x

Blau Allnet-Flat 9,99€

Montag, den 05.03.18 11:30

aus der Kategorie: o2 News und Nachrichten, TopNews

o2 HomeSpot Tarif mit 50 GB und 150 Mbit/s gestartet

o2 HomeSpot Tarif mit 50 GB – Auch o2 bietet seinen Kunden ab sofort einen HomeSpot Tarif als Alternative zum klassischen DSL- und Kabelanschluss an. Der Tarif ist wahlweise mit einer Laufzeit von 24 Monaten oder mit monatlicher Kündbarkeit erhältlich und bietet 50 GB mit maximalen Surfgeschwindigkeiten von 150 Mbit/s.

o2 HomeSpot Tarif

Seit Anfang des Monats bietet auch o2 im hauseigenen Onlineshop einen eigenen HomeSpot Tarif an. Dieser ist in ganz Deutschland gültig und als Ersatz für einen klassischen DSL- oder Kabelanschluss konzipiert. “WLAN wo du möchtest. Einfach die SIM-Karte in den mobilen Router legen, irgendwo in Deutschland an eine gewöhnliche Steckdose anschließen und loslegen”, beschreibt o2 das System.

Der o2 HomeSpot Tarif wird als Variante mit einer Laufzeit von 24 Monaten sowie als monatlich kündbare Version angeboten und bietet 50 GB Datenvolumen pro Monat. Dabei wird auf das LTE-Netz zugegriffen und es werden maximale Surfgeschwindigkeiten von 150 Mbit/s realisiert. Mit Laufzeit kostet der Tarif monatlich 29,99 Euro, ohne feste Bindung werden 34,99 Euro pro Monat fällig. Der einmalige Anschlusspreis liegt bei 29,99 Euro.

50 GB mit 150 Mbit/s

Als Hardware bietet o2 den HomeSpot LTE Router an. Dieser kostet bei Tarifwahl mit 24 Monaten Laufzeit einmalig 1 Euro. Bei Buchung mit monatlicher Kündbarkeit werden einmalig 121 Euro fällig. Nach Erreichen der Volumengrenze wird die Datenrate auf maximal 32 Kbit/s gedrosselt. Auf Wunsch können dann für 14,99 Euro erneut 15 GB nachgebucht werden.

Zu beachten gilt, dass der o2 HomeSpot einen Anschluss an das Stromnetz benötigt und nicht per Akku betrieben werden kann. Dadurch ist er nicht als Ersatz für einen mobilen WLAN-Router geeignet, der in der Regel vorab aufgeladen und dann auch ohne Stromanschluss genutzt werden kann. Der o2 HomeSpot ist den Angaben nach vor allem für die Nutzung auf dem Campingplatz, im Schrebergarten, dem Wochenendhaus oder ähnliche Szenarien konzipiert.

Unter www.o2online.de stehen weitere Details zum HomeSpot zur Verfügung. Die Bestellung ist in einem Shop vor Ort oder telefonisch möglich.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (2)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu o2 HomeSpot Tarif mit 50 GB und 150 Mbit/s gestartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Chicken-Driver schrieb am 05.03.2018 um 18:22

    Ach so noch was. Wer dauerhaft 1000 Kbit haben will via o2. De rkann sich den billigsten o2free Tarif holen für 25 Euro, und legt die Sim in ein Mobilen Hotspot ein. Schon hat man DSL 1000 ohne DSL. 🙂

  2. Chicken-Driver schrieb am 05.03.2018 um 18:12

    Lasst blos die finger weg da von. Congstar hat das gleiche, ist Billiger und das WICHTIGSTE! Up und Download 384 Kbit, nicht 32 Kbit wie hier bei o2. Mit den 384 Kbit kann man auf Fire TV Stick sogar noch Netflix gucken ohne HD und auch youtube Videos sehen. Von da her muss man nicht mehr aufs Abzockervolumen achten. Ich hab den Tarif von Congatr als zweite Leitung. Und wenn man gedrosselt ist kann man alles weiter nutzen, nur eben ohne HD inkl WebRadio wie Technobase usw usw. Gaming ist im D Netz auch viel laggfreier als im eNetz. Kostet 20 Euro im Monat, Monatlich kündbar. Ich habe mir das bestellt wie gesagt als zweite Leitung (CONGSTAR) und nutze es sehr oft. Bis her keine Probleme mit Gaming oder Filme sehen via Netflix über die 384 Kbit. Man muss allerdings LTE Empfang haben. 3G ist gesperrt. Macht ja auch nichts da die Pings im 3G netz höher sind.

    Ich kann es euch nur ans herz-legen, aufzuhören diese Drossel extrem sch… zu Buchen. 64 Kbit und weniger = offline. Das Problem hat man bei den LTEHOME Tarifen von Gongstar und der Deutschen Telekom nicht.

Startseite | Datenschutz | Impressum