Freitag, den 09.02.18 11:30

aus der Kategorie: o2 News und Nachrichten

o2: HD Voice zwischen UMTS- und Festnetz gestartet

o2 HD Voice ins Festnetz – Telefónica nimmt im hauseigenen Netz eine weitere Aufschaltung von HD Voice vor. Die verbesserte Sprachqualität ist nun auch bei Gesprächen aus dem UMTS-Netz ins IP-basierte Festnetz aktiv.

o2 HD Voice

Mit HD Voice verbessert Telefónica kontinuierlich die Sprachqualität im hauseigenen Netz und stellt die Übertragungstechnik bei immer mehr Gesprächen bereit. HD Voice sorgt für eine klarere Übertragung und ein natürliches Klangbild. Gesprächspartner werden nicht nur besser verstanden, sondern wirken zudem, als ob sie neben einem stünden.

Der Startschuss für HD Voice im o2-Netz erfolgte im April 2015. Während HD Voice Gespräche anfangs nur netzintern möglich waren, hat der Netzbetreiber das System Ende 2017 für das Telekom und Vodafone Netz geöffnet. o2 Kunden können mit HD Voice netzübergreifend in das Mobilfunknetz der Telekom und in das LTE-Netz Vodafones telefonieren.

Mit HD Voice ins Festnetz telefonieren

Nun schaltet Telefónica HD Voice auch für Gespräche ins IP-basierte Festnetz frei. o2-Kunden können die Übertragungstechnik nutzen, wenn sie mit ihrem Handy über das UMTS-Netz ins Festnetz telefonieren. Wer aus dem LTE-Netz ins Festnetz telefonieren kann schon seit längerem auf VoLTE zugreifen. Weiterhin ausgeschlossen bleiben die seltener werdenden analogen und ISDN Telefonanschlüsse. Hier ist HD Voice nicht möglich.

Unter www.o2online.de stehen weitere Informationen bereit.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu o2: HD Voice zwischen UMTS- und Festnetz gestartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum