Freitag, den 05.07.13 08:50

aus der Kategorie: Vodafone

Vodafone ReiseVersprechen eingestellt – Buchung nicht mehr möglich

Mit Einführung des ReisePaket Plus hat Vodafone die langjährige Auslandsoption Vodafone ReiseVersprechen eingestellt. Durch die Absenkung der Roaming-Gebühren wurde die Option in den letzten Jahren immer unattraktiver.

ReiseVersprechen nicht mehr buchbar

Vodafone-Kunden können seit dem 1. Juli nicht mehr das ReiseVersprechen buchen, ein Wechsel aus dem EU-Standardtarif Vodafone World ist auch nicht mehr möglich. Kunden, die die Auslandsoption bereits gebucht haben, können die Option weiterhin nutzen, bis sie in einen anderen Roaming-Tarif wechseln bzw. buchen.

Einmalig 75 Cent pro Gespräch

Das Vodafone ReiseVersprechen berechnet in 36 Urlausländern für eingehende Anrufe lediglich 75 Cent pro Gespräch. Ab der 61. Gesprächsminute  werden zusätzlich 20 Cent pro Minute fällig. Für abgehende Telefonate wird ebenfalls eine Verbindungsgebühr von 75 Cent pro Gespräch fällig. Hinzu kommt bei den Vodafone SuperFlat und SuperFlat Internet Tarifen sowie RED-Tarifen und CallYa Tarifen ein Minutenperis von 29 Cent. Bei Tarifen mit Inklusivminuten werden zunächst diese verrechnet. Der Versand einer SMS kostet 9,52 Cent.

Die ersten Länder des Voadfone ReiseVersprechens

Die ersten Länder des Vodafone ReiseVersprechens

Nicht mehr attraktiv genug

Durch die Regulierung der Roaming-Gebühren verlor die Auslandsoption in den letzten Jahren deutlich an Attraktivität. Da zum 1. Juli 2013 die Preise im EU-Standardtarif für abgehende Gespräche von 34 auf 28 Cent gesunken sind, bietet das ReiseVersprechen nur noch in wenigen Ländern Vorteile. Weiterhin verfügbar ist allerdings das ReiseVersprechen Asien.

Fokus auf ReisePaket Plus

Zum 1. Juli 2013 wurde die Auslandsoption ReisePaket Plus eingeführt, diese richtet sich vor allem an Vieltelefonierer. Für 3 Euro pro Tag sind für RED-Kunden im EU-Ausland 100 SMS, 100 Minuten und 100 MB inklusive. In allen anderen Tarifen erhalten Vertragskunden nur 50 SMS, 50 Minuten und 50 MB. Die Option kann per SMS mit dem Text „Plus“ an die Kurzwahl 70127 gebucht werden, oder über die Kundenhotline 12256.

ReiseVersprechen Rückblick: Einführung im Juni 2005

Im Juni 2005 wurde die Option erstmals für Kunden von Laufzeitverträgen eingeführt. Anfangs war die Option nur für 20 Reiseländer gültig. Nach und nach wurde die Anzahl zunächst auf 33 dann auf 36 Länder erweitert.  Neben den Ländern der Europäischen Union ist das Vodafone ReiseVersprecheun auch in Ägypten, Japan, Australien, Neuseeland, der Schweiz und der Türkei gültig.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (4)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

4 Kommentare zu Vodafone ReiseVersprechen eingestellt – Buchung nicht mehr möglich

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Scheckenbach Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Ifm schrieb am 11.07.2013 um 21:55

    Na super … ich reise in zwei Wochen nach Japan. Da galt das „normale“ Reiseversprechen und war für mich somit atraktiver als eine japanische Prepaid-SIM. Im „Reiseversprechen Asien“ kommt Japan nicht vor (und wäre für mich auch nicht atraktiv).

    Oder gehört Japan inzwischen zur EU?

    • Thomas Scheckenbach schrieb am 12.07.2013 um 09:48

      Hallo @Ifm,

      hast du die Option schon gebucht? Bei Bestandskunden, die die Option bereits vor Juli gebucht haben, dürfte diese weiter aktiv sein.

      Gruß

      • Ifm schrieb am 12.07.2013 um 22:56

        Hallo,

        nein … ich fliege alle 3-4 Jahre nach Japan und hole mir dafür eine CallYs-SIM und leite die Anrufe von meiner eigentlichen SIM (D2-Discounter) kostenlos an Mailbox dieser „Urlaubs-SIM“. So bekomme ich Anrufe mit und habe für die Zeit eine günstige Alternative zu den japanischen Prepaid-Angeboten.

        Meine letzte SIM ist leider deaktiviert, da ich verpasst hatte sie zwischendurch zu nutzen.

  2. annonymous schrieb am 05.07.2013 um 22:51

    Vodafone ist dafür bekannt Versprechen zu brechen.

Startseite | Datenschutz | Impressum