Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

Dieses Thema im Forum "o2 Forum" wurde erstellt von JR_1, 10.12.2012.

Auf dieses Thema antworten
  1. JR_1

    JR_1 Guest

    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    Hallo zusammen,

    zunächst einmal zu meinem Problem:

    Anfang August diesen Jahres erhielt ich einen Anruf von einem O2-Mitarbeiter, der mit mitteilte, dass sich herausgestellt habe dass mein Surfvolumen (damalig 300MB) als nicht mehr "zeitgemäß" betrachtet werde und mir somit kostenlos das Surfupgrade "M" (1GB) zur Verfügung gestellt werde.
    Ich habe mich zwar gefragt, wieso O2 diese Upgrade nicht per Rundumschlag an alle Kundin mit benanntem Tarif vergibt, aber da es nichts kosten sollte (habe sogar mehrfach nachgehakt, weil dieses Upgrade für mich nicht notwenig wäre) habe ich zugestimmt.

    Prompt musste ich feststellen, dass bei meiner nächsten Rechnung ein Mehrbetrag von 5,sowieso € ausgezeichnet war. Da ich mir damals noch nicht sofort etwas dabei gedacht habe, habe ich meine Einzelverbindungsnachweise nicht gründlich genug kontrolliert und es somit darauf geschoben, dass ich wahrscheinlich einfach zu viel telefoniert habe (darin bestärkte mich der unrunde Betrag der Mehrkosten).
    Im nächsten Monat das selbe Spiel, diesmal allerdings ein "runderer Betrag" von ~10€.
    Nachdem ich nach diversen Versuchen, jemanden in der O2-Hotline an die Strippe zu bekommen, dann endlich mit einer Kundenberaterin verbunden wurde, teilte diese mir mit, dass ich am 07.08. entweder online, per Hotline oder im O2-Shop o.g. Surfupgrade "bestellt" hätte, was natürlich niemals der Fall war. Ich schilderte ihr mein Problem, hatte allerdings nicht wirklich das Gefühl, dass sie meiner Geschichte Glauben schenkte und wurde demnach etwas ungeduldig. Ich fragte sie, welche Möglichkeiten ich hätte O2 mein Problem nahe zu bringen und sie sagte mir, ich müsse ein Schreiben aufsetzen und mich an die Geschäftsstelle in Nürnberg wenden.

    Nun wollte ich mich erkundigen, ob es Leute mit ähnlichem Problem gibt.
    Im Netz habe ich bereits in einigen Foren von ähnlichen Hergängen gelesen, konnte allerdings keine Berichte über Lösungen oder ähnliches finden.

    Ich habe der Dame am Telefon mitgeteilt, dass ich auf jeden Fall zum nächstmöglichen Termin dieses Upgrade kündigen will, weiß allerdings nicht, ob ihr das so klar war. Werde also so oder so noch zu diesem Zwecke an das Unternehmen herantreten.
    Soll ich dies erst einmal privat und schriftlich tun, oder soll ich die Mutter meines Freundes, ihres Zeichens Anwältin, ein Schreiben aufsetzen lassen?
    Habe ich überhaupt die Möglichkeit, mir mein Geld zurück erstatten zu lassen oder ist die ganze Sache nach 3 Monaten bereits "verjährt"?

    Würde mich über Tipps und dergleichen wirklich sehr freuen!

    Lieben Gruß,

    JR
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Kirschpudding

    Kirschpudding

    10.564
    32
    48
    31.3.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    Du musst das ganze auf jeden Fall schriftlich reklamieren und darauf hinweisen, dass die Kosten so nicht vereinbart waren. Entsprechend natürlich auf um sofortige Deativierung und Rückerstattung bitten.
    Ob du das gleich mit dem anwaltlichen Hammer machen möchtest, musst du selbst entscheiden.

    Die Regel ist dieses Vorgehen von o2 auf jeden Fall nicht, leider gibt es bei jedem Anbieter immer mal einen Hotline-Mitarbeiter, der mehr seine ABschlüsse im Auge hat als das Wohl des Kunden und gewisse Dinge verschweigt. Das lässt sich leider nur schwer vermeiden und wird es immer geben, solange da Menschen am anderen Ende sitzen.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. JR_1

    JR_1 Guest

    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    Ich habe mich jetzt erst einmal per eMail an O2 gewendet.
    Habe meine Situation geschildert und verlangt, dass ich die Mehrkosten zurück erstattet bekomme und meine Rechnung künftig nicht mehr mit dem Upgrade belastet wird.

    Die eMail habe ich Montag verschickt; bis jetzt habe ich noch keine Antwort bekommen. Je nachdem wie lange man mich noch warten lässt, werde ich wohl weitere Schritte einleiten.

    LG
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Kirschpudding

    Kirschpudding

    10.564
    32
    48
    31.3.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    Reklamationen sollte man immer per Brief oder Fax einreichen.
    Email ist zwar bequem, dauert aber meist recht lang in der Bearbeitung.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. underattak

    underattak New Member

    79
    0
    0
    13.2.2012
    Nokia
    N808 - N85
    o2
    Vertrag
    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    Die Bearbeitung von Mails dauert zur Zeit bis zu 2 Wochen. Nachdem das Forum von o2 voll ist mit diesem Problem, solltest du dir aber keine Sorgen machen müssen, dass die Kosten zurückerstattet werden und das Upgrade deaktiviert wird. Was du übrigens auch selbst schon mal machen könntest.
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. LVM

    LVM New Member

    3
    0
    0
    4.10.2011
    Apple
    Iphone 4
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    Hallo,

    bei mir wurde genau das auch so gemacht. Nette Dame und hat mit das 1 GB Volumen kostenfrei angeboten. Ich, selbst Verkäufer, fragte dann, warum das kostenfrei ist. Sie meinte, da die Konkurenz nicht schläft und diese so anbietet. Ich habe das ganze dann per Fax widerrufen und mir wurde eine Gutschrift über die 5 € eingerichtet. Ein Anwaltschreiben würde ich nicht aufsetzen, nicht wegen 5 € im Monat. Außerdem kannst Du innerhalb von 1 Monat das Upgrade wieder stornieren. O2 versucht es immer wieder, mir was aufzuschwatzen. Das nervt langsam. Ich werde im Sommer vermutlich zu 1&1 wechseln. Das gleiche wie ich jetzt habe, nur für 9,99 € im Monat ( derzeit 24,99 € ).

    MfG
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. Kirschpudding

    Kirschpudding

    10.564
    32
    48
    31.3.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    penetrante Anrufe und "beschönigte" Angebote gibt es bei jedem Anbieter, das ist kein reines o2-Problem.
    Sobald man ein paar zu ambitionierte Mitarbeiter am anderen Ende hat, passiert sowas immer wieder - leider.
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.102
    12
    38
    22.4.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    Moin erstmal...!

    Stimmt @ Kirschpudding, nur leider arbeitet diese "Krätze am Körper der Mobilfunkbetreiber" auf Provisionsbasis, was sollen die den machen, wenn sie vor Hunger nicht in den Schlaf kommen. Diese Problematik ist von den Dienstanbietern ja ein gewolltes Problem zur Kundenbindung.

    Einzige hilfreiche Alternative ist die Samsung-Blacklist oder ein Call-Blocker...!

    In diesem Sinne

    © VG Ede ©
     
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. Kirschpudding

    Kirschpudding

    10.564
    32
    48
    31.3.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    Hat aber auch was damit zu tun, dass Callcenter-Agent mittlerweile ein beliebter Vermittlungsjob der Arbeitsagenturen ist. Das dann nicht alles koscher ist, was dort oft gezwungenermaßen und oft auch ohne Kompetenz am anderen Ende sitzt, ist logisch.
     
  19. Auf dieses Thema antworten
  20. underattak

    underattak New Member

    79
    0
    0
    13.2.2012
    Nokia
    N808 - N85
    o2
    Vertrag
    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    Habt ihr eure Einwilligung zur Kontaktaufnahme schon mal überprüft? Wenn unter Mein o2 alle Haken raus sind, ist normalerweise auch Ruhe! Bei meinen Eltern hab ich das vor 2 Jahren gemacht. Sie werden nicht mehr angerufen und bekommen Infos nur noch per Mail.
     
  21. Auf dieses Thema antworten
  22. o2_Hilfe

    o2_Hilfe Offizieller Support

    148
    0
    0
    25.1.2013
    o2
    Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung
    AW: Kostenpflichtiges Surf Upgrade ohne Zustimmung

    Hallo JR,

    auch wenn dein Beitrag schon etwas älter ist - konnte das geklärt werden?

    Falls nicht, kannst du uns auch hier gerne eine PN senden.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
  23. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kostenpflichtiges Surf Upgrade
  1. fritz122
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    1.256
    fritz122
    7.3.2017
  2. beygott
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.113
    Edebeton
    23.2.2017
  3. kanaster
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    776
    Kirschpudding
    24.10.2016
  4. Bdjyjebeb
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.091
    Bdjyjebeb
    16.10.2016
  5. emttax
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    860
    Kirschpudding
    10.10.2016

Diese Seite empfehlen