Dienstag, den 04.04.17 11:53

aus der Kategorie: TMobile, TopNews

Telekom StreamOn: Diese Partner sind dabei (Leak) [Update]

Telekom StreamOn Partner – Die Telekom stellt ab 19. April 2017 in einigen MagentaMobil Tarifen die neue Option StreamOn bereit, mit der die Inhalte verschiedener Partner ohne Verbrauch von Datenvolumen gestreamt werden können. Mobilfunk-Talk liegt nun eine Liste der ersten möglichen Partner, darunter Netflix, YouTube und Amazon vor.

Update: Jeder kann Partner werden

Update vom 04.04.2017 Die Telekom hat das neue Streamingangebot StreamOn offiziell vorgestellt und verspricht eine attraktive Auswahl an Partnern. Für das StreamOn Partnerprogramm könne sich jeder Anbieter bewerben, der seine Dienste gern über die Option anbieten möchte, heißt es. „Das neue Angebot ist einzigartig in Deutschland. Wir bieten schon zum Start eine umfangreiche Partnerauswahl für die unterschiedlichen Interessen unserer Kunden. Und der Content wird weiter wachsen. Es gibt keine Einschränkung, jeder Anbieter von legalen Audio- und Video-Inhalten kann unser Partner werden“, erklärt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland GmbH. „Die StreamOn Partnerschaft steht allen Interessierten offen.“

Darüber hinaus hat die Telekom die Übersichtsseite der Option online genommen und die ersten Partner benannt:

Update Ende.

Telekom StreamOn mit diesen Partnern

Ab dem 19. April 2017 warten die Telekom Tarife MagentaMobil M, L und L Plus mit der neuen StreamOn Option auf, die es erlaubt, die Audio- und Video-Inhalte verschiedener Partner zu streamen, ohne dass diese das Datenvolumen belasten. Die finale Liste, welche Partner zum Start am 19. April dabei sein werden, wird erst am Stichtag veröffentlicht, dennoch sind bereits mögliche Kooperationspartner durchgesickert.

Aus der Redaktion vorliegenden Unterlagen geht hervor, dass sich Telekom Kunden allem Anschein nach auf ein umfangreiches Angebot verschiedener Streamingdienste aus den Bereichen Film, Radio, Unterhaltung, TV, Musik, Video und Presse freuen können. Im Bereich Musik und Audio sind mehrere Radiostationen und Streamingdienste vertreten. Die Kategorie Video wird von bekannten Größen wie YouTube, Amazon, Netflix und anderen Diensten besetzt.

Quelle: Screenshot Mobilfunk-Talk.de

Telekom StreamOn Partner im Bereich Video

  • YouTube, Clipfish und MyVideo
  • ARD, ZDF, 3sat, Phoenix, KiKa und arte
  • Netflix, Amazon Prime Instant Video, maxdome, Sky Go, Sky on Demand
  • 7TV, TV now, Entertain TV mobil, Videoload
  • MTV, Welt24, Sport 1, Eurosport, Disney Channel
  • BBC News, CNN
  • SpiegelTV, Handelsblatt.com, FAZ.net, Sueddeutsche.de

Telekom StreamOn Partner im Bereich Audio

  • NDR, SR, WDR, hr, rbb, mdr, BR, SWR Radio, Radio Bremen
  • radioplayer.de, phonostar, radio.de
  • Napster, Juke, Spotify, Apple Music, Amazon Prime Music, Soundcloud

Den vorliegenden Informationen ist zu entnehmen, dass die Liste (noch) nicht vollständig ist und sich zum Start am 19. April möglicherweise noch Veränderungen ergeben. Im Gegensatz zu anderen Berichten, werden bei unseren Informationen Deezer und Spotify nicht genannt.

Das Streaming ohne Datenverbrauch dürfte für viele Unternehmen von Interessen sein, die Liste dürfte demnach in Zukunft weiter anwachsen. Unter telekom.de/streamon ist die Liste der Partner ab dem 19. April einsehbar.

Die Telekom hat am 4. April 2017 zu einem Presseevent geladen, welches sich den Angaben nach um die Vorstellung von MagentaEINS 10.0 dreht. Es ist davon auszugehen, dass an diesem Termin auch die Neuerungen im Mobilfunkangebot genannt und die Informationen zu den Streamingpartnern konkretisiert werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (2)

Zur Diskussion im Forum: T-Mobile Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu Telekom StreamOn: Diese Partner sind dabei (Leak) [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Carsten schrieb am 02.05.2017 um 13:53

    Sorry für die Frage: Bei euch sind deutlich mehr Partner aufgelistet als auf der HP der Telekom.
    Z.B.: ARD, ZDF, 3sat, Phoenix, KiKa und arte oder auch phonostar, radio.de etc.

    Welche Liste stimmt denn nun? Oder ist Radio.de eine Unterseite von radioplayer.de…

    Danke für die Antwort

    • Info-Mann schrieb am 03.05.2017 um 09:47

      Die Liste im Update ist die aktuelle bzw. die, die man direkt auf der Telekom-Seite findet. Steht ja weiter unten da, dass es sich um einen Leak handelt und die Partner noch nicht final sind.

Startseite | Datenschutz | Impressum