Montag, den 20.07.15 10:00

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Sonstige Hersteller

Wiko Rainbow Up: Billig-Smartphone mit DUAL-SIM vorgestellt

Wiko Rainbow Up HerstellerMit dem Wiko Rainbow Up steht ein neues Smartphone in den Startlöchern, welches solide Technik zum kleinen Preis bietet. Das 159 Euro „teure“ Gerät vom französischen Hersteller Wiko bietet alles, was Android-Einsteiger benötigen, inklusive der in Deutschland relativ wenig verbreiteten Dual-SIM-Option, mit der sich zwei Simkarten parallel betreiben lassen.

Wiko Rainbow Up mit Dual-SIM

Insbesondere bei Fachmärkten und Discountern ist die französische Smartphone-Marke Wiko nicht unbekannt. Erst Mitte Juni brachte Wiko das Selfie-Smartphone Rainbow Lite für 119 Euro in den Handel. Jetzt hat Wiko mit dem Rainbow Up ein weiteres Smartphone im Billig-Bereich angekündigt, welches über Googles mobiles Betriebssystem Android 5.0 Lollipop verfügt.

Der UVP-Preis des Herstellers lautet 159 Euro ohne Vertragsbindung. Dafür erhält der preisbewusste Käufer zwei Simkartenslots für den Einsatz von zwei parallel genutzten Simkarten. Bedient wird das Wiko Rainbow Up über ein 5-Zoll-großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln (HD).

8-Megapixel-Kamera im Wiko Rainbow Up

Auf der Rückseite des Rainbow Up befindet sich die Hauptkamera mit 8 Megapixeln Auflösung und einem Sony-Sensor. Die Kamera bietet Optionen wie Autofocus, LED-Blitz, Bildeditor, Face Beauty, Panorama, HDR sowie Live Photo und zeichnet Videos in Full-HD auf. Für Selfie-Fans steht eine 5-Megapixel-Kamera auf der Frontseite zur Verfügung.

Wiko Rainbow Up Screenshot

Wiko Rainbow Up Screenshot

Für den Antrieb sorgt ein Quad-Core-Prozessor der Cortex A7-Reihe mit 1,3 Gigahertz Taktrate und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Der 8 Gigabyte große interne Speicher kann mittels MicroSD-Karte aufgerüstet werden. Für den Zugang zum mobilen Netz sorgt HSPA+ mit bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde im Download. Weitere Schnittstellen sind WLAN b,g,n, Micro-USB 2.0, Bluetooth 4.0 und GPS. Für eine ausreichende Laufzeit soll der 2.800 mAh starke Akku sorgen. Das Wiko Rainbow Up kommt in den Farben Schwarz, Weiß, Türkis, Blau und Koralle in den Handel. Vorinstalliert ist Android 5.0 Lollipop, ein Update auf Android M wird es aller Voraussicht nach nicht geben.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Wiko Rainbow Up: Billig-Smartphone mit DUAL-SIM vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum