Dienstag, den 06.08.13 12:01

aus der Kategorie: Blau, TopNews

Blau.de: Keine Roaming-Kosten mehr für Telefonate im EU-Ausland

Vor geladener Presse präsentierte die E-Plus Mobilfunkmarke blau.de gerade eben ihre angekündigte Revolution des Mobilfunkmarkts. Blau Prepaid-Kunden können ab sofort ohne Aufpreis aus dem EU-Ausland nach Deutschland telefonieren. Eines vorweg, eine große Revolution des Mobilfunkmarkts blieb allerdings aus.

9-Cent für Telfonate im EU-Ausland

Blau Mobilfunk Geschäftsführer Holger Feistel stellte in Hamburg nach simquadrat einen weiteren Handy-Tarif ohne Roaming-Kosten vor. Kunden des Mobilfunkanbieters können ab sofort im gesamten EU-Ausland ohne zusätzliche Roaming-Gebühren telefonieren.

9 statt bisher 28 Cent

Damit unterbietet die E-Plus Marke die Höchstgebühren der EU-Verordnung deutlich. Seit dem 1. Juli 2013 gilt im EU-Ausland eine Höchstgebühr von 28 Cent pro Minute für abgehende Gespräche. Für ankommende Telefonate berechnet blau den regulierten Preis von 8 Cent pro Minute. Für den SMS-Versand gilt ein Preis von 9 Cent.

blau-revolutionAngebot nur für Prepaid-Tarif

Unverändert bleibt das Datenroaming Angebot im EU-Ausland mit 53 Cent pro Megabyte. Das neue Tarifangebot ist nur für Neu- und Bestandskunden des blau.de Prepaid-Tarifs gültig. Allnet-Flat Kunden müssen die üblichen Roaming-Kosten des Anbieters zahlen.

Aktion vorerst bis 31. Dezember befristet

Der neue Mobilfunktarif ist in den 28 EU-Ländern Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Frankreich, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern und die Schweiz gültig. Das Roaming-Angebot ist vorerst bis zum 31. Dezember 2013 gültig.

9-Cent von Deutschland ins EU-Ausland

Neben den reduzierten Preisen im EU-Ausland hat blau auch die Gesprächskosten für Anrufe von Deutschland ins EU-Ausland (inklusive Schweiz) gesenkt. Telefonate in alle EU-Länder (Mobilfunk und Festnetz) kosten 9 Cent pro Minute, zusätzliche Kosten fallen nicht an. Laut blau Mobilfunk GmbH Geschäftsführer Feistel ist der neue Tarif ein „erster Versuch“ auf dem Markt, bei einem Erfolg ist mit weiteren Anpassungen zu rechnen.

Der blau.de Prepaid-Tarif ist unter www.blau.de, E-Plus Shops, Tankstellen und bei weiteren Händlern erhältlich. Lesen Sie auch unser Kommentar zum neuen Europa-Tarif.

Fazit: Lediglich eine kleine Revolution

Mit dem neuen Tarifangebot startet blau.de aus unserer Sicht nur eine „kleine Tarif-Revolution“, da das neue Angebot keine günstigeren Preise für das Datenroaming im EU-Ausland beinhaltet und lediglich den Nutzern des blau vorbehalten ist. Trotzdem bietet der Tarif  für Auslandsurlauber deutliche Sparmöglichkeiten, hier liegt die Ersparnis bei abgehenden Telefonaten gegenüber dem EU-Standardtarif bei satten 68 Prozent. Auch bei Gesprächen von Deutschland in die Mobilfunknetze anderer EU-Staaten (9 Cent pro Minute) können Kunden kräftig sparen. Dennoch handelt es sich beim neuen Angebot erst einmal um einen Testballon, der bis Ende des Jahres getestet wird.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (4)

Zur Diskussion im Forum: Blau Internet Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

4 Kommentare zu Blau.de: Keine Roaming-Kosten mehr für Telefonate im EU-Ausland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum