Mittwoch, den 24.10.12 17:50

aus der Kategorie: Apple iPhone, Congstar, TopNews

iPhone-Update auf iOS 6 – Kein Netz mehr für Congstar-Kunden [Update 2]

iPhone-Besitzer, die eine Congstar-Karte nutzen, erleben seit einiger Zeit des Öfteren eine unangenehme Überraschung. Sie haben seit dem Update des iPhones auf das Betriebssystem iOS 6 keinen Netzzugang mehr! Betroffen sind hiervon alle Modellvarianten des Apple Kulthandys.
Update 1 (18.10.12):
Nach neusten Informationen sind auch iOS 5.1 und Nutzer anderer Hersteller vom Problem betroffen.
Update 2 (24.10.12): Laut diversen Rückmeldungen im Congstar-Forum können die betroffenen iPhone-Besitzer seit vergangenen Freitag abend die Simkarten wieder nutzen. Offenbar haben Änderungen an der Netzkonfiguration seitens der Telekom zur Lösung des Problems beigetragen.

Simkarte ungültig

Die bisher bei iOS 5.1 nutzbare Simkarte wird seit dem Update auf iOS 6 als ungültig angezeigt. Bei iTunes erscheint nach der Rufnummern- bestätigung die Fehlermeldung, dass keine Simkarte eingelegt ist. Betroffen sind dabei insbesondere Vertrags-Neukunden, die das iPhone 4S mit Micro-SIM und das iPhone 3 GS mit Mini-SIM nutzen.

Auffällig ist bei diesem Problem auch, dass Simkarten anderer Netzanbieter und originale Telekom-Karten nach dem iOS-Update funktionieren. Ebenso funktioniert das Roaming bei der Congstar-Karte und die Nutzung bei anderen Handy- und Smartphone-Modellen.

Nicht alle Congstar-Kunden betroffen

Allerdings sind auch nicht alle Congstar-Kunden von diesem Problem betroffen. Gehäuft treten diese Probleme bei solchen Kunden auf, die das iOS-Update bei eingelegter Simkarte gemacht haben. Scheinbar wurde dadurch die Simkarte durch das Update manipuliert. Allerdings führt ein Simkartentausch wiederum auch nicht zur Lösung des Problems. Auch tritt dieses Problem nicht bei allen betroffenen Kunden permanent auf, sondern teilweise in unregelmäßigen Abständen und dabei völlig ohne erkennbares Muster.

Auch ist wohl das Problem abhängig davon, welche Kennung die Congstar-Simkarte hat. Kunden mit der Simkartenkennung V2 haben die Probleme mit dem Netzzugang, Kunden mit der Simkartenkennung 4n können dagegen das iPhone völlig normal nutzen.

iOS 6 macht Probleme bei Congstar

Auch Klarmobil-Kunden betroffen

Auch Kunden der Freenet-Marke Klarmobil, die das Telekom-Netz nutzen, sind von den iOS-6 Update-Problemen betroffen. Offenbar wird Klarmobil von Congstar mit den entsprechenden Simkarten beliefert.

Support teilweise überfordert

Der telefonische Congstar-Support reagiert teilweise hilflos auf die Kundenbeschwerden und verweist auf Apple, da die Simkarte auf anderen Geräten funktioniert. Sicherlich ist die neue Apple-Software fehlerhaft und müßte aktualisiert werden. Allerdings sind auch die V2-Simkarten von Congstar fehlerhaft, da vereinzelt auch bei Besitzern des Samsung Galaxy Nexus die gleichen Probleme auftreten.

Verschiedene Problemlösungen

Da der Austausch der V2-Simkarten einige Zeit in Anspruch nehmen wird, sollte die PIN-Eingabe auf der Congstar Simkarte übergangsweise deaktiviert werden und das iPhone möglichst nicht abgeschaltet werden. Nachteil ist zwar die fehlende Sicherheit für die Simkarte und der deutlich höhere Akkuverbrauch, allerdings ist das iPhone wenigstens mit der Congstar-Karte nutzbar. Ein Nutzer berichtet, dass er durch eine schnelle Rufnummernwahl nach dem starten des Telefons, dass SIM-Problem zunächst umgehen konnte. Alternativ soll auch die neue Congstar Nano-SIM in Kombination mit einem Adapter funktionieren.

Update 1: Probleme häufen sich

Nachdem die Probleme zunächst nur von Congstar Kunden mit dem Betriebssystems iOS 6.0 gemeldet wurden, sind auch Kunden anderer Hersteller mit Android und iOS 5.1 vom Problem betroffen. Nach wie vor gibt es von Congstar keine offizielle Stellungnahme und Problemlösung.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (4)

Zur Diskussion im Forum: Congstar Forum iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

4 Kommentare zu iPhone-Update auf iOS 6 – Kein Netz mehr für Congstar-Kunden [Update 2]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Chris schrieb am 16.10.2012 um 16:09

    Als Klarmobilkunde habe ich das selbe Problem gehabt. Intern einen Wechsel von Vodafone zum Freeflattarif gemacht. Ich hatte eine V2 Karte bekommen und hatte zunächst 1 Woche kein Netz. Erst mit dem freudlichen Hinweis auf juristische Konsequenzen bekam ich umgehend eine 4n- Karte. Diese funktionierte auf Anhieb. Die Klarmobilkarten im D1- Netz werden definitiv von Congstar angeboten: Kein Betreiberlogo, keine Voicemail, die selben Kartennummern und eine Dame im Support versprach sich mir gegenüber, als sie sagte, Sie könne nicht versprechen, welche Karten Congstar den Klarmobilkunden zur Verfügung stellt. Das ganze Prozedere mit der IMEI und Update etc. habe ich mit einem geduldigen Applesupporter natürlich auch durchgekaut. Lediglich eine 4n- Karte sorgte bei mir sofort zur Abhilfe….

  2. Yeti schrieb am 16.10.2012 um 15:47

    Auf meinem S2 trat bei Congstar exakt das gleiche Problem auf; durch Austausch der SIM-Karte scheint aber eine extreme Verbesserung der Situation erfolgt zu sein.

  3. Klaus schrieb am 15.10.2012 um 11:26

    Wer hat das regagiert,
    da stehen viele Fehlinformationen drin.

    Es betrifft nicht nur iOS 6 sonder auch iOS 5.1.1
    und auch andere Smartphones so wie z.B. das Galaxy S2 oder auch Laptop modems usw.

    Das der Fehler mit dem iOS 6 update zusammen hängt ist ein zufall mehr nicht.

  4. Frank schrieb am 15.10.2012 um 10:54

    Das Deaktivieren der PIN führt leider nicht immer zum Erfolg! Das Problem bleibt auch dann bestehen!

Startseite | Datenschutz | Impressum