Montag, den 04.07.16 14:15

aus der Kategorie: Apple iPhone, TopNews

iPhone „EU-Internet“ – Das bedeutet der zusätzliche Schieberegler

iphone-6-cameraiPhone „EU-Internet“ – Seit einiger Zeit können iPhone und iPad Nutzer in den Einstellungen neben dem regulären Datenroaming auch die Option „EU-Internet“ aktivieren. Anders als es der Name vermuten lässt, ist der Schieberegler für die Nutzung des mobilen Internets im EU Ausland jedoch kontraproduktiv und sollte nicht aktiviert werden.

iPhone und iPad „EU-Internet“

Mit dem Update auf iOS 8 im September 2014 implementierte Apple die Einstellung „EU-Internet“ in den Datenoptionen, die mittels Schieberegler aktiviert werden kann. Die Funktion wird angezeigt, sobald das Datenroaming in Betrieb genommen wird und führt vor allem bei Nutzern, die sich und ihr Smartphone auf einen Auslandsaufenthalt vorbereiten wollen, für Verwirrung.

Eine Erklärung, welche Möglichkeiten die Funktion eröffnet, liefert Apple nicht. Unter dem Schieberegler heißt es lediglich: „Erfordert ein EU-Internet-Abo. Bei Aktivierung sind Funktionen wie das Surfen im Internet, E-Mail und andere Dienste beim Roaming nur mit einem EU-Internet-Abo möglich“.

Wer nun denkt, mit „EU-Internet-Abo“ sei die Roaming-Optionen des eigenen Anbieters gemeint, irrt sich. Im Gegenteil, wer „EU-Internet“ aktiviert, kann im  Ausland in vielen Fällen keine mobilen Daten nutzen und nicht auf die gebuchten Roaming-Pakete zugreifen, wie mehrere Berichte in unserem Forum Mobilfunk-Talk zeigen.

Das bedeutet „EU-Internet“

Die Funktion geht auf die Anpassung der EU Roaming-Vorgaben vom 1. Juli 2014 zurück, bei der erstmals alternative Roaming-Anbieter zugelassen wurden. Diese alternativen Roamingprovider (ARP) können im EU Ausland Roamingpakete anbieten, die über die Simkarte des heimischen Betreibers genutzt werden können. Hintergrund der Regelung: Reisende sind nicht an die Roaming-Pakete des eigenen Anbieters gebunden und können freier das für sie passende Paket wählen. Zudem entfällt der Wechsel der Simkarte.

iPhone "EU-Internet"

Mit den Anbietern im Ausland können direkt Verträge eingegangen werden, die mit der heimischen Simkarte genutzt werden können. Die Abrechnung erfolgt dann entweder über die ausländischen Anbieter, beispielsweise, in dem diese eine Rechnung schicken, oder über die Mobilfunkrechnung des heimischen Anbieters.

Soweit zumindest die Theorie, in der Praxis hat sich die Option bislang nicht wirklich durchgesetzt. Entsprechende Angebote ausländischer Mobilfunkunternehmen sind rar und häufig gar nicht vorhanden. Der Button „EU-Internet“ in den Einstellungen zahlreicher Apple-Geräte erfüllt daher keinen wirklichen Zweck. Seine angedachte Aufgabe ist jedoch simpel: Haben Nutzer ein entsprechendes Abo gebucht, beschränkt die Funktion die Nutzung des mobilen Internets auf das jeweilige Paket. So soll verhindert werden, dass bei Einschränkungen, etwa schwankenden Netzverbindungen des Roaming-Partners, automatisch auf den Roaming-Tarif des deutschen Anbieters zugegriffen wird und eine Doppelberechnung stattfindet.

„EU-Internet“ im iPhone und iPad deaktivieren

Aufgrund ihrer Nutzlosigkeit ist eine Aktivierung der „EU-Internet“-Funktion im iPhone oder iPad nicht notwendig, um im Ausland das mobile Datennetz verwenden zu können. Es reicht auch weiterhin aus, lediglich das Datenroaming zu aktivieren und den Schieberegler „EU-Internet“ nicht anzutasten.

AYYILDIZ_Roaming

Wer „EU-Internet“ trotzdem aktiviert, kann unter Umständen Probleme mit der mobilen Datenverbindung im Ausland bekommen. Durch ihre Eigenschaft, den Datenverkehr auf EU-Angebote zu beschränken, kappt die Option zum Teil den Zugang zum regulären Roaming-Datennetz. Wer also auch im Ausland mobile Daten nutzen möchte oder ein entsprechendes Paket bei seinem Anbieter gebucht hat, sollte „EU-Internet“ nicht aktivieren.

Auf die Problematik der fehlenden Roamingpartner haben wir bereits im Januar 2015, knapp sechs Monate nach Start der neuen Vorgaben, hingewiesen: Alternative Roaming-Partner für Auslandsreisen nicht verfügbar.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu iPhone „EU-Internet“ – Das bedeutet der zusätzliche Schieberegler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum