W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche

Dieses Thema im Forum "DSL Forum" wurde erstellt von iArnold, 18.11.2013.

Schlagworte:
Auf dieses Thema antworten
  1. iArnold

    iArnold Guest

    W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche
    Hallo,

    ich habe zur Zeit große Probleme mit meinem WLAN zuhause. Nachdem ich von Alice (o2) einen neuen WLAN Router erhalten habe, gibt es permanent Verbindungsabbrüche. Zuvor hatte ich ein (ur)altes Telekom Speedport W700V in Betrieb, dass aber auch öfters mal beim WLAN gezickt hatte.

    Nachdem ich alles soweit eingerichtet habe ist bei mir generell WLAN verfügbar, doch ab und an reißt die Verbindung ab und ich kann mich nicht neu verbindnen. Ich muss dann eine Problembehanldung machen und Funknetzweradapter zurücksetzen, dann ist WLAN wieder da. Auf dem Smartphone funktioniert dagegen die Verbindung zu dieser Zeit.

    Ich habe nun mal bei Google geschaut und hier hieß es, dass es zu Störungen kommen kann wenn zuviele WLAN-Netze und andere Verbindungen in der Nähe aktiv sind. Da ich in der Stadt wohne werden mir bis zu 20 WLAN-Netze angezeigt. Angeblich würde es evtl. durch einen Kanalwechsel besser werden, bisher ist das ganze unter alice.box. auf "automatisch gesetzt" und als WLAN-Modus verwende ich 802.11 b/g/n 150 Mbit/s.

    Ein Wechsel auf einen anderen Kanal brachte noch mehr Verbindungsabbrüche, bei mir ist eigentlich alles zwischen 1-12 belegt. Nur 13 wäre frei, gerade bin ich auf 4+8 weiß auch nicht was das heißt. Anscheinend nimmt er immer 2 Kanäle.

    Ich hab nun das Programm inSSIDer installiert um mehr über die Frequenzen bei mir zu erfahren, anbei davon ein Screenshot. Der die Zustände bei mir zuhause zeigt.

    [​IMG]

    Was kann ich denn machen, hilft evtl. eine Umstellung auf einen anderen WLAN-Modus? Habe noch einen zweiten Screenshot mit Signal angehängt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.11.2013
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Webmaster

    Webmaster Administrator Mitarbeiter

    8.380
    37
    48
    18.05.2004
    männlich
    Selbst + Ständig
    Berlin & Würzburg
    Apple
    iPhone 6
    iOS
    o2
    Vertrag
    W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche
    AW: W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche

    Versuch einfach mal eine andere Funkfrequenz, manchmal werden die bisher von den einzelnen Geräten unterstützt. Teste die alle mal durch, falls es mit der einen auch nicht klappt.

    Musst aber auf jeden Fall dich nochmal neu connecten damit du die neue Frequenz für den WLAN-Router nutzt. Gibt ja auch noch 802.11n mit 150 Mbit/s u.s.w.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.159
    14
    38
    22.04.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche
    AW: W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche

    Moin erstmal...!

    Der Hauptgrund Deiner Probleme, ist sicherlich bei Deinem Anbieter zu suchen. Gerade O² verteilt nun mal Zwangsrouter an seine Kunden, die in Hinsicht der Technik und der aufdoktrinierten Zwangssoftware im Hinblick auf die Einstellungen des häuslichen W-LAN den rigidesten Einschränkungen unterliegen.

    Leider schreibst Du auch nicht, um was ein Betriebssystem sich bei dem mit dem W-LAN verbundenen PC´s handelt. Mobile Geräte scheinen offensichtlich I-OS zugrunde zu legen. So weit ich weiß ist "Inssider" auch ein Programm für den MAC.

    Falls ich richtig liege, interessieren Dich die W-LAN Standards 802.11 b/g/n nur sekundär, da alle MAC-Devices sich im Standard 802.11 n, grundsätzlich wohler fühlen, da der ganze W-LAN "Restmüll" gewöhnlicher häuslicher Netze sich im Bereich von 2.4 GHz tummelt, wie Dein angehängter Screenshot ja eindrucksvoll unter beweis stellt.

    Falls Du also den Standard auf Deinem Router ändern kannst, dann wähle mal den Standard 802.11 n, wobei dann eben auch das Hauptaugenmerk auf den Kanälen größer 36 liegen sollte, da sich dort der 5 GHz-Traffic abwickelt.
    Erst wenn Du wie für Mac´s eigentlich üblich und bei Deinem Router möglich, eine Bündelung von 2.4 GHz und 5 GHz anstrebst um eine Übertragung von bis 300 MBits/Sek. zu erreichen, solltest Du im Bereich der Kanäle 1 - 12 den Kanal aussuchen, auf dem am wenigsten Frequenz-Streunung zu erwarten ist. Das wäre in Deinem Fall der Kanal 1, auf dem der "KD W-LAN Hotspot+" liegt, auf dem nur offener Traffic statt findet und Du mit einer Verschlüsselung nach WPA2/AES keine Störung und Streuung zu erwarten hast.

    Ansonsten reicht es für eine stabile Verbindung in einem W-LAN in dem nur MAC-Devices verbunden werden, die Routereinstellungen auch die Kanalwahl auf den Bereich ab Kanal 36 und 5 GHz. zu beschränken.

    In diesem Sinne

    VG Ede
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. iArnold

    iArnold Guest

    W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche
    AW: W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche

    Also ich hab generell von der Materie keine Anhnung und euren Rat befolgt und meinen Router auf 802.11 n umgestellt. War soweit ganz einfach, gibt ja auf der Alice Box fünf verschiedene zur AUswahl.

    @Edebeton ich kenne mich leider nicht mit den Hintergründen zund GHz Frequenzen aus und bin normaler Anwender. Ich kann zwischen Kanal 1-13 und "Auto" wählen, mehr gibt es nicht zur Auswahl, weil du was mit Kanal 36 schreibst ?!

    Nach dem Wechsel auf 802.11 n funktioniert das Intenret auf jeden Fall viel viele flüssiger, gab noch keinen einzigen Abbruch zudem ist der Speed um ein halbes Mbit/s schneller als vorher, Danke.

    Trotzdem würde ich gerne mich mal mit den Hintergründen beschäftigen. Im Programm habe ich aktuell Kanal 4 gewählt, im Screenshot steht 4+8, wieso auch noch 8? Und bei der Graphik fängt der Bogen bei 2 an und hört bei 10 auf. Da blicke ich nicht so ganz durch, wieso?

    Es gibt noch ne Graphik mit 5GHZ Networks, da ist aber keinerlei Bewegund drauf, alles schwarz. Wie kann man den auf 5 GHZ wechseln (rein aus Interesse)? im Alice Rounter kann ich ja noch 802.11 b/g, 802.11g und 802.11b auswählen.

    Ich habe mich nie mit dem Thema beschäftigt, daher ist es zunächst schwer dir zu Folgen @edebeton. Vielleicht kannst du meine Fragen noch beantworten.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.159
    14
    38
    22.04.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche
    AW: W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche

    Moin nochmal...!

    Alles was Grundlagen zu W-LAN angeht, nur zum besseren Verständnis findest Du bei Wikipedia unter dem Schlagwort "802.11 b/g/n".

    Wie ich allerdings weiter oben schon erwähnt habe, nützt in Deinem Fall einfaches Verstehen der Materie nicht weiter.
    Dein Problem ist nicht das W-LAN sondern O² und damit der Dir zur Verfügung gestellte Zwangsrouter...!

    Leider...!

    In diesem Sinne

    VG Ede
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. mosyr

    mosyr Super-Moderator

    6.391
    15
    38
    28.07.2004
    männlich
    Privatier
    Berlin
    Samsung
    Galaxy J5 (2016)
    Android
    E-Plus
    Vertrag
    W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche
    AW: W-LAN Netz permanent gestört / Verbindungsabrüche

    Ich habe dieses inSSIDer-Programm auch, und 100%ig blicke ich da auch nicht durch. Zwei Sachen sind bei diesem Programm offenbar ausschlaggebend:
    1)Nachbarkanalstörungen sind bei WLAN offensichtlich schlimmer als Gleichkanalstörungen. Es nützt nach diesem Programm wohl nichts, auf den Nachbarkanal auszuweichen, wenn auf dem aktuellen Kanal viele WLAN-Router eingeloggt sind.
    2)Bei diesem Programm ist der "Link Score" ausschlaggebend. Je höher der Link Score, desto besser soll der ausgesuchte WLAN-Kanal sein. Dazu mußt Du jeden Kanal einzeln testen. Wenn Dein Router den 5 GHz-Bereich unterstützt, solltest Du diesen Bereich wählen, denn in Deinem Screenshot ist der 5 GHz-Bereich völlig frei. Die automatische Kanalwahl im Router bringt nicht unbedingt den besten Kanal. Der im Screenshot eingeblendete Wert 14 ist eher schlecht. Optimal wäre ein Wert von 100, bei der Fülle an WLAN-Netzen bei Dir wäre im 2,4 GHz-Bereich ein Score über 30 schon ein guter Wert. Mehr ist aber kaum machbar.

    Die Wahl des besten WLAN-Kanals beeinflußt allerdings nur die Feldstärke, das Problem der Verbindungsabbrüche wird damit nur teilweise gelöst. Ich sehe auch den Alice-Router als Teil des Problems an. Wenn alle Stricke reißen, solltest Du wieder auf den Telekom Speedport zurückgreifen, der hat ja nach Deinen Erfahrungen bessere Ergebnisse geliefert.
     
  13. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - LAN Netz permanent
  1. Sascha Winkel
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.007
    dowser
    20.03.2017
  2. Edebeton
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.770
    gangilo
    11.04.2017
  3. Mister K.
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    3.590
    Kirschpudding
    01.03.2017
  4. Jooge
    Antworten:
    39
    Aufrufe:
    4.322
    Kirschpudding
    27.06.2016
  5. Marjun
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.426
    prepaid.
    29.06.2015

Diese Seite empfehlen