Montag, den 03.12.12 12:00

aus der Kategorie: Mobilfunk,

Die SMS feiert 20. Geburtstag – Wachstum trotz Konkurrenz

Die SMS feiert heute ihren 20. Geburtstag, doch bis zu ihrem 25. dürfte sie kaum noch existieren. Obwohl das SMS-Volumen in diesem Jahr noch geringfügig steigt, dürften die neuen Messenger bald ihr Ende besiegeln.

Erste SMS am 3. Dezemer 1992

Am 3. Dezember 1992 wurde vom Entwickler Neil Papworth weltweit die erste SMS mit dem Text „Merry Christmas“ an einen britischen Vodafone-Manager versendet. Die Eingabe des Textes erfolgte damals noch am Computer, da die damaligen „Handys“ noch über keine Tastatureingabe verfügten.

Im vergangen Jahr wurden alleine in Deutschland 55 Milliarden SMS versendet. In den USA waren es sogar sechs Millionen Kurznachrichten pro Tag. In diesem Jahr rechnet der Branchenverband BITKOM mit einem weiteren geringen Anstieg auf 58 Milliarden. Im Jahr 2011 stieg die Zahl der versendeten SMS in Deutschland gegenüber dem Vorjahr noch um ein Drittel. Für das Jahr 2012 prognostiziert die Forschungsfirma Informa TM einen weltweiten Anstieg um 13,6 Prozent auf 6,7 Billionen SMS.

© MH - Fotolia.com

© MH – Fotolia.com

SMS-Boom geht zu Ende

Für die Mobilfunkanbieter galt die SMS lange Zeit als  „Goldesel“, da eine SMS mit einer Länge von 160 Zeichen meist 19 Cent kostete. Heute sind SMS durch Tarife mit Inklusiveinheiten und SMS-Flats weitaus günstiger zu haben. Bei einigen Mobilfunkdiscountern ist eine SMS-Flat bereits für fünf Euro zubuchbar.

Doch obwohl die SMS vor allem in den letzten Jahren kaum vom Alltag wegzudenken war, ist ihr Ende absehbar. Durch dem mobilen Internet fanden bei Smartphones Messenger-Dienste wie WhatsApp Einzug. Auch das soziale Netzwerk Facebook sorgt mit seiner Milliarde Mitgliedern und dem internen Facebook-Chat für einen gegensätzlichen Trend.

Für die Mobilfunkanbieter bringen der neue Trend Umsatzeinbußen in Milliardenhöhe. Alleine im vergangenen Jahr sind nach Angaben des Marktforschungsinstitut Ovum, den Mobilfunkanbietern Einnahmen in Höhe von ca. 14. Milliarden Dollar entgangen. Im Jahr 2016 schätzt das Institut die Ausfälle auf 54 Milliarden Dollar. Dennoch soll die Zahl der weltweit verschickten SMS bis dahin 9,4 Billionen betragen und der Umsatz SMS bei 127 Milliarden Dollar liegen. Dass das mobile Internet und dem neuen Mobilfunkstandard LTE will die Mobilfunkbranche den Ausfällen allerdings entgegenwirken.

SMS-Versand Zahlen für das Jahr 2011 Bildquelle: o2.de


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Die SMS feiert 20. Geburtstag – Wachstum trotz Konkurrenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum