Freitag, den 04.03.16 10:54

aus der Kategorie: E-Plus / Base, TopNews

BASE Verträge nicht mehr im Shop erhältlich

o2 BASE E-PlusKeine BASE Verträge im Shop – Das Aus der bisherigen BASE-Tarifwelt rückt unweigerlich näher. Nachdem Telefónica damit begonnen hat, BASE Bestandskunden nach und nach zu o2 zu migrieren, sind die bekannten Tarife nicht nur von der Homepage verschwunden, sondern auch in den Shops des Unternehmens nicht mehr verfügbar.

Keine BASE Verträge im Shop

Der im Spätsommer 2014 von Telefónica übernommene Netzbetreiber E-Plus und seine hierzulande bekannte Marke BASE stehen vor einer umfassenden Umstrukturierung. Während die beiden Marken BASE und o2 lange Zeit parallel liefen, wird BASE nun nach und nach eingestampft.

Anfang Februar begann Telefónica damit, BASE Bestandskunden zur Schwestermarke o2 zu migrieren. Betroffene Nutzer können ihre Konditionen, das Netz von E-Plus und ihre Rufnummer weiternutzen, wurden jedoch in die Systeme von o2 aufgenommen. Zur gleichen Zeit verschwanden auch die bekannten BASE Tarife aus dem Onlineshop und wurden durch die o2 Blue Tarife ersetzt.

Bislang ließ der Münchner Netzbetreiber noch die Buchung über die o2- und BASE-Shops des Unternehmens zu, hat dieses Schlupfloch nun jedoch ebenfalls geschlossen. Wie der User „vodafrank“ im Forum Telefon-Treff berichtet, ist die Aktivierung eines Neuvertrages in den Shops seit 1. März 2016 nicht mehr möglich:

Seit heute, 01.03.1, ist es auch in den Shops nicht mehr möglich einen Base Vertrag neu abzuschließen oder einen bestehenden Base oder E-Plus Vertrag aktiv zu verlängern. Will man also seinen Tarif behalten, kann man diesen nur noch einfach laufen lassen. Daher sind nun auch keine Mietgeräte mehr buchbar.

BASE Tarife werden eingestampft

Auch Bestandskunden, die ihren Tarif um weitere zwei Jahre verlängern möchten, werden den Angaben nach von den Shops abgewiesen. Stattdessen wird ihnen der Wechsel ins Netz von o2 angeboten. Wer jedoch das E-Plus-Netz nicht aufgeben möchte, kann lediglich die automatische Verlängerung um weitere zwölf Monate nutzen. Eine Tarifanpassung, Verlängerungsrabatte oder ein neues Handy sind in diesem Fall jedoch nicht möglich.

Bestandskunden, deren Tarif zur Verlängerung ansteht, sollten abwägen, ob eine Weiterführung des BASE-Tarifs, auch unter finanziellen Gesichtspunkten, sinnvoll ist. Es ist offensichtlich, dass Telefónica auf lange Sicht alle BASE-Kunden zu o2 migrieren und alte Tarife auf das o2-Portfolio umstellen wird. Noch lockt das Unternehmen mit attraktiven Rabatten, Nachlässen und Sonderkonditionen und versucht, einen freiwilligen Wechsel zu erzielen. Wie lange diese Kulanz anhalten wird, ist jedoch unklar.

o2 baseWie auch dem Kunden steht es den Anbietern frei, Geschäftsbeziehungen unter Einhaltung der Kündigungsfristen zu beenden. Es ist Telefónica demnach möglich, den alten BASE-Tarif zum Ende der Laufzeit fristgerecht zu kündigen und das Vertragsverhältnis ordnungsgemäß zu beenden. Es ist anzunehmen, dass dies einer der letzten Schritte sein wird, um wechselunwillige Kunden zur Umstellung zu bewegen, dennoch sollten sich BASE Bestandskunden auf diese Praxis einstellen.

Ein ähnliches Vorgehen legte in der Vergangenheit bereits die Telekom an den Tag, um ihre Kunden zur Umstellung auf die hauseigenen All-IP-Produkte zu bewegen. Auch Kabel Deutschland nutzte die Möglichkeit, um Mobilfunkkunden vom o2-Netz zu Vodafone umzustellen.

Fazit: BASE vor dem Aus

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Telefónica alles daran setzt, die bisherige BASE Tarifwelt einzustampfen und mit ihr auch alle Bestandskunden zu o2 zu migrieren. Im ersten Schritt betrifft dies hauptsächlich die Kundenplattform, es ist jedoch abzusehen, dass auf lange Sicht auch eine Netzanpassung erfolgen wird. Dafür spricht, dass bereits jetzt die Möglichkeiten der aktiven Vertragsverlängerung im Netz von E-Plus beschnitten werden. Kunden, die weiterhin Angebote Telefónicas nutzen möchten, müssen über kurz oder lang ins Netz von o2 wechseln.

Von der Umstellung Betroffene, die sich noch mitten in der Laufzeit befinden und in die Systeme von o2 migriert werden, müssen derzeit keine Netzänderung befürchten – auch wenn ihnen diese Möglichkeit in vielen Fällen offen steht. Relevant dürfte das Thema jedoch spätestens zur Vertragsverlängerung und bei einem Tarifwechsel werden. Bestandskunden sollten sich darauf einstellen, zu diesem Zeitpunkt mit dem Wechsel konfrontiert zu werden. Nach jetzigem Kenntnisstand können die BASE-Tarife im Zuge einer automatische Verlängerung ohne Änderung weitergenutzt werden, es ist jedoch anzunehmen, dass Telefónica auch hier in Zukunft Grenzen setzen wird und beispielsweise ordnungsgemäße Kündigungen ausspricht.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: E-Plus / Base Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu BASE Verträge nicht mehr im Shop erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum