Donnerstag, den 17.02.11 07:46

aus der Kategorie: Sonstige Provider, TopNews

Abroadband: Neuer weltweiter Datenroaming-Anbieter

Beim Datenroaming kommt Bewegung auf, denn mit dem neuen Abroadband-Tarif von der Telekom Austria Group tritt ein neuer Anbieter auf den Markt und bringt die Preise für das Datenroaming ins Rutschen. Für über 50 Länder wird dabei ein Einheitstarif von 59 Cent pro MB angeboten. Die Abrechnung erfolgt dabei in 128 kB-Blöcken.

Keine spezielle Netzwahl nötig

Das Vertragsangebot wird ohne feste Laufzeit, und im ersten Jahr auch ohne Grundgebühr angeboten. Ab dem zweiten Jahr wird ein Jahresentgelt von 10 Euro fällig. Es lauert auch keine Kostenfalle, denn die Simkarte wählt sich nur in die Partnernetze von Abroadband ein. Die Bezahlung der fälligen Gebühren für das Datenroaming erfolgt via Kreditkarte oder Paypal.

Aktuell ist die Einwahl in weiten Teilen Europas und Nordamerikas sowie in Chile, Ägypten, Südafrika, Indien, China, Malaysia, Australien und Neuseeland möglich. Weitere Länder sollen folgen.

Tarif auch für Deutsche

Die Simkarte oder die Micro-SIM für das Apple iPad kann unter www.abroadband.com für jeweils 19,90 Euro bestellt werden. Wer noch einen Surfstick benötigt, bekommt ihn inklusive Simkarte für 49,90 Euro. Hinzu kommen noch 9,90 Euro Versandkosten unabhängig von der Bestellmenge. Die Bestellung ist nicht nur für Österreicher möglich, sondern wird auch für Lieferungen in die Schweiz und zu allen EU-Mitgliedsstaaten angenommen. Die Lieferung erfolgt hierbei über den Logistikpartner DHL.

Außerdem ist Abroadband auf den Flügen der Austrian Airline in Nicht-EU-Ländern sowie NIKI direkt an Bord, sowie bei Dreams and Visions, Plaza und Vienna International Airport erhältlich.


Michael Beck

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (2)

Zur Diskussion im Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu Abroadband: Neuer weltweiter Datenroaming-Anbieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Da ich den Begriff weltweit nicht mehr hören kann, habe ich mal einen Blogartikel geschrieben, wie es wirklich weltweit geht, also nicht nur dort, wo es GSM und UMTS gibt: Weltweit mobiles Internet

    Vg,

    Jan

  2. Pingback: Roaming-Gebühren: Die letzte innereuropäische Grenze fällt » netzwertig.com

Startseite | Datenschutz | Impressum