DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz

  • Hallo,


    ich habe heute von Drillisch eine E-Mail bekommen und bin fast aus allen Wolken gefallen. Darin stand das ich eine neue SIM-Karte erhalte und ein Wechsel vom Telekom-Netz ins Netz von o2 stattfindet :down:
    In den nächsten Tagen sollte ich eine neue SIM-Karte per Post erhalten.


    Da ich den Tarif extra genommen habe, weils im Telekom-Netz ist kann ich mit der neuen SIM-Karte nichts anfangen. Ich werde wohl kündigen....finde das ganze ne große Sauerei, was können Kunden dazu, wenn der Laden mist baut :mad:


    Hat von euch jemand eine ähnliche E-Mail erhalten?

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Hi,
    bin bzw. war auch bei Discotel - ist echt eine Frechheit, was da abgeht.
    Vor allem: Ich hab mir schon sowas gedacht, dass bei einem plötzlichen SIM-Karten-Wechsel+10MB gratis im Monat irgendein Haken mit drann ist. - Aber ich habe nirgends eine Hinweis auf einen Netzwechsel gesehen.
    Heute hab ich dann angerufen--> man wollte mich mit Phrasen wie "ja, auch weiterhin beste Netzqualität, blablabla" abwimmeln. Nach 3min "Blödstellen" des "Support-Mitarbeiters" endlich die klare Antwort, dass zu einem Wechsel zu O2 gezwungen wird.
    Und das finde ich extrem sch***: die Vertuscherei bzw. heimliche Umstellung auf ein anderes Netz.
    Ähnlich ist es auch bei den ganzen neuen Tarifen von discotel bzw. Simply...nirgends findet man mehr klare Angaben zum Netz.

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Ich hatte den Wechsel gar nicht als Zwang empfunden! Die E-Mail sagt hierüber auch nichts aus.


    Ich sah den Wechsel gar nur als Option zu der der Kunde durch Anreize wie die Vergünstigungen von 25% für 6 Monate ermutigt werden sollte. Heute stellte ich jedoch fest, dass meine SIM Karte deaktiviert wurde und ich tatsächlich nunmehr nur mit der neuen SIM Karte telefonieren konnte.


    Vorab habe ich übrigens den Kundendienst darüber befragt, in welchem Netz die neue Karte aktiviert werden würde. Die Antwort lautete D2 Vodafone! Das empört mich um so mehr, da ich nunmehr feststellen musste, dass ich im O2 Netz landet.


    Auch ich bin zu Discotel gewechselt, weil ich aus dem O2 Netz ins D1 Netz wollte, da ich in meiner Wohnung eine schlechte O2 Netzabdeckung habe.

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Der Zwang ist der Simkartentausch an sich, gegen den man sich nicht wehren kann. Die größere Sauerei ist allerdings, daß der Netzwechsel verschwiegen wird. Wer trotz offensichtlich schlechterer Tarifkonditionen den Tarif unbedingt haben/behalten will, hat dafür gute Gründe! Und die Netzabdeckung vor Ort ist ein Grund!


    Eigentlich kann man ein solches Geschäftsgebaren nur als Kindergartenkacke bezeichnen, denn der Netzwechsel macht sich ja selbst bei unbedarften Kunden sofort durch den schlechteren Empfang in Gebäuden bemerkbar. :kopfgegenwand

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Mir ist genau das Gleiche passiert. E-Mail erhalten, Breif mit neuer Karte erhalten und Betreiberwechsel verschwiegen. Hab auch erst auf eindringliches Nachfragen erfahren, dass D1 bei discotel abgeschaltet wird. Widerspruch zwecklos.


    Hab mich daraufhin ganz offiziell beim Verbraucherschutz wegen irreführender Werbung (discotel hat noch überall auf der Homepage und eigenen Verlinkungen D1 stehen) und Vortäuschung falscher Tatsachen - von wegen bestes D-Netz - beschwert und hoffe jetzt, dass man der Sache nachgeht.


    Überlege noch, ob ich den Verein nicht sogar offiziell wegen Betrug anzeigen soll, weil die den Kunden über diese für mich wesentliche Sache in der Vertragsänderung im Unklaren lassen.


    Leute, ran an die Tasten und beim Verbraucherschutz beschweren - gemeinsam erreichen wir mehr!!!

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Schön das Sie sich so viel Gedanken machen, es ist bei discotel, so das jeder Prepaidkunde nie eine vertragliche Netzverbindung unterschrieben hat, sondern nur dass man das Netz für die Telefonie stellt also das GSM-Netz und das bleibt auch so.

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Auch offiziell im Forum nochmal:
    Discotel hat bei Vertragsabschluss - und tut es immernoch für den Classic-Tarif - mit der Nutzung des D1-Netzes geworben. Ich als Kunde bin hier im guten Glauben, auch das D1-Netz zur Verfügung gestellt zu bekommen. Eine einseitige Vertragsänderung in so gravierendem Umfang, über die der Kunde in Unkenntnis gelassen wird ist in meinen Augen Betrug bzw. arglistige Täuschung. Der Kunde wird hier genötigt, ein Vertragsverhältnis zu akzeptieren bzw. weiterzuführen, weil er über die Tatsache des Betreiberwechsels nicht informiert wird und die Umstellung für den Kunden viel zu kurzfristig durchgeführt wird, um rechtzeitig kündigen zu können.
    Die im Internet nach wie vor verfügbare Werbung zum D1 Netz ist des Weiteren als irreführend zu betrachten, da dem Kunden eine Produkteigenschaft suggeriert wird, die discotel nicht bieten kann.


    Ganz davon abgesehen ist discotel für mich kein vertrauenswürdiger Vertragspartner mehr, weil man mich hier anlügt, auf Anfragen ausweichend antwortet, offizielle Anfragen nicht in den zugesicherten 1 bis 2 Werktagen beantwortet und dem Kunden bei einer so gravierenden Änderung (und die ist es nunmal, wenn ich auf einmal keinen Empfang mehr habe) noch nicht einmal ein Sonderkündigungsrecht einräumt!

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Ausgehend von der Email Nachricht über die Zusendung der neuen Karten habe ich sowohl die einseitige Vertragsumstellung als auch die Zusendung der neuen Karten schriftich widersprochen. Die Antwort war wie erwartet nur blabla, dafür hat man die Änderung im internen Kundenkonto unter den Tarifmerkmalen umgehend wieder rausgelöscht. Neue Karten habe ich bis heute auch nicht bekommen.


    Ein Sonderkündigungsrecht brauch ich nicht, da ich ja weiterhin mit discotel unter den vertraglich vereinbarten Details weiter telefonieren möchte. Wenn discotel mir die Leistungen nicht mehr anbieten können oder wollen, dann steht es denen frei, den Vertrag ordentlich zu kündigen. Solange diese nicht erfolgt, werde ich auch weiterhin die vertraglich zugesicherten Eigenschaften einfordern.



    @ Ruhepool


    ganz so einfach ist es wahrscheinlich wohl nicht. Viele haben wohl den Tarif discoTEL Prepaid D1 7,5 Cent Jubiläums-Tarif abgeschlossen. Allein aus der Tarifbezeichnung lässt sich eine eindeutige Netzzuordnung ableiten. Leider sind ja die AGB`s aus dieser Zeit online nicht mehr abrufbar, die Klarheit verschaffen würden.

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Mir liegen die AGB Stand Dezember 2009 vor:



    Aus dem ersten Teil ergibt sich der Bezug auf das T-Mobile-Netz, der durch den zweiten Teil aufgehoben werden kann - ich fürchte nur das die "objektive Schlechterstellung" durch den Nutzer nachgewiesen werden muss.
    Teil 3 wurde in meinem Fall (e-mail 5.12.11) nicht eingehalten, aber offenbar (siehe Post DerMerkel) mittlerweile geändert.
    Im übrigen gelten Änderungen über die schriftlich informiert wurde, als genehmigt wenn nicht innerhalb von 4 Wochen widersprochen wurde.


    Verfügt jemand über irgendeine Art Nachweis, dass das O2-Netz OBJEKTIV schlechter als das D1 Netz ist?
    Die aktuelle Tarifübersicht von Eteleon mit der klaren Unterscheidung zwischen "bester Net-Qualität" und "bester D-Netz Qualität" ist ja schon mal ein Anfang.


    Ich habe vorerst Stellungnahme und Wiederherstellung der Angebotsbedingungen auf deren Basis der Vertrag geschlossen wurde, schriftlich angefordert - bin gespannt.

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Der Kundenservice von Discotel hat mir sofort die Möglichkeit der Netznutzung von Vodafona angeboten, als ich auf die Netzprobleme von 02 Netz verwiesen habe.


    Von Stiftung Warentest gibt es einen Test über die Netzabdeckung vom Sommer 2011. Leider sind nur Auszüge online verfügbar. Die eigenen, örtlichen Gegebenheiten kann m.m. nur der eigene Anschlussinhaber ausreichend darlegen.


    Darf man hier links posten? Falls nicht, bitte wieder entfernen.


    http://www.radioprofiler.de


    Ist ein interessantes Projekt über die Netzabdeckung.

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Hallo allerseits,


    bezgl. Netz gab es erst kürzlich den größten unabhängigen Netztest, der Zeitschrift Connect. Ergebnis kann man hier nachlesen Connect Netztest 2011 – Telekom vor Vodafone


    Ich denke niemand außer die o2 Chefs, werden bestreiten das o2 im Moment nicht die Qualität des Telekom-Netzes bieten kann. Dazu gibt es derzeit auch sehr viele Probleme mit der Netzqualität in Städten siehe “Wir sind Einzelfall”: Neue Ergebnisse der o2-Netzstörungen


    Auch Schuster (o2 Chef) hat selbst in einem Interview mit der Berliner-Zeitung derzeitige Probleme eingeräumt, hier im Bericht zu lesen o2 Chef Schustert erwartet Wegfall der Roaming-Gebühren


    Also das die Qualität durchschnittlich nicht 1:1 ist, braucht man nicht nachzuweisen...die Fakten sind eindeutig ;)

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    @ Ruhepool


    ganz so einfach ist es wahrscheinlich wohl nicht. Viele haben wohl den Tarif discoTEL Prepaid D1 7,5 Cent Jubiläums-Tarifabgeschlossen. Allein aus der Tarifbezeichnung lässt sich eine eindeutige Netzzuordnung ableiten. Leider sind ja die AGB`s aus dieser Zeit online nicht mehr abrufbar, die Klarheit verschaffen würden.


    ich habe auch den Prepaid D1 7.5cent Jubiläums-Tarif abgeschlossen.
    AGBs sind in meinen Emails noch vorhanden... stand 2010.


    Tja, es gibt immer mehr Betroffene... ich bin mir sicher, dass die Meisten nicht mitbekommen haben, dass sie nun O2 Kunde sind.... Einfach eine Frechheit. Ob man dagegen angehen kann ist fraglich... zudem kann man ja auch von discotel gekündigt werden, wenn ich das richtig verstanden habe....


    Da sucht man extra einen Anbieter mit D1-Netz und man wird heimlich ins O2 verdrängt.... einfach unglaublich. Ich hab den Support angeschrieben, dass ich mit o2 nicht leben kann und d-netz benötige. d1 wäre natürlich 1A, zur not werde ich evtl. mit d2 leben können.


    Obwohl die Art und Weise wie dies gelaufen ist, einfach frech ist.... normalerweise sollten alle sofort wechseln richtung congstar-D1 (9cent) oder andere. Hat jemand noch einen D1 prepaid-Anbieter für 8cent?


    LG

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    Hat jemand noch einen D1 prepaid-Anbieter für 8cent?


    Schaue mir gerade MIPTel genauer an - wären sogar nur 7,7Ct/min.
    Suspekt ist mir allerdings, dass auch nur mit "D-Netz-Qualität" geworben wird. Kann auch wieder alles sein. -.-


    Nachtrag:
    Wenn man die GPRS-/MMS-Konfiguration-FAQ anschaut--> muss D1-Netz sein! :)
    So, jetzt noch auf andere Haken&Fallen checken....dann wäre der Wechsel von Discotel nach MIPTel perfekt!

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    juhuu ich hab auch so ne mail bekommen...und wenn ich nicht gegoogelt hätte wüsst ich immer noch nicht dass es sich dabei um ein o2 netz handelt -.-
    bleibt mir wohl nichts als ein wechsel übrig..
    apropos..kennt sich da vlt jemand aus wie man die nummer mitnehmen kann?
    bei discotel kann man sich ja nie sicher sein ob das auch wirklich funktioniert..

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz



    apropos..kennt sich da vlt jemand aus wie man die nummer mitnehmen kann?
    bei discotel kann man sich ja nie sicher sein ob das auch wirklich funktioniert..


    http://www.mobil-king.de/formu…mernportierung-simply.pdf
    Hoffe das hilft dir. Ich hab da Teile von verwendet. Jedoch ist mir nicht klar, wie die Portierungsgebühr verrechnet wird.
    Denke es wird vielleicht mit dem vorhandenen Guthaben verrechnet, das hoffe ich wenigstens.

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    http://www.mobil-king.de/formu…mernportierung-simply.pdf
    Hoffe das hilft dir. Ich hab da Teile von verwendet. Jedoch ist mir nicht klar, wie die Portierungsgebühr verrechnet wird.
    Denke es wird vielleicht mit dem vorhandenen Guthaben verrechnet, das hoffe ich wenigstens.


    oh vielen dank der link ist echt nicht schlecht.
    dann hoff ich mal klappt das auch alles so...ich bin gespannt ;)

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    so. Kündigung ist bei mir durch. Hab eine Kündigung und eine Verzichtserklärung geschrieben mit der Hilfe der PDF-Datei, allerdings etwas abgewandelt, da ich ungern auf das Restguthaben verzichte. Kündigung wurde per Fax und Email versendet. Nach ca. 2 Tagen per email die Kündigungsbestätigung. Allerdings haben die mir nicht gesagt, wie die Portierungsgebühr nun verrechnet wird. Hab nochmals extra eine Mail deswegen geschrieben, mit der Bitte um Info, wie die Portierungsgebühr bezahlt werden soll. Zur Not lade ich am 30.01.2012 mein Guthaben nochmal auf, so dass es gedeckt ist... mal sehen.


    edit: So. Portierung ist kein Problem. Die belasten einfach das Kunden-Konto und buchen entsprechend vom Bankkonto ab. Somit weiß man auch, wann die Portierung startet. Ich habe Congstar gewählt weil Telekom-Tochterfirma ;)
    Soweit ich weiß hab ich bei Congstar momentan bei Rufnummerübernahme eine Gutschrift von 25 Euro. Also gleicht sich das fast wieder aus...

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    uns geht es genauso, meine Schwiegermutter wurde umgestellt, sie kann jetzt nicht mehr im Haus telefonieren, weil das o2 Netz so besch .... ist ..... das war der grund, warum extra discotel mit d1 gewählt wurde.
    Das ist absoluter Betrug was hier abgeht!!! Ohne entsprechende Kundeninformation einfach neue Karte schicken und Netz wechseln!
    Würde gerne wissen, was man rechtlich machen kann, würde gerne den Discotel d1 Tarif weiter behalten!

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    In der Mail ist doch eine kostenlose Hotline angegeben. Dort anrufen und Rückabwicklung verlangen, hilfsweise auch Umstellung aufs Vodafone-Netz verlangen, falls das Netz Deiner Schwiegermutter was nützt. Wenn das nichts bringt, nochmal schriftlich die Einhaltung des Vertrages verlangen. In der Regel gibt Drillisch bei massiven Beschwerden schon nach.
    Den Anwalt würde ich bei einem Vertrag ohne Grundgebühr lassen, dann lieber zu Congstar wechseln.


    Falls die Mail schon gelöscht wurde: Hier die Hotline: 0800-1016716

  • AW: DiscoTel Zwangs-Netzwechsel aus Telekom-Netz


    edit: So. Portierung ist kein Problem. Die belasten einfach das Kunden-Konto und buchen entsprechend vom Bankkonto ab. Somit weiß man auch, wann die Portierung startet. Ich habe Congstar gewählt weil Telekom-Tochterfirma ;)
    Soweit ich weiß hab ich bei Congstar momentan bei Rufnummerübernahme eine Gutschrift von 25 Euro. Also gleicht sich das fast wieder aus...


    bist du sicher ? das es so gehandt habt wird so weit ich weiß wollen die das auf ein extra Konto haben war früher so !


    wenn das congster gesagt hat ist das falsch Portierungsgebühren kosten da über 30 euro

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!