gewährt bei der Kombination mit einem Tarif teils satte Rabatte.

simyo Pendant blau macht es besser

Im Gegensatz zu simyo machte es dagegen die E-Plus-Marke www.blau.de in den vergangenen Jahren deutlich besser, obwohl die angebotenen Tarife und Optionen lange Zeit 1:1 identisch mit denen von simyo waren und fast die gleichen Geschäftsführer hinter dieser Marke stehen. In zahlreichen Tests renommierter Magazine (Service Atlas Mobilfunk 2014, Chip Service Hotline, connect Hotline Test, German Design Award 2015) schaffte es blau durch guten Service und Preis-Leistung auf das Siegertreppchen.

Kein Wunder, dass Telefonica auch künftig an der Marke blau festhalten möchte und dagegen die einstigen E-Plus-Marken BASE und simyo einstampfen möchte. Es ist daher wohl nur eine Frage der Zeit bis die Marke simyo verschwindet und damit auch die Probleme mit der Abrechnung und den teils unzufriedenen Kunden…


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (15)

Zur Diskussion im Forum: Simyo Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

15 Kommentare zu simyo: Kunden klagen über Service und Abrechnungsprobleme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum